Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Fundforum > Tagesausbeute militärische Bodenfunde

 

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.10.2015, 09:35   #21
derfit
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: Am schönen Niederrhein
Beiträge: 224
Standard

Sehr interessanter und aufschlussreicher Beitrag.
Danke fürs teilhaben lassen.
__________________
Suche originale Stahlhelme M35/M40 im guten Zustand. Auch nackte Glocken. Abzeichen sollte weitestgehend vorhanden sein.

Gruß, David
derfit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2015, 15:26   #22
Kwensch
 
Registriert seit: 07.12.2011
Beiträge: 47
Standard KMRD SH

Hallo,

ja, wirklich alles richtig gemacht!

Wollte auch noch kurz meine Erlebnisse mit dem schleswig-holsteinischen KMRD berichten. Ist zwar schon etwas her, aber noch sehr gut im Gedächtnis, da durchweg positiv.

Ich bin aus dem südlichen SH, dem Gebiet, in dem die Briten die Elbe überquert haben. Vor der Überquerung wurden die deutschen Stellungen über die Elbe rüber mit Ari-Feuer eingedeckt, stundenlang. Dies war mir in der Anfänger-Sondel-Zeit zwar bekannt, aber man macht sich ja keinen Kopp.

siehe hier : http://www.lastdays.de/film/310_2_trommelfeuer.avi

Also bin ich damals, es war der 3. Oktober, an einen Hügel zum Sondeln gefahren, von dem ich wusste, das hier eine deutsche Stellung war. Laufgräben konnte man noch erkennen.
Irgendwann hatte ich ein mega Signal, groß, lang, laut. Ich glaubte die Regimentskiste gefunden zu haben.
Also Spaten und frisch drauf los, als gäbe es kein morgen. Irgendwann hab ich Widerstand unter dem Spaten gespürt und es machte laut `klong` (Metall auf Metall).
Also erstmal mit der Hand die Erde beiseite geschoben und schon wurde mir schlecht. Ich hatte eine 155mm Granate der Briten gefunden und genau mit dem Spaten auf den Zünder gehauen. So stark, daß es sogar Kratzspuren gab.

Allerdings hab ich dann auch den KMRD informiert, der 2 Tage später hinkam und das Teil entsorgte. Sie haben sogar noch ein Schrappnell-Geschoss bei der Nachsuche gefunden. Das Teil lag 30 Meter von einem Einfamilienhaus entfernt.

Wenig später waren wir zu zweit los und haben dann an einem Waldrand noch ein Sammelsurium am Mun gefunden. 2cm-Flak, Pz-Fst. 30 `Gretchen`, 3 Streubomben SD1,
Stiel- und Eierhandgranaten, sowie Sprenggranaten für das Gewehrgranatgerät und 7,92mm Gewehrmunition.
Ich vermute, die hat der Bauer beim Pflügen gefunden und da deponiert.

Der KMRD war durchweg freundlich und fragte mich sogar einmal, ob ich die Sonde im Auto hätte für die Nachsuche. Ihr Gerät würde eher in die Tiefe gehen, als in die Breite.

Allerdings sagten sie auch dann, ich solle sie nicht für jede 8x57is holen, konnte ich auch verstehen, schließlich müssen die gut 100km zu mir fahren.

Also hab ich die Kurz und Langwaffenmun dann gesammelt und hab ihnen beim nächsten mal eine Aldi-Tüte voll mitgegeben. Das lag alles in einem Wald, in dem ein Waldkindergarten ist.

Also, keine Angst vorm KMRD. Die ziehen keinem die Ohren lang!

Oops, ist doch etwas länger geworden...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 155erges.jpg (86.6 KB, 85x aufgerufen)
Dateityp: jpg diverses.jpg (67.2 KB, 111x aufgerufen)
__________________
Suche Abzeichen Herst. Carl Wild Hamburg markiert mit CW, 107, M1/92 und M9/18
Kwensch ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.