Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria bis 1918 > Kopfbedeckungen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.09.2017, 15:05   #21
Evelipp
 
Benutzerbild von Evelipp
 
Registriert seit: 15.10.2009
Ort: In der Schweiz
Beiträge: 7,077
Standard

Es sind keine Doppellöcher vorhanden.. Das Emblem scheint nie vom Helm genommen worden zu sein.. Die original Lederkeile sind verbaut.
Evelipp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2017, 17:46   #22
Evelipp
 
Benutzerbild von Evelipp
 
Registriert seit: 15.10.2009
Ort: In der Schweiz
Beiträge: 7,077
Standard

Eine schöne kleine Gruppe
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20170909_183538.jpg (281.2 KB, 33x aufgerufen)
Evelipp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2017, 17:48   #23
ulan15
Sammelschwerpunkt deutsche Kopfbedeckungen -1945 international -1918
 
Benutzerbild von ulan15
 
Registriert seit: 13.06.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 1,581
Standard

Servus,

probiere doch mal bitte mit einem Magneten ob das Emblem, die Knopf 91 und die Vorderschiene evtl. magnetisch sind.

Gruß
Roland
__________________
In fidelis constanter

Such immer Kopfbedeckungen vor 1945 mit Bezug auf Augsburg und Umgebung.

Geändert von ulan15 (09.09.2017 um 17:49 Uhr)
ulan15 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2017, 17:52   #24
Evelipp
 
Benutzerbild von Evelipp
 
Registriert seit: 15.10.2009
Ort: In der Schweiz
Beiträge: 7,077
Standard

Emblem ist magnetisch

Knopf 91 einer ja einer nein.

Vorderschiene ist auch magnetisch

Hier Bilder von innen
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20170909_184754.jpg (313.2 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20170909_184830.jpg (308.4 KB, 20x aufgerufen)

Geändert von Evelipp (09.09.2017 um 17:54 Uhr)
Evelipp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2017, 18:24   #25
ulan15
Sammelschwerpunkt deutsche Kopfbedeckungen -1945 international -1918
 
Benutzerbild von ulan15
 
Registriert seit: 13.06.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 1,581
Standard

Zitat:
Zitat von Evelipp Beitrag anzeigen
Emblem ist magnetisch

Knopf 91 einer ja einer nein.

Vorderschiene ist auch magnetisch

Hier Bilder von innen
Hab ich mir fast gedacht. Hat Rudi auch gut beobachtet.

Ich hätte noch zwei Sachen:
Könntest Du noch die Rückseite der Schuppenketten und bessere Bilder vom Schweißleder machen. Vor allem den Übergang zum Helmkorpus, also vom Helmrand innen.
Ein Schweißleder mit Verstärkungsösen kenne ich von bayerischen Helmen eigentlich nicht.

Gruß
Roland
__________________
In fidelis constanter

Such immer Kopfbedeckungen vor 1945 mit Bezug auf Augsburg und Umgebung.

Geändert von ulan15 (09.09.2017 um 18:30 Uhr)
ulan15 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2017, 19:17   #26
Evelipp
 
Benutzerbild von Evelipp
 
Registriert seit: 15.10.2009
Ort: In der Schweiz
Beiträge: 7,077
Standard

Bilder
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20170909_201106.jpg (306.3 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20170909_201115.jpg (274.7 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20170909_201130.jpg (302.8 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20170909_201138.jpg (285.5 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20170909_201216.jpg (312.3 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20170909_201223.jpg (287.0 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20170909_201232.jpg (320.0 KB, 11x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20170909_201252.jpg (269.1 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20170909_201320.jpg (299.4 KB, 10x aufgerufen)
Evelipp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2017, 19:26   #27
Evelipp
 
Benutzerbild von Evelipp
 
Registriert seit: 15.10.2009
Ort: In der Schweiz
Beiträge: 7,077
Standard

Innen vorderschirm
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20170909_202410.jpg (293.8 KB, 11x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20170909_202423.jpg (286.8 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20170909_202443.jpg (291.3 KB, 9x aufgerufen)
Evelipp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2017, 07:50   #28
ulan15
Sammelschwerpunkt deutsche Kopfbedeckungen -1945 international -1918
 
Benutzerbild von ulan15
 
Registriert seit: 13.06.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 1,581
Standard

Danke für die weiteren Bilder.

meiner Meinung nach war das mal eine Tschapka mit feldgrauen Beschlägen, die dann irgendwann umfunktioniert worden ist. Beschläge und Schuppenkette (vermutl. Neusilber) passen nicht so wirklich zusammen.

Die Laschen vom Innenfutter mit den spitzen Laschen erinnert mich eher an die österreichische Machart. Ich habe zwar einen Raupenhelm M68 mit den gleichen Verstärkungsösen aber die Laschen sind vorne mehr abgerundet.

Die Überlappung am Helmrand sieht schon etwas merkwürdig aus aber um das abschließend klären zu können müßte man den Helm wohl in der Hand haben.

Gruß
Roland
__________________
In fidelis constanter

Such immer Kopfbedeckungen vor 1945 mit Bezug auf Augsburg und Umgebung.
ulan15 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2017, 09:08   #29
Evelipp
 
Benutzerbild von Evelipp
 
Registriert seit: 15.10.2009
Ort: In der Schweiz
Beiträge: 7,077
Standard

Vielen Dank für die ausführliche Meinung.

Vielleicht ist die Schuppenkette nach Gusto des Trägers so ausgeführt... Immerhin ein Uffz.. Die haben heute noch ihre speziellen marotten
Evelipp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2017, 10:32   #30
samson
MFF Experte für Uniformierung vor 1914 speziell die Deutsche Kavallerie
 
Benutzerbild von samson
 
Registriert seit: 18.12.2003
Beiträge: 2,445
Standard

Zitat:
Zitat von Evelipp Beitrag anzeigen
Vielen Dank für die ausführliche Meinung.

Vielleicht ist die Schuppenkette nach Gusto des Trägers so ausgeführt... Immerhin ein Uffz.. Die haben heute noch ihre speziellen marotten

Meiner Meinung nach wurde hier restauriert mit verschieden Beschlägen. Ein Bild des Emblems von der Rückseite wäre interessant.
Es ist eine originale Tschapka! Einzig mit ergänzten Teilen .... Für mich sieht das aus als wenn ein alter Sammler dies gemacht hätte, sowas kenne ich zu genüge wenn ich alte Sammlungen sehe oder bewerte.
Trotz allem ein sehr schönes Stück und als Uffz. nicht häufig auf dem Markt.
Eventuell sollte man hier über eine Restaurierung nach denken.
__________________
Rasch mit dem Pferde, hart mit dem Schwerte,
im Sattel feste, beim Becher der Beste,
den Frauen hold, treu wie Gold,
Mut in Gefahr, das ist ein Husar

SUUM CUIQUE das Motto der Leib Garde Husaren (jedem das Seine)
Experte für Uniformierung vor 1914 speziell die Deutsche Kavallerie
Für Fragen über mein Spezialgebiet stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung!
samson ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.