Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Fundforum > Unterwasserfunde/Taucherforum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.09.2015, 17:01   #11
andrea
 
Registriert seit: 04.01.2011
Beiträge: 2,779
Standard

Ich kann Dich voll verstehen und darum wünsche ich Dir auch viel Erfolg .
andrea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2015, 17:04   #12
farmertom
GESPERRT für den Verkauf
 
Registriert seit: 12.07.2006
Beiträge: 1,210
Standard

Vielen Dank!
farmertom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2015, 18:10   #13
farmertom
GESPERRT für den Verkauf
 
Registriert seit: 12.07.2006
Beiträge: 1,210
Standard

Moin,
in diesem Chaos wurde auch mein Vater von Hauptmann Busse vernommen. Seine Uniformjacke und sein Sturmgewehr hatte er zwei Tage vorher in einem Weinberg vergraben. Von einer Bäuerin hatte er Zivilklamotten (Es war der Hochzeitsanzug ihres Sohnes, der in Russland gefallen war) bekommen. Wurde aber, weil er sich weiterhin als kampfeswillig erklärte nicht aufgehängt. Zwei Tage später haben ihn die Amis angeschossen und gefangen genommen. Er hätte nicht mal mehr 30 km nach Hause gehabt. Ein paar Tage später war er mit einigen Kammeraden in einer Scheune eingesperrt. Von da aus waren es noch nicht mal mehr 2km zu seinem elterlichen Bauernhof! Die Scheune steht heute noch.
Polen-Frankreich-Russland-Deutschland (fast zuhause)- Frankreich- Luxemburg.
Danke
Gruß
http://www.stadt-aub.de/aub/upload/p...riegsfurie.pdf
farmertom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2015, 20:06   #14
maxe311
 
Benutzerbild von maxe311
 
Registriert seit: 20.01.2008
Ort: Brandenburg
Beiträge: 569
Standard

Zitat:
Zitat von farmertom Beitrag anzeigen
Im Sommer 1948 ging es dann Richtung Heimat. Dort fand er seinen Bauernhof überfüllt vor, mit verlausten, halb verhungerten Flüchtlingen. Diese verlausten, undankbaren Kreaturen, die Unterkunft und Verpflegung gefunden hatten, haben dann irgendwie herausgefunden, dass er während des Krieges Pistolen daheim versteckt hatte und haben ihn bei den Amis angezeigt.
Man lese sich doch mal diesen Absatz durch !!!
Sorry, aber damalige Flüchtlinge als verlauste Kreaturen zu bezeichnen,ist für mich mehr als daneben.
Meine Grossmutter war zbs. eine von diesen von Kopf bis Fuss verlausten Flüchtlingen.
Von Westpreussen bis Hamburg. Zwei Kinder von 7 und 2 Jahren bei sich und alle immer fast am verhungern.
In meinem Kopf sind heut noch ihre Geschichten, unbeschreibliches Leid.
Verwerflich, dass Dein Vater damals von jemandem angezeigt wurde, kein Thema.
Aber sich so abwertend über Kriegsflüchtlinge zu äussern.....
Sie haben es sich nicht ausgesucht, ihre Heimat zu verlassen.

Gruss
Frank
__________________
-Suche alles zur Reichsautobahn
-Alltagsgegenstände nach "45 aus Kriegsschrott/Wehrmachtsbestand
-Alte Plakate/Schilder
maxe311 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2015, 14:58   #15
farmertom
GESPERRT für den Verkauf
 
Registriert seit: 12.07.2006
Beiträge: 1,210
Standard

Moin Frank,
Kein Thema!
Aber einen Soldaten, der die Flucht erst mal ermöglicht hat, bei den Amis zu verpfeifen finde ich wiederum verwerflich. Drei Jahre nach Kriegsende!
Bitte nicht falsch verstehen! Ich habe absolut nichts gegen Kriegsflüchtlinge. Nur gegen dieses Pack, das ihn damals angeschwärzt hat.
Danke
Gruß

PS: Ich habe heute noch sehr guten Kontakt zu den Flüchtlingskindern, die auf dem Bauernhof meiner Mutter einquartiert waren.

Zitat:
Zitat von maxe311 Beitrag anzeigen
Man lese sich doch mal diesen Absatz durch !!!
Sorry, aber damalige Flüchtlinge als verlauste Kreaturen zu bezeichnen,ist für mich mehr als daneben.
Meine Grossmutter war zbs. eine von diesen von Kopf bis Fuss verlausten Flüchtlingen.
Von Westpreussen bis Hamburg. Zwei Kinder von 7 und 2 Jahren bei sich und alle immer fast am verhungern.
In meinem Kopf sind heut noch ihre Geschichten, unbeschreibliches Leid.
Verwerflich, dass Dein Vater damals von jemandem angezeigt wurde, kein Thema.
Aber sich so abwertend über Kriegsflüchtlinge zu äussern.....
Sie haben es sich nicht ausgesucht, ihre Heimat zu verlassen.

Gruss
Frank
farmertom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2015, 19:02   #16
freddybdog
Sammelschwerpunkt SS Soldbücher & Wehrpässe
 
Benutzerbild von freddybdog
 
Registriert seit: 31.01.2009
Beiträge: 3,719
Standard

Vorweg: ich wünsche dir viel Glück beim Finden der Waffen deines Vaters.

Nachtrag: was sind hier nur für Mimöschen unterwegs, die sich an allen Äußerungen stören, die eine handbreit vom Normdenken entfernt sind?

MfG, Matthias
__________________
Ich löse meine Stahlhelmsammlung nebst Ersatzteilen auf. Siehe mein Thema im Tauschbereich.
freddybdog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2015, 15:20   #17
farmertom
GESPERRT für den Verkauf
 
Registriert seit: 12.07.2006
Beiträge: 1,210
Standard

Moin Matthias,
und natürlich auch für alle anderen Mitleser.
Es stimmt schon, dass ich mich nicht ordentlich ausgedrückt hab'.
Meine abfällige Bemerkung war ausschliesslich auf die Personen bezogen, die damals bei uns einquartiert waren und meinen Vater bei den Amis verpfiffen haben.
Dass meine Bemerkung falsch verstanden werden konnte (und wurde), bedauere ich!
Danke
Gruß


Zitat:
Zitat von freddybdog Beitrag anzeigen
Vorweg: ich wünsche dir viel Glück beim Finden der Waffen deines Vaters.

Nachtrag: was sind hier nur für Mimöschen unterwegs, die sich an allen Äußerungen stören, die eine handbreit vom Normdenken entfernt sind?

MfG, Matthias
farmertom ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.