Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Fundforum > Unterwasserfunde/Taucherforum > Magnetangeln

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.08.2015, 14:12   #1
Scarface
 
Benutzerbild von Scarface
 
Registriert seit: 10.10.2006
Ort: entfernt
Beiträge: 1,174
Standard Funde im Schlamm

Hallo zusammen
Ist ja zimmlich still hier in dieser Rubrik! Habe mal eine Frage an die Experten, und zwar folgendes! Habe in einem Weiher mit dem Magneten diverse sachen gefunden (Doppellaufbehälter,gasmaskenfilter ect.! Direkt in Ufer Nähe ca 1m weg in 2m tiefe! Meine Frage ist nun, was würdet ihr machen? Kann es sein das da viel mehr im Schlamm liegt und ich mit dem Magneten nur die Oberfläche kratze? den es ist ja doch 70Jahre her. Hat schon mal jemand an einem Ort mit dem er mit dem Magneten war noch getaucht? Da es so nahe am Ufer ist bin ich es mir am Überlegen!

Mfg Eljabanebre
Scarface ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2015, 17:36   #2
Schlammspringer
Sammelschwerpunkt G43 und ZF4
 
Registriert seit: 12.02.2012
Beiträge: 1,141
Standard

Hallo,

man kann den Magneten an einer Stange befestigen, da kommst Du tiefer in den Schlamm und kannst außerdem Systematischer vorgehen.

Wenn man an der Stelle tauchen kann und evtl.noch was sieht währe auch das eine Möglichkeit.

Meine Unterwasserfunde, die ich mir ertaucht habe, hätte man mit einen Magneten zu bestimmt 80 % nicht erreichen können.

Viel Erfolg..
__________________
Suche alles zum Thema ZF 4, Gläser, Montagen, Teile, Behälter. Gern auch Wasser-/Bodenfunde ! Kontakt: ZF4@gmx.net
Schlammspringer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2015, 18:26   #3
Schlendrian
 
Registriert seit: 13.07.2004
Beiträge: 7,802
Standard

Zitat:
Zitat von Eljabanebre Beitrag anzeigen
Hallo zusammen
Ist ja zimmlich still hier in dieser Rubrik! Habe mal eine Frage an die Experten, und zwar folgendes! Habe in einem Weiher mit dem Magneten diverse sachen gefunden (Doppellaufbehälter,gasmaskenfilter ect.! Direkt in Ufer Nähe ca 1m weg in 2m tiefe! Meine Frage ist nun, was würdet ihr machen? Kann es sein das da viel mehr im Schlamm liegt und ich mit dem Magneten nur die Oberfläche kratze? den es ist ja doch 70Jahre her. Hat schon mal jemand an einem Ort mit dem er mit dem Magneten war noch getaucht? Da es so nahe am Ufer ist bin ich es mir am Überlegen!

Mfg Eljabanebre
Ich kann mir vorstellen, das die wirklich "belasteten Teile " weiter weg in Seen und Tümpel entsorgt wurden. Ich weiß auch aus meiner Famile, das vieles versteckt und vergraben, versenkt in der Jauchegrube und verbrannt wurde (bevor die Amis kamen..
Schlendrian ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2015, 19:02   #4
uwe schütte
 
Registriert seit: 05.03.2005
Beiträge: 1,465
Standard

Und du solltest bedenken, was du gefunden hast sind nur relativ leichte teile, Gasmaskenfilter, Laufbehälter, das wirklich schwere liegt meist tiefer im Schlamm, da kommst E nur mit Stange oder mit tauchen ran
Gruss uwe
uwe schütte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2015, 06:42   #5
DEA
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 1,697
Standard

Bei 2m Tiefe ,würde ich Schnorcheln,ist doch jetzt die ideale Badezeit,fällt auch am wenigsten auf.
DEA
DEA ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.