Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Fundforum > Restaurierung

 

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.01.2017, 09:17   #1
pfalzgraf 1
Sammelschwerpunkt HJ, BDM, RAD/weiblich Luftschutz, DRK, Hebamme
 
Benutzerbild von pfalzgraf 1
 
Registriert seit: 27.07.2004
Ort: RLP - BY
Beiträge: 2,776
Standard Restauration SD4 HL

Hallo Jungs,

wollte euch mein jetzt schon fertiges Projekt vorstellen.....

Restauration einer SD4 HL.
Ausgangslage war eine SD4 HL mit verbogenem Leitwerk, und alles in allem sehr narbig angefressen....

Leitwerk wurde mittels Hammer und Amboss gerichtet .....
danach alles entrostet, grundiert, gespachtelt und geschliffen.....
Zuletzt dann mit Einheitsfarbe lackiert......

Der 66A wurde dazu gekauft, da er nicht vorhanden war, HL Trichter bekomme ich nachgesendet, da er vergessen wurde zu verpacken.....

Leider habe ich vergessen von dem Körper Bilder vor der Lackierung zu machen.....

Mal die Bilder.......

Grüße
Pfalzgraf 1

PS: ich weiss noch nicht, ob ich Ihr einen "Used" Look verpasse .... steht im Moment so im Regal ....
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20161202_165730.jpg (274.4 KB, 87x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20161223_131340.jpg (288.8 KB, 41x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20161223_131719.jpg (258.0 KB, 64x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20161223_131516.jpg (223.6 KB, 42x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20161223_131524.jpg (299.5 KB, 36x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20161223_131423.jpg (130.7 KB, 57x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20161225_121753.jpg (182.8 KB, 74x aufgerufen)
__________________
(§86a StGB) und alles streng nach "KWKG" ohne zünd und spreng-mittel

Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes !!!
pfalzgraf 1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2017, 12:14   #2
Thunderbolt1973
 
Benutzerbild von Thunderbolt1973
 
Registriert seit: 25.05.2015
Ort: in Reichweite der Alpenfestung
Beiträge: 365
Standard

Hallo,
sehr schönes Projekt! Wofür war das Schaufelrad an der Spitze? (Man verzeihe einem Unwissenden die Frage aber ich habe mich mit Mun egal welcher Art bisher nicht wirklich auseinandergesetzt) Das Schaufelrad erinnert mich von der Optik stark an eines aus einer Opel-Kühlwasserpumpe aber dafür wirds ja wohl nicht gewesen sein
Alles in allem echt tolle Arbeit...ist der Füller 1 oder 2 Komponenten-Füller. Wie willst du den Kranz um das Schaufelrad instandsetzen oder gibts da Ersatz? Entrostet wurde wie? Sandstrahlen oder Flexbürste?
Mfg Michi
__________________
suche alles Stabszahlmeister Johann Kestel und seinen Bruder Baptist Kestel betreffend
Thunderbolt1973 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2017, 12:29   #3
pfalzgraf 1
Sammelschwerpunkt HJ, BDM, RAD/weiblich Luftschutz, DRK, Hebamme
 
Benutzerbild von pfalzgraf 1
 
Registriert seit: 27.07.2004
Ort: RLP - BY
Beiträge: 2,776
Standard

Zitat:
Zitat von Thunderbolt1973 Beitrag anzeigen
Hallo,
sehr schönes Projekt! Wofür war das Schaufelrad an der Spitze? (Man verzeihe einem Unwissenden die Frage aber ich habe mich mit Mun egal welcher Art bisher nicht wirklich auseinandergesetzt) Das Schaufelrad erinnert mich von der Optik stark an eines aus einer Opel-Kühlwasserpumpe aber dafür wirds ja wohl nicht gewesen sein
Alles in allem echt tolle Arbeit...ist der Füller 1 oder 2 Komponenten-Füller. Wie willst du den Kranz um das Schaufelrad instandsetzen oder gibts da Ersatz? Entrostet wurde wie? Sandstrahlen oder Flexbürste?
Mfg Michi

Hallo Michi,

zu deiner Frage wegen dem Schaufelrad,
Es funktionierte wie ein Dynamo.... die Kabel die du siehst im Inneren waren mit dem Zünder verbunden der im Heck des Bombenkörpers saß.... der wurde elektronisch gezündet, also brauchte man einen Stromkreis und eine Spannung, der das Schaufelrad lieferte.....

Bei dem Kranz (Haltering) werd ich mal sehen ob ich was besseres bekomme....
vorerst bleibt er so wie er ist drauf.....der wurde entrostet und mit Streichbrünierung "veredelt" ..lach

ist normaler Füller aus der Dose...... müsste dann wohl 1 Komp.Füller sein......
Entrostet wurde mit Zitronensäure ....

Spachtelmasse ist Feinspachtel aus dem Baumarkt.....

Grüße
Pfalzgraf 1
__________________
(§86a StGB) und alles streng nach "KWKG" ohne zünd und spreng-mittel

Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes !!!

Geändert von pfalzgraf 1 (03.01.2017 um 12:35 Uhr)
pfalzgraf 1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2017, 12:49   #4
Thunderbolt1973
 
Benutzerbild von Thunderbolt1973
 
Registriert seit: 25.05.2015
Ort: in Reichweite der Alpenfestung
Beiträge: 365
Standard

Hallo Pfalzgraf 1,
danke für deine Erklärung...jetzt habe ich wieder was dazugelernt
Wenn der Füller aus der Dose ist ist es 1-K-Füller...ich nehm immer den des Herstellers Mipa. Bisher hab ich mit dem die besten Erfahrungen gemacht.
Gruss Michi
__________________
suche alles Stabszahlmeister Johann Kestel und seinen Bruder Baptist Kestel betreffend
Thunderbolt1973 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2017, 11:36   #5
pfalzgraf 1
Sammelschwerpunkt HJ, BDM, RAD/weiblich Luftschutz, DRK, Hebamme
 
Benutzerbild von pfalzgraf 1
 
Registriert seit: 27.07.2004
Ort: RLP - BY
Beiträge: 2,776
Standard

Zitat:
Zitat von Thunderbolt1973 Beitrag anzeigen
Hallo Pfalzgraf 1,
danke für deine Erklärung...jetzt habe ich wieder was dazugelernt
Wenn der Füller aus der Dose ist ist es 1-K-Füller...ich nehm immer den des Herstellers Mipa. Bisher hab ich mit dem die besten Erfahrungen gemacht.
Gruss Michi
Bitte, gern gemacht.....

Kann man den Füller im Baumarkt (Obi / Hornbach usw) kaufen ???

Grüße
Pfalzgraf 1
__________________
(§86a StGB) und alles streng nach "KWKG" ohne zünd und spreng-mittel

Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes !!!
pfalzgraf 1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2017, 10:13   #6
Zünderfreak
 
Registriert seit: 10.03.2011
Ort: mal hier, mal da, aber immer Brandenburg
Beiträge: 607
Standard

Hallo Pfalzgraf der 1. ,
auch hier ist dir wieder was gelungen. Gefällt mir sehr gut. Willst Du noch Beschriftung anbringen? Im Mun-Unterforum gab es da mal passende Unterlagen für.
Ich würde aber keinen used-look anbringen, die hatte die doch schon als Bodenfund
Nee, im ernst, dass erste was ein Soldat beim Umgang mit Munition und Waffen lernt ist doch, dass nur einwandfreie und saubere Munition verwendet werden darf. Das war damals sicher genauso wie heute, von daher einfach "Fabrikfrisch" lassen. Auch wenn da der Modellbauer in dir nach Verschmutzung ruft.

Gruß Hagen
Zünderfreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2017, 16:53   #7
pfalzgraf 1
Sammelschwerpunkt HJ, BDM, RAD/weiblich Luftschutz, DRK, Hebamme
 
Benutzerbild von pfalzgraf 1
 
Registriert seit: 27.07.2004
Ort: RLP - BY
Beiträge: 2,776
Standard

Danke Hagen......

Ja, musst mal öffter hier rein schauen....

Grüße
Pfalzgraf 1
__________________
(§86a StGB) und alles streng nach "KWKG" ohne zünd und spreng-mittel

Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes !!!
pfalzgraf 1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 10:20   #8
Schneidemühl
 
Registriert seit: 30.07.2006
Beiträge: 57
Standard

Zitat:
Zitat von pfalzgraf 1 Beitrag anzeigen
Hallo Michi,

zu deiner Frage wegen dem Schaufelrad,
Es funktionierte wie ein Dynamo.... die Kabel die du siehst im Inneren waren mit dem Zünder verbunden der im Heck des Bombenkörpers saß.... der wurde elektronisch gezündet, also brauchte man einen Stromkreis und eine Spannung, der das Schaufelrad lieferte.....

Bei dem Kranz (Haltering) werd ich mal sehen ob ich was besseres bekomme....
vorerst bleibt er so wie er ist drauf.....der wurde entrostet und mit Streichbrünierung "veredelt" ..lach

ist normaler Füller aus der Dose...... müsste dann wohl 1 Komp.Füller sein......
Entrostet wurde mit Zitronensäure ....

Spachtelmasse ist Feinspachtel aus dem Baumarkt.....

Grüße
Pfalzgraf 1
Hallo,

ich hatte mal so ein Teil zerlegt.
Da ist nichts mit Dynamo, dazu müsste ein Magnet und Spulen in dem Teil sein und diese sind nicht vorhanden. Das Lüfterrad hat ein Gewinde an dessen Ende ein Stift ist. Dieser wiederum hält einen Federkontakt. Durch den Luftstrom schraubt sich das Lüfterrad ein Stück heraus und der Stift gibt den Feder/Ferderkontakt frei. Dieser widerum schließt den Stromkreis der zwei Anschlússkontakte.
Ich denke das Teil eher zum Scharfmachen des Gefechtskörpers gedacht.

Grüße Schneidemühl
Schneidemühl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 11:29   #9
pfalzgraf 1
Sammelschwerpunkt HJ, BDM, RAD/weiblich Luftschutz, DRK, Hebamme
 
Benutzerbild von pfalzgraf 1
 
Registriert seit: 27.07.2004
Ort: RLP - BY
Beiträge: 2,776
Standard

Ah ha ........ hat also keinen Ringmagneten, der den Strom liefert .....

Bereits im Zweiten Weltkrieg wurden auf deutscher Seite neben den mechanischen Aufschlagzündern auch elektrische Bombenzünder verwendet. Bei diesen erfolgte die Zündung des Detonators durch elektrischen Strom, der entweder während des Aufschlags bei der Bewegung eines Ringmagneten durch eine Spule mittels Induktion erzeugt wurde (empfindlicher Aufschlagzünder eAZ (66) für Splitterbomben SD 4 / SD 10 A) oder der beim Abwurf der Bombe in einem Kondensator gespeichert wurde und beim Aufschlag durch das Schließen von elektrischen Kontakten zum Detonator fließen konnte

Grüße
Pfalzgraf 1
__________________
(§86a StGB) und alles streng nach "KWKG" ohne zünd und spreng-mittel

Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes !!!
pfalzgraf 1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 12:22   #10
Schneidemühl
 
Registriert seit: 30.07.2006
Beiträge: 57
Standard

Das ist schon über 20 Jahre her als ich Teile mal zerlegt habe.
Wie gesagt das "Lüfterrad" dreht sich einige Umdrehungen herraus, also bewegt sich nach vorn.
Dabei gibt das Stiftende einen gespannten Federkontakt frei (unter der hellen Plastikscheibe), dieser schnappt dann auf die andere Seite und schließt den Stromkreis.
Rückgängig ließ sich dies an dem "Schalter" nicht mehr machen, da Deckel verklebt ist.
Wir hatten damals als Kinder auf einem ehemaligen Munitionssprengplatz die "Schalter" fast Eimerweise gefunden.

Grüße,
Schneidemühl
Schneidemühl ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.