Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria Forum 1918 - 1945 > Fallschirmjäger > Fallschirmjäger der Bundeswehr

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.01.2017, 17:20   #11
Madsen
Sammelschwerpunkt Auszeichnungen von Hymmen & Co L/53 + Panzerpioniere
 
Benutzerbild von Madsen
 
Registriert seit: 22.12.2008
Beiträge: 1,305
Standard

Servus,
ich hab das jetzt mal gegoogelt und was ich innerhalb der 10min herausgefunden habe ist, das es kein Verbot für die Einzelteile gibt, dadurch eine wenn man will Grauzone entsteht, das BKA aber sagt, das bloße zerlegen reicht nicht, wenn müsste das Messer in der Funktion abgeändert sein sodass es nicht wie vorgesehen funktionieren kann....das kann auch durch das komplette Fehlen eines Bauteils der Fall sein....
MkG René
__________________
Suche Abzeichen von Hymmen & Co(L/53) und alles von Panzerpionieren!
Madsen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2017, 17:25   #12
reibert
MFF Datenbank Moderator
 
Benutzerbild von reibert
 
Registriert seit: 16.01.2006
Ort: Österreich
Beiträge: 9,583
Standard

Zitat:
Zitat von Madsen Beitrag anzeigen
Servus,
ich hab das jetzt mal gegoogelt und was ich innerhalb der 10min herausgefunden habe ist, das es kein Verbot für die Einzelteile gibt, dadurch eine wenn man will Grauzone entsteht, das BKA aber sagt, das bloße zerlegen reicht nicht, wenn müsste das Messer in der Funktion abgeändert sein sodass es nicht wie vorgesehen funktionieren kann....das kann auch durch das komplette Fehlen eines Bauteils der Fall sein....
MkG René
Gab´ hier im Forum schon diverse, themenrelevante, Beiträge zu diesem Messer, welche das "Aufbewahren" solcherart Gegenstände in einer "bundesdeutschen" Wohnung in, "zerlegtem", Zustand betrifft !

...
__________________
Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

Geändert von reibert (08.01.2017 um 17:25 Uhr)
reibert ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2017, 17:32   #13
reibert
MFF Datenbank Moderator
 
Benutzerbild von reibert
 
Registriert seit: 16.01.2006
Ort: Österreich
Beiträge: 9,583
Standard

Zitat:
Zitat von Madsen Beitrag anzeigen
...
Gibt die Messer sowie die Einhand-Taschenmesser ja auch noch beim Bund, da dürfen die Messer nur im Dienst oder in Uniform bei dem Weg zum Dienst oder nach Hause getragen werden, bzw in den Fällen wo das Tragen des Feldanzuges gestattet oder befohlen ist.
...
Diese Fallmesser / Kappmesser dürfen in Uniform beim Weg zum Dienst, oder, "Nach Hause", getragen werden ? ...

Meines Wissen´s, unterliegst Du hier aber einem Irrtum ! ...

Wenn aber ich mich hier irre, könntest Du uns bitte eine Vorschrift der Bundeswehr vorlegen, welche das Tragen solcherart Fallmesser außerhalb der Kaserne, (außerhalb des Dienstes !), genehmigt / legitimiert ?

P.S.:
Hast Du Bilder eines "Einhand-Taschenmesser´s" des Bundes ?

Das Führen eines "Einhand-Messer" in Deutschland ist, m.A.n., ebenfalls problematisch !

Situation in Deutschland

In Übereinstimmung mit dem aktuellen Waffenrecht dürfen Messer mit einhändig feststellbarer Klinge nicht geführt werden.[4] Das Messer wird geführt, wenn über den fraglichen Gegenstand die tatsächliche Gewalt außerhalb der eigenen Wohnung, Geschäftsräume oder des eigenen befriedeten Besitztums ausgeübt wird. Dabei spielt die Länge der Klinge keine Rolle.[5] Ein Verstoß dagegen ist eine Ordnungswidrigkeit und wird mit einem Bußgeld bis 10.000 Euro und Einziehung des Gegenstands geahndet.

Das Führen eines Einhandmessers ist jedoch erlaubt, sofern ein berechtigtes Interesse besteht. Dies liegt insbesondere dann vor, wenn das Führen der Gegenstände im Zusammenhang mit der Berufsausübung erfolgt, der Brauchtumspflege, dem Sport oder einem allgemein anerkannten Zweck dient.[4] Kein berechtigtes Interesse ist jedoch die Selbstverteidigung.[6] Der Transport ist erlaubt, wenn sich das Messer in einem verschlossenen Behälter befindet.


Quelle:
https://de.wikipedia.org/wiki/Einhandmesser

Auch in diesem Falle glaub´ ich nicht, daß Angehörigen der Bundeswehr das Führen von "Einhand-Messer´n" / "Einhand-Taschenmesser´n" außerhalb militärischer Einfriedungen gestattet ist.
__________________
Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

Geändert von reibert (08.01.2017 um 17:40 Uhr)
reibert ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2017, 17:56   #14
FJ253
MFF Experte für Fallschirmjäger
 
Benutzerbild von FJ253
 
Registriert seit: 27.05.2004
Beiträge: 1,779
Standard

ende der 80iger Anfang der 90ziger sind wir eigentlich immer mit dem Messer nach Hause gefahren oder zur Kaserne
war halt immer an der Hose!
FJ253 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2017, 18:01   #15
wittgensteiner
 
Benutzerbild von wittgensteiner
 
Registriert seit: 19.12.2008
Ort: Kreis Siegen-Wittgenstein, NRW
Beiträge: 366
Standard

Zitat:
Zitat von FJ253 Beitrag anzeigen
ende der 80iger Anfang der 90ziger sind wir eigentlich immer mit dem Messer nach Hause gefahren oder zur Kaserne
war halt immer an der Hose!
Machen wir bzw. die Truppe heute noch!
Gab auch in Kontrollen noch nie Probleme deswegen.

Gruß Christian
__________________
Suche alles von den Front Ärzten/Sani´s: Urkunden, Uniformen, Ausrüstung und schöne komplette Nachlässe!!!
wittgensteiner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2017, 18:03   #16
reibert
MFF Datenbank Moderator
 
Benutzerbild von reibert
 
Registriert seit: 16.01.2006
Ort: Österreich
Beiträge: 9,583
Standard

Zitat:
Zitat von FJ253 Beitrag anzeigen
ende der 80iger Anfang der 90ziger sind wir eigentlich immer mit dem Messer nach Hause gefahren oder zur Kaserne
war halt immer an der Hose!
Der Besitz solcherart Fallmesser ist in Deutschland seit 1. April 2003 verboten !

Zu "Deiner Zeit" kann´s aber durchaus noch gestattet gewesen sein, das Fallmesser, versorgt in/an der Uniform, zu tragen.
__________________
Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)
reibert ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2017, 18:04   #17
reibert
MFF Datenbank Moderator
 
Benutzerbild von reibert
 
Registriert seit: 16.01.2006
Ort: Österreich
Beiträge: 9,583
Standard

Zitat:
Zitat von wittgensteiner Beitrag anzeigen
Machen wir bzw. die Truppe heute noch!
Gab auch in Kontrollen noch nie Probleme deswegen.

Gruß Christian
__________________
Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)
reibert ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2017, 18:24   #18
Madsen
Sammelschwerpunkt Auszeichnungen von Hymmen & Co L/53 + Panzerpioniere
 
Benutzerbild von Madsen
 
Registriert seit: 22.12.2008
Beiträge: 1,305
Standard

Servus,
es gab als die Einhandmesser eingeführt wurden zwei Anzeigen gegen Soldaten ich meine in Schleswig-Holstein, da sie das Messer nach dem Dienst beim Einkaufen getragen haben. (im Feldanzug) Nach dem neuen Waffengesetzt war das zivil nicht mehr statthaft. Die Anzeigen/Klagen wurden aber eingestellt da die entsprechende Vorschriftenlandschaft das tragen des Feldanzuges gestattet wenn sich der Soldat auf dem Weg zum Dienst oder vom Dienst nach Hause befindet und das Taschenmesser zum Anzug dazu gehört! Die Wegstrecke ist definiert also keine großen Umwege aber auf dem Weg nach Hause einkaufen ist ebenfalls gestattet.
Nach diesem Vorfall wurde die Regelung für die Bundeswehr spezifiziert und alle Soldaten mussten darüber belehrt werden, dass das Tragen der neuen Taschenmessergeneration oder des Kappmessers nur noch erfolgen darf, wenn auch das Tragen des Feldanzuges genehmigt ist! Keinesfalls ist eine zivile Nutzung statthaft!!!
Google mal BW-Taschenmesser Victorinox da findest Du das Bw-Modell. Anfangs wurden teilweise sogar schwarze mit Schweizer-Fahne ausgeteilt bevor die üblichen Griffschalen verfügbar waren.
MkG René

PS: Danke für den Hinweis auf weitere Themen aber mir gings in erster Linie darum, dass der Themenersteller keinen "falschen" Rat bekommt!
__________________
Suche Abzeichen von Hymmen & Co(L/53) und alles von Panzerpionieren!

Geändert von Madsen (08.01.2017 um 18:27 Uhr)
Madsen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2017, 18:29   #19
reibert
MFF Datenbank Moderator
 
Benutzerbild von reibert
 
Registriert seit: 16.01.2006
Ort: Österreich
Beiträge: 9,583
Standard

Zitat:
Zitat von Madsen Beitrag anzeigen
...
PS: Danke für den Hinweis auf weitere Themen aber mir gings in erster Linie darum, dass der Themenersteller keinen "falschen" Rat bekommt!
Mir auch !
__________________
Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)
reibert ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2017, 18:31   #20
Madsen
Sammelschwerpunkt Auszeichnungen von Hymmen & Co L/53 + Panzerpioniere
 
Benutzerbild von Madsen
 
Registriert seit: 22.12.2008
Beiträge: 1,305
Standard

[QUOTE=reibert;4000104],

In Übereinstimmung mit dem aktuellen Waffenrecht dürfen Messer mit einhändig feststellbarer Klinge nicht geführt werden.[4] Das Messer wird geführt, wenn über den fraglichen Gegenstand die tatsächliche Gewalt außerhalb der eigenen Wohnung, Geschäftsräume oder des eigenen befriedeten Besitztums ausgeübt wird. Dabei spielt die Länge der Klinge keine Rolle.[5] Ein Verstoß dagegen ist eine Ordnungswidrigkeit und wird mit einem Bußgeld bis 10.000 Euro und Einziehung des Gegenstands geahndet.

Das Führen eines Einhandmessers ist jedoch erlaubt, sofern ein berechtigtes Interesse besteht. Dies liegt insbesondere dann vor, wenn das Führen der Gegenstände im Zusammenhang mit der Berufsausübung erfolgt, der Brauchtumspflege, dem Sport oder einem allgemein anerkannten Zweck dient.[4] Kein berechtigtes Interesse ist jedoch die Selbstverteidigung.[6] Der Transport ist erlaubt, wenn sich das Messer in einem verschlossenen Behälter befindet.[/B]
QUOTE]

Da steht es doch auch
MkG René
__________________
Suche Abzeichen von Hymmen & Co(L/53) und alles von Panzerpionieren!
Madsen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
bundeswehr, fallmesser, kappmesser, wmf72

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.