Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria bis 1918 > Ausrüstung

 

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.03.2017, 18:29   #1
stander553
 
Registriert seit: 22.02.2010
Beiträge: 44
Standard was für ein Kürass?

Hallo zusammen,

gestern habe ich ein vorderes Kürassteil bekommen.
Der Zustand ist nicht der Beste.
Am Rand laufen Zweiergruppen von Bohrungen um, allerdings nicht exakt ausgerichtet und rechts und links nicht auf gleicher Höhe. Die beiden Bohrungen für die Trägeraufnahme liegen höher als beim preußischen Kürass.
Auf der Rückseite unten ist eine „43“ eingestempelt.
Weiß jemand, was ich da habe?

Gruß
Hans
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Kürass (1).JPG (278.2 KB, 86x aufgerufen)
Dateityp: jpg Kürass (2).JPG (253.0 KB, 22x aufgerufen)
stander553 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2017, 20:52   #2
stander553
 
Registriert seit: 22.02.2010
Beiträge: 44
Standard

Hat keiner eine Idee?
Ich bin schon dran, in Richtung 17. Jahrhundert zu denken, aber dafür passt vermutlich die Stempelung nicht.
stander553 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2017, 18:48   #3
Opa
 
Registriert seit: 21.02.2004
Beiträge: 206
Standard

Hallo,
zeig das Teil bitte mal von der Seite ( das sieht so aus als wären die " Arme " ausgeschnitten ) und einmal von innen und bitte in kpl.Ansicht.
Gruß
Peter
Opa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2017, 17:54   #4
stander553
 
Registriert seit: 22.02.2010
Beiträge: 44
Standard

Hier die Bilder wie gewünscht. Das Teil ist dunkel, deshalb ist es mit dem Kontrast etwas schwierig.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Kürass2 (1) [1600x1200].JPG (253.8 KB, 28x aufgerufen)
Dateityp: jpg Kürass2 (2) [1600x1200].JPG (284.5 KB, 27x aufgerufen)
stander553 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2017, 18:24   #5
Opa
 
Registriert seit: 21.02.2004
Beiträge: 206
Standard

seltsam,seltsam....
Also für mich schaut es so aus,als habe dieser " Restaurator ",der die Vorderseite vermutlich mit einer Flex bearbeitet hat,die Seiten ausgeschnitten.Ich denke mal da die Leute früher kleiner waren,hat er sich so Platz für die Arme gemacht !? Da wollte sich jemand den Brustpanzer zum tragen zurecht machen.Die Bohrungen der Doppellöcher müßen auch nicht original sein.
Nur weiß ich leider absolut nicht wieso hier der Bauchgurt original an der Vorderseite des Kürass angebracht war....
Vielleicht weiß hier jemand mehr.
Gruß
Peter
Opa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2017, 20:59   #6
stander553
 
Registriert seit: 22.02.2010
Beiträge: 44
Standard

Die umlaufenden Löcher gefallen mir auch nicht so richtig. Aber es finden sich eben auf der nicht ausgeschnittenen unteren Kante auch keine Hinweise, dass da einmal die großen Nieten der preußischen und bayerischen Kürasse eingebaut waren.
Vermutlich bleibt der Ursprung des Teils im Dunkeln. Hinweise sind ja nicht viele gekommen. Vielen Dank für Dein Interesse, Peter.

Gruß
Hans
stander553 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2017, 19:13   #7
Opa
 
Registriert seit: 21.02.2004
Beiträge: 206
Standard

Also Preussen oder Bayern ist es nicht,auch kein Franzose.
Es könnte vielleicht Österreich oder Ungarn sein aber da finde ich gar keine Bilder dazu.
Vielleicht gibt es hier ja jemand der sich in diese Richtung auskennt..... ??
Der Zustand von dem Teil ist ja wirklich zum heulen aber es ist ja nunmal ein Relikt aus der Zeit und warum sollte man da nicht rausfinden aus welchem Land,zumal der " Bauchgurt " am Vorderteil des Kürass befestigt war. Oder sehe ich das falsch ?
Gruß
Peter
Opa ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.