Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria Forum 1918 - 1945 > Munition / Zünder > Munition ab 20mm

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.12.2017, 21:20   #1
Evelipp
 
Benutzerbild von Evelipp
 
Registriert seit: 15.10.2009
Ort: In der Schweiz
Beiträge: 7,427
Standard M75 Granate 1917 Tonale Pass

Ich habe heute dieses Erinnerungsstück aus dem 1. WK vor dem Alteisen gerettet..

Der Tonalepass war ja ein ziemlich umkämpfter Punkt im nördlichen Italien damals..

https://de.wikipedia.org/wiki/Tonalepass

Zu was für einem Geschütz gehört wohl diese interessante Granate?

Danke euch für die Hilfe
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20171207_211413.jpg (269.3 KB, 24x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20171207_211420.jpg (253.9 KB, 29x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20171207_211429.jpg (278.9 KB, 43x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20171207_211439.jpg (297.3 KB, 32x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20171207_211446.jpg (255.4 KB, 4x aufgerufen)

Geändert von Evelipp (07.12.2017 um 21:21 Uhr)
Evelipp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2017, 22:27   #2
oas1
Sammelschwerpunkt Deutsche Grabenkampfmittel 1. WK
 
Benutzerbild von oas1
 
Registriert seit: 08.02.2004
Ort: Hagen , NRW
Beiträge: 1,271
Standard

Hi ,
Noch nie gesehen . Ist das ein Bleimantel , welcher um einen Eisenkern gegossen worden ist , oder ist das Gusseisen um einen Stahlkern ?
Sind ja eindeutig verschiedene Materialien , welche miteinander vergossen worden sind . Sehr interessant ....
Gruß
Oas1
__________________
Si vis pacem para bellum
oas1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2017, 00:37   #3
alpini
MFF Experte für Munition vor 1939
 
Registriert seit: 28.05.2003
Beiträge: 622
Standard

Beides ist Gusseisen, die Ringe wurden zuerst einzeln gegossen und später mit in die Gussform eingelegt und dann die Granate herum gegossen. Dadurch entstanden mehr kleine Splitter, das wurde in diesem Zeitraum (ca. 1870-1880er) in so gut wie jedem Land so praktiziert.

Das Geschoss ist aber kein österreichisch-ungarisches M.75 sondern eine italienische "Granate da 75B Montagna" (Modello 1879, wenn ich mich nicht irre). Zumindest der Zünder war ein "Spoletta a Percussione Mod. 1879". Das Geschoss hatte ehemals 4 Kupfer-Führungsringe, die Rillen von zwei davon sieht man noch.

Geändert von alpini (08.12.2017 um 00:45 Uhr)
alpini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2017, 06:23   #4
Evelipp
 
Benutzerbild von Evelipp
 
Registriert seit: 15.10.2009
Ort: In der Schweiz
Beiträge: 7,427
Standard

Vielen Dank für die kompetente Aufklärung!
Evelipp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2017, 06:39   #5
151/20
MFF Experte für Munition
 
Benutzerbild von 151/20
 
Registriert seit: 06.07.2005
Beiträge: 4,728
Standard

An dieser Stelle muß ich @Alpini mal ein ganz großes Lob aussprechen.
Ohne sein umfangreiches Wissen um Munition aus dem 1.WK und früher wäre meistens eine einwandfreie Identifizierung, mit zusätzlich sehr guten Hintergrundinformationen, nicht möglich.
Hut ab @Alpini.
__________________
Suche immer militärische Exerzierpatronen bis 30mm.
151/20 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2017, 07:50   #6
grabenkunst
 
Registriert seit: 03.04.2011
Beiträge: 1,098
Standard

klasse teilwer schmeißt den so etwas ins alteisen...
grabenkunst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2017, 10:12   #7
sigges
Sammelschwerpunkt aufpflanzbare Seitengewehre / Bajonette
 
Registriert seit: 21.01.2008
Ort: Baden
Beiträge: 805
Standard

Zitat:
Zitat von 151/20 Beitrag anzeigen
An dieser Stelle muß ich @Alpini mal ein ganz großes Lob aussprechen.
Ohne sein umfangreiches Wissen um Munition aus dem 1.WK und früher wäre meistens eine einwandfreie Identifizierung, mit zusätzlich sehr guten Hintergrundinformationen, nicht möglich.
Hut ab @Alpini.
Danke ich mich nur uneingeschränkt anschließen!!

Gruß

Sigges
sigges ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2017, 21:14   #8
Evelipp
 
Benutzerbild von Evelipp
 
Registriert seit: 15.10.2009
Ort: In der Schweiz
Beiträge: 7,427
Standard

wirklich erstaunlich so ein breites Fachwissen....bin beeindruckt!

Hast du das aus dem EfEf im Kopf oder musst du gute Fachliteratur zuziehen? Wenn ja welche hast du da zurhand?
Evelipp ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.