Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Fundforum > Unterwasserfunde/Taucherforum

 

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.12.2015, 18:34   #1
2do
 
Registriert seit: 25.02.2007
Ort: Berlin/Magdeburg
Beiträge: 30
Standard Schiffswrack der San José gefunden!

Am Freitag verkündete Kolumbiens Präsident per Twitter den Fund eines so lang gesuchten wie umstrittenen Schatzschiffes. Für den kolumbianischen Staat könnte es das glückliche Ende eines jahrzehntelangen Disputs sein: Es geht um Milliarden.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/t...a-1066295.html

Besucht auch mal meine Seite www.Metallsuchgerät.info
2do ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2015, 10:21   #2
gabba
 
Benutzerbild von gabba
 
Registriert seit: 18.03.2014
Ort: bei Berlin
Beiträge: 25
Standard

An Bord der "San José" sollen bis zu elf Millionen Goldmünzen und fast 200 Tonnen Smaragde gewesen sein.
__________________
Suche alles zum Thema Panzerjäger-Abteilung 611 und 1. Pz. Jäg. Ers. Abt. 43.
gabba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2015, 10:45   #3
Drosselbart
 
Benutzerbild von Drosselbart
 
Registriert seit: 28.02.2010
Ort: Nordhausen/ Wolfenbüttel
Beiträge: 2,375
Standard hmmm

da bin ich mal gespannt was sie da aus der Tiefe holen.
was das für ein Verlust gewesen sein muss für den Besitzer.

gruss Philipp
__________________
suche Info zum Divisions-Füsilier-Bataillon 214
Suche:Nordhausen/ Südharz.HJ-Bann 223, SA-STANDARTE 252, SA - BRIGADE 45, RAD 5/235, NSKK M45.
Drosselbart ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2015, 11:09   #4
panzermokel
 
Benutzerbild von panzermokel
 
Registriert seit: 19.02.2006
Beiträge: 460
Standard

Zitat:
Zitat von gabba Beitrag anzeigen
An Bord der "San José" sollen bis zu elf Millionen Goldmünzen und fast 200 Tonnen Smaragde gewesen sein.
Geschätzter Wert zwischen 0,5 - 17 Milliarden Euro

Wenn das Schiff das dann auch geladen hatte... Auch interessant, dass Spanien Besitzansprüche auf das Raubgut prüft...
panzermokel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2015, 15:38   #5
kranos57
 
Registriert seit: 18.03.2008
Beiträge: 646
Standard

frage mich seit Tagen, wie man in so eine Galeone hunderte Tonnen laden kann, diese Schiffe
waren ja nicht besonders groß ?????
kranos57 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2015, 18:02   #6
ral6014
 
Benutzerbild von ral6014
 
Registriert seit: 05.06.2005
Beiträge: 7,205
Standard

Halte diese Gewichts- und Mengenangaben auch für reichlich übertrieben. Aber keine Frage, da liegt ne Menge Moos auf dem Meeresgrund. Witzig dass Spanien da jetzt seine Finger danach ausstreckt. Ist ein wenig so als würde Deutschland Ansprüche auf etwaiges Raubgold im allseits bekannten polnischen Panzerzug anmelden - so es ihn denn gibt...
Aber was DAS angeht sind andere Nationen ja bekanntlich bedeutend schmerzfreier gestrickt als wir.
ral6014 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2015, 07:55   #7
mescalero
 
Registriert seit: 01.05.2005
Beiträge: 991
Standard

Zitat:
Zitat von ral6014 Beitrag anzeigen
Halte diese Gewichts- und Mengenangaben auch für reichlich übertrieben. Aber keine Frage, da liegt ne Menge Moos auf dem Meeresgrund. Witzig dass Spanien da jetzt seine Finger danach ausstreckt. Ist ein wenig so als würde Deutschland Ansprüche auf etwaiges Raubgold im allseits bekannten polnischen Panzerzug anmelden - so es ihn denn gibt...
Aber was DAS angeht sind andere Nationen ja bekanntlich bedeutend schmerzfreier gestrickt als wir.
Das selbe hab ich mir auch gedacht!
mescalero ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.