Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria bis 1918 > Blankwaffen bis 1918

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.02.2004, 20:37   #11
Alter Fritz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

"Schwerter - Victoria und Albert Museum London"

Anthony North, Verlag Paul Haupt Bern und Stuttgard, 48 Seiten

Mein Kommentar: Sehr schön bebildert und interessante Textausführung. Aber wenig geeignet für den normalen Blankwaffensammler, da ausschliesslich englische Schmuck- und Prunkwaffen behandelt werden.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Schwerter.jpg (12.9 KB, 378x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2004, 20:41   #12
Alter Fritz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

"Degen Pallasche Säbel Faschinenmesser"

Hilbert/Lehmann/Richmann, DDR-Armeemuseum, 96 Seiten

Mein Kommentar: Ordentlich zusammengestellte Broschüre, reichlich bebildert und fast genügend beschrieben. Es werden die meisten reglementierten, deutsche, französische und russische Blankwaffen behandelt, die ein durchschnittlicher Sammler oder Anfänger erwerben kann. Unterschieden wird dabei die verschiedenen Blankwaffenarten.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bild-01.jpg (27.0 KB, 381x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2004, 20:42   #13
Alter Fritz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

"Blankwaffen Ein internationales Brevier"

Gerald Weland, Motorbuch Verlag Stuttgart 1994, 128 Seiten

Kommentar: Wirres Durcheinander von Blankwaffen aus der ganzen Welt. Es werden zu viele amerikanische Waffen erläutert. Wenig interessant für den ernsten Blankwaffensammler! Aber, Manche Sachen findet man eben auch in diesem Buch, die woanders fehlen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Blankwaffen.jpg (23.1 KB, 373x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2004, 20:44   #14
Alter Fritz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

"Die Langen Offizier-Seitenwaffen Der Deutschen Marine"

Claus P. Stefanski / Dirk Stefanski
Verlag E. S. Mittler & Sohn GmbH, 2000, 174 Seiten

Kommentar: Absolutes Bestwerk von Autoren, die wissen, was sie schreiben. Hervorragende und detailgetreue Fotos der Griffe, Säbel- und Scheidenbesonderheiten. Verschiedene Gefäßformen, Klingenverzierungen, Portepees und Trägerfotos. Liebevoll recherchierte Abhandlungen, die kaum Fragen aufkommen lassen. Sehr empfehlenswert.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Marine.jpg (24.8 KB, 373x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2004, 20:46   #15
Alter Fritz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

"Russian Military Swords 1801 - 1817"

Eugene Mollo, London 1969, 56 Seiten

Komentar: Ich habe hier nur eine gebundene Fotokopie des Originalbuches, aber die abgebildeten Blankwaffen sind top. Die Beschreibung ist in englisch und recht dürftig, aber man kann die Blankwaffen bestimmen. Einige Portepees sind auch abgebildet.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Russian.jpg (28.4 KB, 360x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2004, 20:49   #16
Alter Fritz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

"Stahl Glanz Gold"

Wunderbar bebildertes und sehr gut erklärendes Buch über alte russische Blankwaffen und deren Hersteller, die damals aus Solingen abgeworben worden sind.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg sg.jpg (29.9 KB, 356x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2004, 21:19   #17
Alter Fritz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

"Hieb und Stichwaffen"

von Eduard Wagner, Artia-Verlag 2. Auflage 1969, 489 Seiten
Mein Kommentar: Sehr gutes Buch, mit gezeichneten und kolorierten, meist europäischen, Blankwaffen und -Teilen. Der sogenannte "Große Wagner" ist leider kaum noch erhältlich.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSCI0004.jpg (17.9 KB, 355x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2004, 21:20   #18
Alter Fritz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

"Blankwaffen - Armes blanches - armi bianch - Edged Weapon"

Stüber/Wetter, Stäfa 1982, 255 Seiten
Mein Kommentar: Interessants Buch, rein über mittelalterliche Blankwaffen, mit deutschen, englischen, französischen und italienischen Beiträgen. Zwar bleiben dem Fremdsprachenunkenntlichen einige Abhandlungen verborgen, aber die deutschen Themen sind so interessant, daß man sich festlesen kann. Für die Bestimmung von Blankwaffen aber eher uninteressant.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Wieder-Belichtung von DSCI0006.jpg (29.5 KB, 351x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2004, 21:21   #19
Alter Fritz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

"Das Heerwesen in Brandenburg und Preußen von 1640-1806"

Heinrich Müller, Brandenburgisches Verlagshaus, 240 Seiten
Mein Kommentar: Empfehlenswert. Auch wenn es hier um alle Arten von Waffen aus dieser Zeit geht, sind doch Bild- und Textteil über Blankwaffen ausgezeichnet.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSCI0009.jpg (18.5 KB, 342x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2004, 18:46   #20
caliburn
 
Registriert seit: 17.10.2003
Beiträge: 35
Standard

noch ein paar büchlein.. 1.) blankwaffen von heribert seitz. spitzenwerk über die entwicklung der blankwaffen im europäischen kulturbereich. band 1.(hier 2.auflage von 1981) von der prähistorischen zeit bis zum ende des 16.jhdt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg bl.w.bücher 002.jpg (15.0 KB, 328x aufgerufen)
caliburn ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.