Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Geschichte, Forschung und Museen > Militärmuseen > Museen ehem. Warschauer Pakt Staaten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.07.2009, 23:10   #21
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,788
Standard Tschechisches Luftwaffenmuseum Prag/Kbely, CZ

Suchoi Su 25K (NATO-Code : Frogfoot A), Erd-Kampfflugzeug, UDSSR 1975 - entwickelt ab 1969 nach einer Anforderungsliste der sowj. Luftwaffe. Der Erstflug der Suchoi Su 25 fand am 22. Jänner 1975 statt. Die Su 25K ist die Version, welche für den Krieg in Afghanistan entwickelt wurde.

Die Tschechoslowakei war 1984 der erste Warschauer Pakt Staat, welche 36 Stück der aktuellen Suchoi Su 25K erhielt. Nach Teilung von Tschechien und Slowakei, wurde auch die vorhandenen Flugzeuge aufgeteilt. Die Tschechen stellten die Su 25K im Jahr 2000 außer Dienst.

..
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg kb-0083.jpg (238.4 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-0084.jpg (245.0 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-0086.jpg (245.5 KB, 0x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2009, 23:31   #22
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,788
Standard Tschechisches Luftwaffenmuseum Prag/Kbely, CZ

Saab J-35J Draken, Schweden 1955 - das Svenska Flygmotor RM6B Triebwerk ist ein Lizenzbau des Rolls Royce Avon Triebwerkes, um das herum ein gewaltiges Delta-Flugzeug entwickelt wurde. Erstflug war 15. Februar 1958. Mit 22. Dezember 2005 endete die aktive Dienstzeit dieses Klassikers der Luftfahrtgeschichte. Österreich stellte als letzter Betreiberstaat des Draken, den Flugbetrieb, fast 50 Jahre nach dem Erstflug dieses Typ ein.
.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg kb-0087.jpg (242.5 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-0088.jpg (239.0 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-0090a.jpg (247.6 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-1239.jpg (275.4 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-1241.jpg (282.5 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-1243.jpg (271.9 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-1245.jpg (245.5 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-1246.jpg (236.3 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-1247.jpg (246.4 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-1248T.jpg (280.9 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-0090.jpg (236.7 KB, 0x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2009, 09:52   #23
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,788
Standard Tschechisches Luftwaffenmuseum Prag/Kbely, CZ

Saab SF/AJSF 37 Viggen Mehrzweckkampfflugzeug / Photoaufklärer, Schweden 1967 - ab den frühen 60er-Jahren, als Nachfolgemuster für die JF 32 Lansen, entwickelte Saab eine revolutionierende Kombination aus herkömmlichen Delta- und Canardflügel. Der erste Prototyp der AJ 37 flog am 8. Februar 1967. Die gezeigte Maschine ist die Aufklärer-Version, dessen Prototyp 21. Mai 1973 erstmals flog. Sie besitzt an Stelle eines Radars, eine hochauflösende Kamera in der Rumpfspitze. Insgesamt wurden 329 Viggen (aller Versionen) gebaut. Mittlerweile wurden sie durch den JAS 39 Gripen ersetzt.
..
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg kb-0095.jpg (247.6 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-0097.jpg (249.0 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-0096.jpg (243.0 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-1249.jpg (281.0 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-1250.jpg (269.1 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-1251.jpg (270.3 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-1252.jpg (252.4 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-1254.jpg (270.4 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-1255.jpg (279.9 KB, 0x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2009, 10:33   #24
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,788
Standard Tschechisches Luftwaffenmuseum Prag/Kbely, CZ

McDonnell Douglas Douglas Phantom FGR Mk. 2 (fighter/ground attack/reconnaissance) USA 1967 - hier die britische Version, entwickelt für die Fleet Air Arm der Royal Navy mit wesentlich stärkeren Triebwerken - Rolls Royce Spey und britischer Avionik

Ungefähr 15 RAF Squadrons erhielten die Phantom, einige davon waren in Deutschland stationiert. Im Jul1 1969 erhielt die 6th Squadron in RAF Leuchars die Pantom, nachdem zwar die Maschine für Flugzeugträger entwickelt wurden, die Briten aber aus Kostengründen, nur noch kleine Flugzeugträger für den Senkrechtstarter Harrier bauen wollten. Somit gingen die bestellten Flugzeuge an die RAF, welche dringenst Ersatz für den Hunter benötigten. Die Tornado F.3 lösten die Phantom erst Ende der 80er-Jahre ab
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg kb-0098.jpg (246.9 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-0099.jpg (245.0 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-0101.jpg (245.8 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-0102.jpg (245.3 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-0103.jpg (235.7 KB, 0x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2009, 11:03   #25
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,788
Standard Tschechisches Luftwaffenmuseum Prag/Kbely, CZ

Aero XL-29 Delfin (NATO-Code : Maya), Jet-Trainer, CSSR 1959 - die Entwicklung begann 1955, der Erstflug des Prototypen war 1958. Nachdem es mit der Entwicklung eines eigenen Triebwerkes (M 710) verzögerungen gab, verwendete man zwischenzeitlich auch ein brit. Bristol Siddeley ASV 8 Viper Jet-Triebwerk.

3.665 Trainer dieses Typs wurden zwischen 1962 und 1974 hergestellt. Damit wurde die Delfin zum zweit-meist-gebauten Trainer. Der einzige Trainer, von dem größere Stückzahlen produziert wurde, war die Lockheed T 33


..
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg kb-0105.jpg (244.3 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-0106.jpg (246.2 KB, 0x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2009, 11:19   #26
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,788
Standard Tschechisches Luftwaffenmuseum Prag/Kbely, CZ

Gloster Meteor F 8, UK - gebaut zwischen 1950-54, der belgischen Luftwaffe. Die Gloster Meteor war der erste Düsenjäger der Briten. Konstruiert von George Carter, Erstflug war 1943 und es dauerte bis zum 27. Juli 1944, bis die 616 Squadron der RAF mit diesem Typ ausgerüstet wurde. Allerdings waren die "Erfolge" eher enttäuschend. Erst spätere Versionen erzielten wirkliche Einsatzreife ... und dies erst lange nach Ende des II. WK

Der Exporterfolg für die Briten war allerdings phantastisch --> zahlreiche Staaten verwendeten die verschiedenen Varianten der Meteor !
..
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg kb-0107.jpg (246.9 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-0108.jpg (231.9 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-0109.jpg (232.2 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-1235.jpg (282.7 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-1236.jpg (241.2 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-1237.jpg (232.6 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-1238.jpg (260.6 KB, 0x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2009, 11:49   #27
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,788
Standard Tschechisches Luftwaffenmuseum Prag/Kbely, CZ

Avia S-92 (Messerschmitt Me 262A) CSSR - während des II. WK baute Avia Rumpfteile für die Me 262. Andere tschechische Firmen bauten Teile für das Jumo 004 Triebwerk. Nach Ende des Krieges, wurden etliche unfertige Rümpfe auf dem Gebiet der Tschechoslowakei gefunden ... Bei Avia in Letnany wurden die Rümpfe endmontiert - die Triebwerke in Malesice. Zu Weihnachten 1945 war die erste Maschine fertig. Am 27. August 1946, absolvierte der Avia-Testpilot Antonin Kraus, den "Erstflug" der Aavia S-92.
..
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg kb-0110.jpg (248.1 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-0111.jpg (245.1 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-0112.jpg (234.8 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-0114.jpg (240.5 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-0115.jpg (225.7 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-1222.jpg (260.0 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-1227.jpg (219.0 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-1229.jpg (213.6 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-1231.jpg (225.4 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-1232.jpg (265.8 KB, 1x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2009, 11:57   #28
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,788
Standard Tschechisches Luftwaffenmuseum Prag/Kbely, CZ

Insgesamt besaß die tschechoslowakische Luftwaffe 10 bis 12 Avia S-92 (Messerschmitt Me 262A). Zusätzlich noch drei doppelsitzige Avia CS-92 Trainer (die kommt dann etwas später). Nach Einführung sowj. Baumuster in die CSSR-Luftwaffe, wurden die verbliebenen Avia S-92 und CS-92, als Instructional Airframe weiterverwendet. Das gegenständliche Exemplar ist die letzte übrig gebliebene Avia S-92. Sie ist seit 1980 Eigentum des Museums Kbely

Bild 6 - zeigt das Signalraketengerät
..
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg kb-0116.jpg (225.5 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-0117.jpg (240.8 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-0118.jpg (235.5 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-0119.jpg (234.2 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-0120.jpg (251.0 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-1233.jpg (269.0 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-1230.jpg (174.8 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-1234.jpg (227.1 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-1228.jpg (238.8 KB, 1x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2009, 12:11   #29
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,788
Standard Tschechisches Luftwaffenmuseum Prag/Kbely, CZ

Junkers Jumo 004B






..
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg kb-1223.jpg (246.9 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-1224.jpg (237.0 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-1226.jpg (268.5 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-1225T.jpg (251.0 KB, 6x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2009, 12:32   #30
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,788
Standard Tschechisches Luftwaffenmuseum Prag/Kbely, CZ

Die Yakovlev Yak-17 (NATO-Code : Feather), Jagdflugzeug, UDSSR 1947 - war die Weiterentwicklung der Yak-15, welche auf einer Entwicklung von Willy Messerschmitt basierte und deren Prototy, noch mit einem Jumo 004B flog. Die Yak-17 besaß die gleichen Eigenschaften der Vorläufermaschine, ein unwirtschaftliches Triebwerk, welches der Nachbau des Jumo 004 war, eine komplizierte Startprozedur, war langsam. Allerdings war sie leicht zu fliegen und somit als Trainer gut geeignet.

Die Yak-17 besitzt im Unterschied zur Yak-15 ein Bugfahrwerk. Vorgestellt wurde die Masine anläßlich des Soviet Aviation Day 1949 in Tushino. Einzelne Stücke wurden an die CSSR (bezeichnet als S-100) (das ist diese hier !!!) und Polen übergeben.

..
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg kb-0126.jpg (238.2 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-0127.jpg (235.1 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg kb-0128.jpg (223.3 KB, 4x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.