Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Fahrzeuge, Luftwaffe, Schiffe > Fahrzeuge / Panzer / Geschütze > Geschütze, Panzer- und Kettenfahrzeuge

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.04.2017, 16:33   #1
Bajosammler
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 426
Standard SdAh 52 mit vierlingslafette

Hallo

Ich war heute wieder mal an dieser stelle mit denn Teilen und mich lässt das einfdach nicht in ruhe .
könnt ihr mir ein paar tipps oder infos geben ?
Und zwar gabs heute klare sicht auf denn anhänger , täuscht das oder ist die Lafette untern dem anhänger ?
Wo genau wurde die Lafette an anhänger befestigt ?
Da der rahmen recht frei liegt , sollte es doch möglich sein denn Rahmen rauszu ziehern oder könnter er trotzem noch mit der Lafette verbunden sein .

Gruß mike
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC_0003.jpg (299.8 KB, 120x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC_0004.jpg (304.5 KB, 51x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC_0005.jpg (302.7 KB, 32x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC_0006.jpg (291.3 KB, 36x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC_0007.jpg (307.5 KB, 38x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC_0008.jpg (306.9 KB, 24x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC_0009.jpg (302.0 KB, 29x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC_0010.jpg (308.3 KB, 66x aufgerufen)
__________________
Suche alles von der 2cm Flak38 !!
Suche auch eine preisgünstige 250kg Bombe oder Übungsbombe (deko natürlich).
Bajosammler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2017, 16:56   #2
kahmer
Sammelschwerpunkt ARGUS und ARADO
 
Benutzerbild von kahmer
 
Registriert seit: 23.10.2005
Beiträge: 2,656
Standard

Hi Mike

Waaaaas - noch nicht geborgen ?????

Der Anhänger liegt richtig herun - d.h. die Achse wird im Geröll liegen.
Das Größere Problem ist der Sockel der Flak - auch sie liegt mit der Oberseite nach oben .... aaaaber, was das aus dem Wasser schaut, ist nur ein kleines Stückchen , denn sie steckt im Rahmen ...

Ohne schwere Technik bekommst Du das Teil nicht geborgen
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg SdAh52 - 1.jpg (71.1 KB, 172x aufgerufen)
Dateityp: jpg SdAh52 - 2.jpg (284.2 KB, 111x aufgerufen)
__________________
Beste Grüße Christoph

... suche immer alles von Arado - speziell Ar396 ; sowie alles von / über Argus - Motoren ( As411 und As410 ) ... mail: arado-ar396@email.de

Geändert von kahmer (24.04.2017 um 16:56 Uhr)
kahmer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2017, 17:10   #3
Tropenhelm
Sammelschwerpunkt Waffen-SS,Bodenfunde,Stahlhelme
 
Benutzerbild von Tropenhelm
 
Registriert seit: 15.03.2006
Beiträge: 3,833
Standard

Solche sind mit Abstand die geilsten Fundgeschichten,bleib dran ich drück die Daumen,echt klasse
__________________
Suche bodenfunde der WaffenSS
Bodenfundteile desDeutschen Kreuzes.
Tropenhelm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2017, 17:53   #4
Bajosammler
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 426
Standard

Ja das teil wird auch noch ewig liegen denk ich, denn für solche Aktionen braucht man ein bisserl Geld denk ich.
Aber ich dachte das der Anhänger vl. geht, war der Meinung das dieser fast frei liegt und nur mehr bei denn reifen frei gemacht werden muss.

Gruß

Gesendet von meinem F5121 mit Tapatalk
__________________
Suche alles von der 2cm Flak38 !!
Suche auch eine preisgünstige 250kg Bombe oder Übungsbombe (deko natürlich).
Bajosammler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2017, 18:01   #5
kahmer
Sammelschwerpunkt ARGUS und ARADO
 
Benutzerbild von kahmer
 
Registriert seit: 23.10.2005
Beiträge: 2,656
Standard

MMmmmhhhh - diese Bergung kostet sicher Zeit, Technik und ein bisschen Moooos
Aber alleine der Spaßfaktor würde unbeschreiblich sein
__________________
Beste Grüße Christoph

... suche immer alles von Arado - speziell Ar396 ; sowie alles von / über Argus - Motoren ( As411 und As410 ) ... mail: arado-ar396@email.de
kahmer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2017, 18:12   #6
Fantomas
 
Registriert seit: 08.01.2014
Beiträge: 204
Standard

Die Vierlingsflak mit Sd.Anh. 52 wiegt ca. 2,3 to.
Ich schätze mal, was hier noch übrig ist, ist etwas mehr als die Hälfte.
Sollte also so um die 1,2 to wiegen, was drinliegt.

So ein Aufwand dürfte es auch wieder nicht sein, das zu bergen, aber ein schwereres Gerät, großer Traktor oder so, braucht man sicher. Kommt natürlich drauf an, wie gut man rankommt.

Spitzenfund jedenfalls!
Fantomas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2017, 18:18   #7
kahmer
Sammelschwerpunkt ARGUS und ARADO
 
Benutzerbild von kahmer
 
Registriert seit: 23.10.2005
Beiträge: 2,656
Standard

Moin Moin

Gewichtsmäßig wird es nicht bei den 1200 kg bleiben, da ja sicher Schlamm etc. im Inneren der Lafette ist. Weiterhin ist alles gut eingeschwemmt, also muß man sie komplett freilegen, damit man da was bewegen kann
__________________
Beste Grüße Christoph

... suche immer alles von Arado - speziell Ar396 ; sowie alles von / über Argus - Motoren ( As411 und As410 ) ... mail: arado-ar396@email.de
kahmer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2017, 18:21   #8
Bajosammler
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 426
Standard

Ja für mich ist die Unternehmung nichts ich dachte mir nur wenn der hänger frei wäre würd ich ihn mir holen aber wenn der unter der lafette klemmt dann ist das auch nichts für mich, schön wäre ja wenn sich hier wer finden würde, ist ja ewig schade drum

Gesendet von meinem F5121 mit Tapatalk
__________________
Suche alles von der 2cm Flak38 !!
Suche auch eine preisgünstige 250kg Bombe oder Übungsbombe (deko natürlich).
Bajosammler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2017, 18:49   #9
kahmer
Sammelschwerpunkt ARGUS und ARADO
 
Benutzerbild von kahmer
 
Registriert seit: 23.10.2005
Beiträge: 2,656
Standard

... zu diesem Thema schrieb ich Dir schon eine Nachricht
__________________
Beste Grüße Christoph

... suche immer alles von Arado - speziell Ar396 ; sowie alles von / über Argus - Motoren ( As411 und As410 ) ... mail: arado-ar396@email.de
kahmer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2017, 21:11   #10
Polt
 
Benutzerbild von Polt
 
Registriert seit: 03.01.2006
Ort: Wehrkreis XVII
Beiträge: 773
Standard

Haben wir schon versucht, wenn es das Teil ist, was im Gebirgsfluss neben einem Abhang an einer Bundesstraße entlang einer Rückzugsroute in Österreich liegt.

Der Versuch ging damals in die Hose, da wir nicht das notwendige technische Equipment hatten, da der Schlamm das Fahrgestell angesaugt hat und offensichtlich die Achse noch dran ist...

Und vor allem: wie das Teil den Steilhang hochkriegen?
__________________
Schwerpunkt Truppenräder & Infanteriekarren und Turnierpferde
Polt ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.