Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria Forum 1918 - 1945 > Munition / Zünder > Munition ab 20mm

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.09.2011, 09:08   #1
alexopa
 
Registriert seit: 28.04.2003
Beiträge: 1,088
Standard 15 cm K.u.K.

Schönen guten Morgen liebe Freunde!
Wie Ihr Euch sicherlich erinnern könnt, hatte ich dieses Projektil vor einiger Zeit schon hier eingestellt.

Ich probiere es nun nach der Reinigung noch einmal.
Vieleicht können wir es nun genau bestimmen.

Gefunden habe ich es auf einem ehemaligen Manöverplatz der K.u.K. Zeit.
Den Boden und dann nach ca. einem Monat ~ 200 Meter entfernt die Spitze.

Im Boden befanden sich beim Auffinden Bleikugeln.Wobei es ja eigentlich ein Spreng- und kein Schrapnellgeschoss ist?
Und es ist mit einer Blindverschraubung verschlossen.
Durch den fehlenden Zünder dürfte es auch "nur" zerbrochen sein?

Ich vermute es handelt sich um einen Versuch und die Kugeln wurden anstelle des Pulvers eingefüllt um die ballistischen Eigenschaften zu testen, odg.

Durchmesser Boden: ~ 144 mm
Länge: ~ 417 mm

Vielen Dank, Alex
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 14,5 1.JPG (155.4 KB, 48x aufgerufen)
Dateityp: jpg 15,5 2.JPG (178.6 KB, 39x aufgerufen)
Dateityp: jpg 10.09.11 024.jpg (103.9 KB, 67x aufgerufen)
Dateityp: jpg 10.09.11 025.jpg (90.7 KB, 51x aufgerufen)
Dateityp: jpg 10.09.11 026.jpg (102.2 KB, 37x aufgerufen)
alexopa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2011, 18:27   #2
Museum109
 
Registriert seit: 12.04.2004
Beiträge: 288
Standard

genau , oder die haben pulvertests gemacht und dazu musste keine scharfe granate verschossen werden , dabei ging es dann eben nur um die kartuschen treibladung.
gruß.109
Museum109 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2011, 18:46   #3
alexopa
 
Registriert seit: 28.04.2003
Beiträge: 1,088
Standard

Da vermuten wir beide das Gleiche, 109.
Es währe nur toll zu wissen, um welches Projektil es sich hier genau handelt.
Ob es vieleicht ein seltenes, oder ein Standartgeschoss ist oder wie auch immer.
Auf alle Fälle vielen Dank für Deine Antwort.
alexopa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2017, 12:43   #4
alexopa
 
Registriert seit: 28.04.2003
Beiträge: 1,088
Standard

Wollte nur mal meinen alten Beitrag hervorholen.
Vielleicht kann mir doch jemand von Euch dieses Geschoss bestimmen.
Liebe Grüße, Alex
__________________
Sämtliche meiner Fundstücke und die dazugehörenden Aufzeichnungen & Fundorte sind der Landesarchäologieleitung bekannt, und werden auch laufend im Rahmen von persönlichen Treffen begutachtet.
alexopa ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.