Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > DDR / NVA > Blankwaffen > Kampfmesser, Tauchermesser, Einsatzmesser

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.01.2013, 18:38   #21
messersammeln
 
Registriert seit: 08.04.2011
Beiträge: 1,354
Standard

Zitat:
Zitat von reibert Beitrag anzeigen
Wird denn das "KM 66" denn mittlerweile dermaßen "gut" kopiert, daß man seine Originalität nur "als gesichert" annehmen kann, wenn es "von Privat" kommt ? ...
Nein, auf gar keinen Fall. Die mir bis dato bekannten Kopien sind durchaus als solche erkennbar. Schwierig wird es bei den Details und dabei rede ich nicht unbedingt von Fälschungen sondern eher von der Zuordnung zu den Seriennummern. Für mich ergeben sich zum Beispiel solche Fragen wie:
-Ab welcher Seriennummer tauchen die blaugrauen dickeren Faustriemen auf?
-Ab wann tauchen die Scheiden mit der Desarretierung des Federeinsatzes außen auf?
-Seitenwechsel der Seriennummer?
Vor einigen Jahren konnte ich bei einem Händler beobachten wie dieser mehrere KM 66 reinigte und ich bin mir nicht sicher ob jedes Messer wieder in seiner Scheide landete gleiches gilt für Stücke die durch Sammler- oder Händlerhände gingen. Daher betrachte ich Messer die aus gesicherter Quelle stammen als Referenzstücke und ziehe diese zu vergleichen heran.

messersammeln

Geändert von messersammeln (27.01.2013 um 17:06 Uhr)
messersammeln ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2013, 19:16   #22
reibert
MFF Datenbank Moderator
 
Benutzerbild von reibert
 
Registriert seit: 16.01.2006
Ort: Österreich
Beiträge: 9,761
Standard

Respekt, und, Hut ab, für Deine Bemühungen !

Gerade vorhin hat mir mein Nachbar ein "KM 66" zur Türe gebracht, welches er heute für mich übernommen hat.
Ein schönes, "Drittes Modell" !

Ich rechne damit, daß ich kommende Woche weitere, sechs, "KM 66" erhalten werde.
Es handelt sich dabei allesamt um das "Zwote Modell", (vier davon in nummerngleicher Schachtel !).
Ich freu´ mich schon drauf !

Da ich nicht alle Blankwaffen bei mir zu Hause gelagert habe, (mir fehlt leider der Platz dazu), werde ich dann im Sommer versuchen, die Stücke untereinander zu vergleichen und ein wenig in deren Unterschieden zu dokumentieren.
__________________
Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)
reibert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2013, 19:21   #23
Trainer
Standardgruppe für gesperrte User
 
Registriert seit: 17.03.2007
Beiträge: 2,594
Standard

Zitat:
Zitat von messersammeln Beitrag anzeigen
Daher betrachte ich Messer die aus gesicherter Quelle stammen als Referenzstücke und ziehe diese zu vergleichen heran.

messersammeln
Wie kannst Du am heutigen Tag eine sichere Quelle beweisen?

Wie soll dies gehen?
Punkt1:
Es gab keinen Soldaten oder Offizier der NVA,
der mal so einfach frei über sein Messer vefügen konnte.
Viele Ehemalige haben sich das Messer erst NACH der Wende selbst organisiert... noch heute suchen einige Ehemalige so ein Messer zur Erinnerung... und es gab Jahrgänge von Soldaten, die haben das KM66 nicht einmal zu Gesicht bekommen...

Punkt2:
Nur hypothetisch...
Es gab in der NVA ja Waffenkontrollen und Waffenüberprüfungen.
Wer sagt dir denn, ob nicht der Spieß oder Waffenbulle selbst Veränderungen an KM66 vornahm?
Jede Dienststelle war ja bemüht bei solchen Kontrollen gut auszusehen...
Da hat der Waffenbulle also eine Kiste mit 50 benutzen Messern...
Bei Summe X ist der Koppelriemen zerwichst
Bei Summe y ist Faustriemen gerissen
Bei Summe z ist die Scheide rostig und extrem abgenutzt....
Die Zeit drängt....die Kontrolle kommt morgen....
WAS wird der Waffenbulle machen???
Summe x+y+z werden gemischt und raus kommen 20 sehr gute KM66 und 30 etwas schlechtere (besser als 50 schlechte Messer)............

Trotzdem sind dann alle Messer gemischt....vielleicht mit anderen Herstellungsjahren/Serien... ABER sie kommen aus gesicherter Quelle...

Geändert von Trainer (24.01.2013 um 19:21 Uhr)
Trainer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2013, 19:46   #24
reibert
MFF Datenbank Moderator
 
Benutzerbild von reibert
 
Registriert seit: 16.01.2006
Ort: Österreich
Beiträge: 9,761
Standard

Zitat:
Zitat von Trainer Beitrag anzeigen
...

Punkt2:
Nur hypothetisch...
Es gab in der NVA ja Waffenkontrollen und Waffenüberprüfungen.
Wer sagt dir denn, ob nicht der Spieß oder Waffenbulle selbst Veränderungen an KM66 vornahm?
Jede Dienststelle war ja bemüht bei solchen Kontrollen gut auszusehen...
Da hat der Waffenbulle also eine Kiste mit 50 benutzen Messern...
Bei Summe X ist der Koppelriemen zerwichst
Bei Summe y ist Faustriemen gerissen
Bei Summe z ist die Scheide rostig und extrem abgenutzt....
Die Zeit drängt....die Kontrolle kommt morgen....
WAS wird der Waffenbulle machen???
Summe x+y+z werden gemischt und raus kommen 20 sehr gute KM66 und 30 etwas schlechtere (besser als 50 schlechte Messer)............

Trotzdem sind dann alle Messer gemischt....vielleicht mit anderen Herstellungsjahren/Serien... ABER sie kommen aus gesicherter Quelle...
Nun, das halte ich wirklich als sehr hypothetisch ! ...

Waffen und Ausrüstung sind entsprechenden Belastungen durch Gebrauch ausgesetzt und sind die Waffen, (oder Teile davon), durch Gebrauch in deren Komponenten beschädigt, dann werden diese, beschädigten, Teile eben ausgetauscht, punktum !

Wie, bitte, sollte denn der "Waffenbulle" rechtfertigen, daß er zwanzig "sehr gute" Messer in der Kammer hat und, daneben, dreißig, "etwas Schlechtere" ?

Das hieße ja dann, daß von fünfzig Fallschirmjäger´n der entsprechenden Einheit lediglich dreißig mit der Waffe ausgebildet worden sind ! ...

Deine Erklärung lasse ich also nicht gelten !
__________________
Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

Geändert von reibert (24.01.2013 um 19:54 Uhr)
reibert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2013, 19:53   #25
reibert
MFF Datenbank Moderator
 
Benutzerbild von reibert
 
Registriert seit: 16.01.2006
Ort: Österreich
Beiträge: 9,761
Standard

Zitat:
Zitat von Trainer Beitrag anzeigen
... noch heute suchen einige Ehemalige so ein Messer zur Erinnerung... und es gab Jahrgänge von Soldaten, die haben das KM66 nicht einmal zu Gesicht bekommen...
Verständlicherweise suchen heutzutage Jahrgänge von ehem. Angehörigen der NVA der ehem. DDR welche in Einheiten gedient haben in denen solcherart Messer ausgegeben worden sind nach diesen Waffen, weil sie diese eben gerne gehabt hätten, obwohl das "KM 66" tatsächlich niemals an sie Alle ausgefolgt, ("ausgegeben") worden ist ! ...
__________________
Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)
reibert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2013, 20:02   #26
Trainer
Standardgruppe für gesperrte User
 
Registriert seit: 17.03.2007
Beiträge: 2,594
Standard

Zitat:
Zitat von reibert Beitrag anzeigen
Nun, das halte ich wirklich als sehr hypothetisch ! ...

Waffen und Ausrüstung sind entsprechenden Belastungen durch Gebrauch ausgesetzt und sind die Waffen, (oder Teile davon), durch Gebrauch in deren Komponenten beschädigt, dann werden diese, beschädigten, Teile eben ausgetauscht, punktum !

Wie, bitte, sollte denn der "Waffenbulle" rechtfertigen, daß er zwanzig "sehr gute" Messer in der Kammer hat und, daneben, dreißig, "etwas Schlechtere" ?

Das hieße ja dann, daß von fünfzig Fallschirmjäger´n der entsprechenden Einheit lediglich dreißig mit der Waffe ausgebildet worden sind ! ...

Deine Erklärung lasse ich also nicht gelten !
In der damaligen DDR war einiges anders...
Theorie und Praxis...
Austausch ging nur, wenn Ersatzteile da waren
(ich habe in einem großen Motorenwerk gearbeitet, selbst dort gab es oftmals keine Ersatzteile , wir haben dann einige Ersatzteile selbst hergestellt bzw. regenriert...

und...
Austausch ist doch AUCH vermischen oder irre ich da???
Trainer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2013, 20:12   #27
reibert
MFF Datenbank Moderator
 
Benutzerbild von reibert
 
Registriert seit: 16.01.2006
Ort: Österreich
Beiträge: 9,761
Standard

Zitat:
Zitat von Trainer Beitrag anzeigen
... und...
Austausch ist doch AUCH vermischen oder irre ich da???
Nein, da irrst Du Dich bestimmt nicht !

Da die Scheiden zum entsprechenden Messer nicht nummerngleich gestempelt wurden, läßt sich das, im Nachhinein, sowieso nicht nachvollziehen !

Einzig vom Gesamterscheinungsbild lassen sich Rückschlüsse darauf ziehen, ob Messer und Scheide zusammengehörig, ("homogen"), sind !

Wenn ich ein Messer aus Privatbesitz erhalten würde, und, wenn sich auch noch Rückschlüsse darauf ziehen ließen, daß der ehem. Besitzer Angehöriger eines Luftsturmregiment´s oder ein Angehöriger der Kampfschwimmer der Volksmarine war, würde mich dieser Umstand schon, (bezüglich seiner "Zusammengehörigkeit"), zufriedenstellen !
__________________
Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)
reibert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2013, 17:43   #28
messersammeln
 
Registriert seit: 08.04.2011
Beiträge: 1,354
Standard

Guten Abend.

hier noch einige Vergleichsfotos des Kartons der Nummer 11557 und der Nullserie. Die Maße weichen minimal voneinander ab. Abweichungen sind bei der Klammerung der Kartons erkennbar. Ich hoffe das damit die Diskussion über die Originalität der Kartons wieder belebt wird.

messersammeln
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1020864.jpg (298.7 KB, 24x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1020865.jpg (297.4 KB, 16x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1020866.jpg (299.3 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1020867.jpg (301.3 KB, 30x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1020868.jpg (298.3 KB, 24x aufgerufen)

Geändert von messersammeln (27.01.2013 um 16:47 Uhr)
messersammeln ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2013, 17:45   #29
messersammeln
 
Registriert seit: 08.04.2011
Beiträge: 1,354
Standard

Guten Abend,

kann leider keine Fotos einstellen und keine Änderungen vornehmen.
messersammeln ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2013, 19:22   #30
Trainer
Standardgruppe für gesperrte User
 
Registriert seit: 17.03.2007
Beiträge: 2,594
Standard

Zitat:
Zitat von messersammeln Beitrag anzeigen
Guten Abend,

kann leider keine Fotos einstellen und keine Änderungen vornehmen.
Es scheint, Deine Supporterlizenz ist abgelaufen?
Trainer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.