Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria bis 1918 > Koppelschlösser

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.11.2017, 01:23   #1
Ratz
 
Registriert seit: 12.10.2017
Beiträge: 6
Standard Koppelschloss Preussen DRGM

Bitte um Bestimmung dieses Koppelschlosses.
Denke es ist ein zeitgenössisches ungeputztes Stück.
Interessant die DRGM Stempelung.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg kop1.jpg (285.2 KB, 23x aufgerufen)
Dateityp: jpg kop2.jpg (287.6 KB, 15x aufgerufen)
Dateityp: jpg kop3.jpg (290.5 KB, 32x aufgerufen)
Dateityp: jpg kop4.jpg (253.2 KB, 6x aufgerufen)
Ratz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2017, 03:09   #2
masu-tomy
 
Benutzerbild von masu-tomy
 
Registriert seit: 31.08.2014
Ort: bei den Mainzelmännchen
Beiträge: 1,069
Standard

Orginal
masu-tomy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2017, 04:31   #3
Esbitmännchen
Sammelschwerpunkt Deutsche Koppelschlösser
 
Benutzerbild von Esbitmännchen
 
Registriert seit: 30.11.2005
Ort: Wehrkreis X
Beiträge: 1,403
Standard

Zitat:
Zitat von Ratz Beitrag anzeigen
Bitte um Bestimmung dieses Koppelschlosses.
Denke es ist ein zeitgenössisches ungeputztes Stück.
Interessant die DRGM Stempelung.
Hallo,

es ist ein zeitgenössisches Stück und zwar ein Eigentumsstück aus Tombak mit Neusilber Auflage. Deshalb auch die DRGM Prägung. Dienststücke sind aus Messing mit Neusilber Auflage und haben, zumindest ursprünglich, einen Lederwiderhalt.

Gruß EM
__________________

Ehre dem Deutschen Soldaten aller Epochen !!

Geändert von Esbitmännchen (12.11.2017 um 04:32 Uhr)
Esbitmännchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2017, 09:26   #4
Kurt Dönch
 
Registriert seit: 10.04.2005
Beiträge: 111
Standard

Auf jeden Fall ist es ein zeitgenössisches Eigentumsstück. D.R.G.M. sollte sich auf die Konstruktion des Schnallteils mit Stegülse beziehen. D.R.G.M. = Deutsches Reichs-Gebrauchs-Muster und bezeichnet ein Schutzrecht für technische Neuerungen. Sozusagen ein kleines Patent. Die Bilder können täuschen, aber für mich sieht es aus, als ob der Kasten aus Messing und nicht aus Tombak ist.
Kurt Dönch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2017, 13:58   #5
Ratz
 
Registriert seit: 12.10.2017
Beiträge: 6
Standard

Kasten halte ich für Messing, Tombak sollte meiner Meinung nach rötlicher sein.
Übrigens -wie erkenne ich sicher Tombakß?
Ratz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2017, 10:34   #6
Esbitmännchen
Sammelschwerpunkt Deutsche Koppelschlösser
 
Benutzerbild von Esbitmännchen
 
Registriert seit: 30.11.2005
Ort: Wehrkreis X
Beiträge: 1,403
Standard

Hallo nochmal,

ist natürlich auch möglich, dass es sehr stark angelaufenes Messing ist. mein Exemplar gleicher Machart ist aber aus Tombak, deshalb bin ich aufgrund der Bilder auch von Tombak ausgegangen.
Tombak erkennt man an der Färbung "Rot-bräunlich". Wenn man es genau wissen will muß man halt die Patina an einer Stelle entfernen, bis das Grundmaterial gereinigt ist. Empfiehlt sich aber nicht, da das KS dann nicht mehr diese Ausstrahlung der Jahrzehnte hat (meine Meinung)........

Gruß,
EM
__________________

Ehre dem Deutschen Soldaten aller Epochen !!
Esbitmännchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.