Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Fundforum > Detektoren und Technik > Anfängerfragen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.12.2014, 08:38   #1
Quecksilber
 
Registriert seit: 11.11.2014
Beiträge: 170
Standard Draht vermeiden

Guten Morgen.
ich habe mir Anfang des Jahres eine Garten Ace 250 gekauft und bin bisher nur ein paar mal losgezogen.
Habe bisher aber gut einen Meter alten Draht in 2cm Stücken ausgegraben.
nun meine Frage, welche Einstellung kann ich wählen um sowas zu vermeiden? habe bisher die Stufe "all metal" gewählt.
Evtl kann mir ja jemand Tips geben.
Danke schonmal, matthias
Quecksilber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2014, 09:05   #2
Amazukaze
Sammelschwerpunkt Koppelschlösser 1918-1945
 
Benutzerbild von Amazukaze
 
Registriert seit: 06.08.2007
Beiträge: 1,719
Standard

Moin, "All Metal" ist schon mal gut. Was ist das für Draht, Eisen oder Kupfer? Wenn es Eisen ist, dann hast Du ja eher einen dumpfen Ton gehört. Die kannst Du eigentlich ignorieren, dann da kommt dann nur sowas. Wenn es Kupfer ist, weisst Du ja schonmal, wie es sich anhören soll, wenn auch mal was schönes unter der Spule liegt . Diese Signale sollte man eigentlich immer angraben. Ansonsten auch mal die Stelle wechseln, wo nicht liegt, findet auch der beste Detektor nichts.
__________________
Gruss Ama

Man kann einen Mann aus der Armee nehmen. Niemals aber die Armee aus dem Manne.
Suche: Koppelschlösser des III. Reiches
Amazukaze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2014, 09:44   #3
Quecksilber
 
Registriert seit: 11.11.2014
Beiträge: 170
Standard

Die Stücke waren aus verrosteten Eisen.
Du meinst also ich soll quasi Eisen ausblenden?
Dann fällt aber auch mein erhoffter Helm- oder Bajonettfund aus. Oder piept die Sonde dann nicht nur Eisen? Verwirrt mich gerade ein wenig.
Gruss Matthias
Quecksilber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2014, 15:39   #4
Amazukaze
Sammelschwerpunkt Koppelschlösser 1918-1945
 
Benutzerbild von Amazukaze
 
Registriert seit: 06.08.2007
Beiträge: 1,719
Standard

Nein, Eisen nicht ausblenden. Helm und Bajo würdest Du aber trotzdem bekommen, schon wegen der Grösse.
Als Dir der Draht angezeigt wurde, war der Ton doch eher tief. Also weisst Du doch jetzt, was Du bekommst, wenn Du dann gräbst, nämlich kleine rostige Eisenstücke. Also kannst Du die einfach ignorieren und gräbst nur noch, wenn der Ton höher ist.
Hast Du mal einen Test gemacht, mit verschiedenen Metallen, wie die sich anhören?
__________________
Gruss Ama

Man kann einen Mann aus der Armee nehmen. Niemals aber die Armee aus dem Manne.
Suche: Koppelschlösser des III. Reiches
Amazukaze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2014, 15:49   #5
domi_2011
 
Registriert seit: 16.01.2011
Ort: Baden
Beiträge: 1,387
Standard

Bei Kleinteilen ist es ein kurzes Signal
bei größeren an eher langes
Irgendwann unterscheidet man sowas locker und ohne anzuhalten
Gruß domi
domi_2011 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2014, 09:06   #6
catweasle
 
Registriert seit: 22.09.2010
Beiträge: 609
Standard

moinmoin,

such dir mal verschiedene materialien in verschiedenen größen zusammen, und führe die im heimischen kämmerlein vor der spule her.

dann hast du zumindest unter laborbedingungen gesehen, wie das gerät reagiert.
kann sich im gelände zwar geringfügig ändern, aber zumindest weißt du dann, wie sich ein alufetzten von einem großen alubrocken wie einer fischkonserve unterscheidet.

ich fiel immer auf messingplattierte kronkorken rein, der suchhund hielt die partout für interessant.

mfg
catweasle
catweasle ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.