Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Fahrzeuge, Luftwaffe, Schiffe > Fahrzeuge / Panzer / Geschütze > Geschütze, Panzer- und Kettenfahrzeuge

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.09.2017, 04:05   #1
eye07
 
Benutzerbild von eye07
 
Registriert seit: 26.04.2012
Beiträge: 3,085
Standard Panther in Houffalize wurde abtransportiert.

Hallo,

bereits Anfang Mai diesen Jahres wurde der bisher in Houffalize als Denkmal stehende "Panther" von seinem Sockel geholt und zum Museum "Bastogne Barracks" abtransportiert. Er soll in einer etwa 1,5 Jahre dauernde "Restaurierung" wieder kosmetisch hergerichtet werden.

Hier ein paar Eindrücke von der Bergung und dem erbärmlichen Einblick vom Inneren des Panzers.

https://www.youtube.com/watch?v=oMQix2p-fio

https://www.youtube.com/watch?v=wbqrpCpAhfU

Gruß
Ronny
eye07 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2017, 10:45   #2
Yoda
 
Registriert seit: 07.09.2003
Beiträge: 667
Standard

Danke für die beiden Links. Echt interessant. Und was die geplante Restaurierung angeht: besser spät als gar nicht. Es ist aber schon traurig, dass man den Panther jahrzehntelang so verrotten ließ

Gruß

Yoda
Yoda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2017, 10:46   #3
grabenkunst
 
Registriert seit: 03.04.2011
Beiträge: 1,075
Standard

die bundeswehr hätte den im ganzen abtransportiert...
grabenkunst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2017, 10:48   #4
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,694
Standard

Zitat:
Zitat von grabenkunst Beitrag anzeigen
die bundeswehr hätte den im ganzen abtransportiert...
... das wäre der letzte Verein, dem ich das Fahrzeug gönnen würde !
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2017, 10:50   #5
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,694
Standard

Zitat:
Zitat von eye07 Beitrag anzeigen
... Hier ein paar Eindrücke von der Bergung und dem erbärmlichen Einblick vom Inneren des Panzers ...
Hallo Ronny

Danke für die Youtube-clips ... was für ein trauriger Anblick ! ... Es ist ja schon ne Weile her, genauer gesagt 12 Jahre, daß ich
zum letzten Mal in Houffalize war. Alleine schon der äußere Zustand ... !!!!!!! ... und die Mülldeponie im Inneren des Fahrzeuges
beweist, daß man heutzutage so ein wichtiges Stück Geschichte, der komplett vertrottelten Allgemeinheit !!! nicht mehr zumuten
DARF !

Jeder Cent einer nur halbherzigen 'kosmetischen' Aktion, denn 'Restauration' kann/könnte man dies nicht nennen, ist verbrann-
tes Geld. Anstelle des Panthers, würde ich ganz einfach den Parkplatz vergrößern ... und ihn in 'latz des Vandalismus' umbenen
nen. Einzig und alleine mit einer Tafel mit Bild, würde ich an dieses Fahrzeug erinnern, welches Besuchsziel für viele Besucher
aus der ganzen Welt war, für eine andere große Gruppe dummer und geistig Fehlgeleiteter, aber bloß Mülldeponie, Pinkel- oder
Farbsprayobjekt war.

Der Panther sollte zu 100% restauriert werden ... zumindest hätte er dies verdient, denn nur wenige seiner Art sind so gedemü
tigt worden ... und für alle Zukunft in einem Museum aufbewahrt bleiben. Die Menschheit ist zu dumm dafür, als daß man so
etwas wieder frei zugängig macht !

Schöne Grüsse
Roland
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2017, 14:31   #6
stahlsturm
 
Benutzerbild von stahlsturm
 
Registriert seit: 03.11.2010
Ort: Aue-Schwarzenberg
Beiträge: 397
Standard

Ich finde es gut, daß der Panther optisch verbessert wird und zurück nach Houffalize kommt. Das liebe ich an den Ardennen - soviel schönes deutsches Material, daß man direkt im Freien an den früheren Einsatzorten ansehen kann.
Lieber ein nicht perfektes Fahrzeug, daß da ist wo es hingehört, als 100% perfekte Fahrzeuge die nach Australien oder in die USA verkauft werden...
__________________
Suche WH-Mündungsbremse 7,5 oder 8,8 cm
-----
Fahrzeuge-der-Wehrmacht.de
stahlsturm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2017, 15:30   #7
UHF5166
 
Benutzerbild von UHF5166
 
Registriert seit: 22.06.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 178
Standard

Soweit ich es im Kopf habe sollte wohl Tebbes Panzer ursprünglich in Houffalize aus-/aufgestellt werden - habe aber momentan nicht die Zeit alle Unterlagen diesbzgl. zu durchforsten.

Mußbach, als Angehöriger der 4./Pz.Rgt. 16, Kreutz von der 6./Pz.Gren.Rgt. 60 und Lochte von der 9./Pz.Gren.Rgt. 60 haben als Veteranen dafür gesorgt, dass dieser Panzer 1984 als "Denkmal/Mahnmal" erhalten bleibt.
D.h. diese Namen widerspiegeln daher NICHT die Besatzung des Panzers.
(Quelle: Ich im PA)
__________________
MfG Uwe

Mitglied im Förderverein Windhunde mahnen zum Frieden e.V.
UHF5166 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2017, 18:50   #8
albertcher
 
Benutzerbild von albertcher
 
Registriert seit: 28.02.2007
Beiträge: 381
Standard

Zitat:
Zitat von stahlsturm Beitrag anzeigen
als 100% perfekte Fahrzeuge die nach Australien oder in die USA verkauft werden...
Sehe ich anders: Dort sind sie wenigstens in Sicherheit vor wildgewordenen Staatsanwälten und anderen Gutmenschen... Früher oder später wird unser ganze Zirkus sowieso in "Europa" verboten werden, ausgehend von der BRD. Es werden aktuell schon Denkmäler geschliffen... also wieso vor so einem Panzer haltmachen?!
albertcher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2017, 19:17   #9
panzermokel
 
Benutzerbild von panzermokel
 
Registriert seit: 19.02.2006
Beiträge: 492
Standard

Zitat:
Zitat von UHF5166 Beitrag anzeigen
Soweit ich es im Kopf habe sollte wohl Tebbes Panzer ursprünglich in Houffalize aus-/aufgestellt werden - habe aber momentan nicht die Zeit alle Unterlagen diesbzgl. zu durchforsten.

Mußbach, als Angehöriger der 4./Pz.Rgt. 16, Kreutz von der 6./Pz.Gren.Rgt. 60 und Lochte von der 9./Pz.Gren.Rgt. 60 haben als Veteranen dafür gesorgt, dass dieser Panzer 1984 als "Denkmal/Mahnmal" erhalten bleibt.
D.h. diese Namen widerspiegeln daher NICHT die Besatzung des Panzers.
(Quelle: Ich im PA)
Das heißt, der sollte 1984 schon mal verschwinden?

Bin gespannt auf das Ergebnis der Restauration.
panzermokel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2017, 19:27   #10
Spolei
Sammelschwerpunkt Bayern MVO/MVK/Tapferkeitsmedaille
 
Benutzerbild von Spolei
 
Registriert seit: 10.01.2007
Ort: Garnison d. 2. bayr. Jägerbataillons
Beiträge: 2,971
Standard

Zitat:
Zitat von PK-Mann Beitrag anzeigen
... das wäre der letzte Verein, dem ich das Fahrzeug gönnen würde !
Gerade jetzt, wo die Bundeswehr bis ins Essensfach entnazifiziert wird,
soll wieder ein WWII-Panzer zurück?
Die Flintenuschi würde den doch gleich medienwirksam beseitigen lassen.
__________________
Suche bayerische Auszeichnungen bis 1918
Suche alles zum 2. bayerischen Jägerbataillon
und zur Sturmgeschützabteilung 226
Spolei ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.