Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria Forum 1918 - 1945 > Patriotisches und Reservistika > Reservistenkrüge und Reservistenflaschen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.09.2017, 16:45   #1
lautrer33
Sammelschwerpunkt Reservistenkrüge
 
Benutzerbild von lautrer33
 
Registriert seit: 17.01.2009
Ort: kaiserslautern
Beiträge: 1,394
Standard reservistenkrug bamberg

wollte diesen krug vorstellen bevor er in den verkauf geht
vielleicht hat jemand eine idee warum die letzten oder der letzte buchstabe,
vom namen weggemacht wurde und wie war der nahme ?(vorne und namensliste)
sonst ist es ein sehr schöner krug wie ich finde !
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg reservistenkrug bamberg 001.jpg (276.7 KB, 23x aufgerufen)
Dateityp: jpg reservistenkrug bamberg 002.jpg (284.1 KB, 22x aufgerufen)
Dateityp: jpg reservistenkrug bamberg 003.jpg (288.2 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg reservistenkrug bamberg 004.jpg (285.8 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg reservistenkrug bamberg 005.jpg (282.8 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg reservistenkrug bamberg 006.jpg (286.0 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg reservistenkrug bamberg 007.jpg (287.6 KB, 12x aufgerufen)
lautrer33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2017, 16:47   #2
lautrer33
Sammelschwerpunkt Reservistenkrüge
 
Benutzerbild von lautrer33
 
Registriert seit: 17.01.2009
Ort: kaiserslautern
Beiträge: 1,394
Standard

weitere bilder
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg reservistenkrug bamberg 008.jpg (286.8 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg reservistenkrug bamberg 009.jpg (286.9 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg reservistenkrug bamberg 010.jpg (317.0 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg reservistenkrug bamberg 011.jpg (300.1 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg reservistenkrug bamberg 012.jpg (368.4 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg reservistenkrug bamberg 013.jpg (309.3 KB, 2x aufgerufen)
lautrer33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2017, 09:01   #3
lautrer33
Sammelschwerpunkt Reservistenkrüge
 
Benutzerbild von lautrer33
 
Registriert seit: 17.01.2009
Ort: kaiserslautern
Beiträge: 1,394
Standard

keiner eine idee zum namen und warum die letzten buchstaben weggemacht wurden ?

gruß jonny
lautrer33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2017, 15:29   #4
lautrer33
Sammelschwerpunkt Reservistenkrüge
 
Benutzerbild von lautrer33
 
Registriert seit: 17.01.2009
Ort: kaiserslautern
Beiträge: 1,394
Standard

kann man den namen rausbekommen,gibt es listen oder sowas ?
könnte man den namen wieder herstellen lassen,oder sollte man ihn so belassen ?

danke und gruß jonny
lautrer33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2017, 08:58   #5
Jockel
 
Registriert seit: 12.02.2006
Ort: Am Fuße des Donnersbergs
Beiträge: 800
Standard

Hallo!

Also ich würde da nichts dran machen. Es ist eben so. Warum der Name verstümmelt wurde kann viele Gründe haben.

Wenn Du den Namen ergänzen willst, wird der Wert des Kruges noch weiter gemindert. Der fehlende Deckel alleine stellt schon eine erhebliche Wertminderung dar.

Den Namen herauszufinden ist unter Umständen nicht so schwierig. Am einfachsten wäre es wenn man einen Krug der gleichen Einheit aus dem gleichen Zeitraum findet.
Komplizierte könnte die Suche im bayrischen Landesarchiv werden. Ich weiß jetzt auch nicht ob man da alle Akten aus der Zeit noch hat.

Gruß

Jockel
Jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2017, 13:27   #6
Spolei
Sammelschwerpunkt Bayern MVO/MVK/Tapferkeitsmedaille
 
Benutzerbild von Spolei
 
Registriert seit: 10.01.2007
Ort: Garnison d. 2. bayr. Jägerbataillons
Beiträge: 3,047
Standard

Hallo,
mit dem Namen kann ich vielleicht weiterhelfen:

Franz Skirr
geb. 1.1.1884 in Warkunen Kreis Gumbinnen/Ostpreussen
Fuhrmann in Kreuzhof bei Kaiserslautern
4.10.1904 bis 10.08.1906 beim 1. Ulanenregiment, 2. Eskadron
Ausgebildet als Munitionskolonnenfahrer
August 1914 Übergang zum Landsturm 1
19.4.1915 zur 2. Ersatzbatterie 12. Feldartillerie-Regiment
Dann bei mehreren FAR_Einheiten unterwegs.
Auszeichnungen EK2, Dienstauszeichnung 9 Jahre, MVK 3 mit Schwerter.
Im Oktober 1918 zum Sergeanten befördert.
Jetzt, wo sogar ein Bezug zu Kaiserslautern besteht, kannst Du ihn vielleicht behalten.
Gruß Andreas
__________________
Suche bayerische Auszeichnungen bis 1918
Suche alles zum 2. bayerischen Jägerbataillon
und zur Sturmgeschützabteilung 226

Geändert von Spolei (05.09.2017 um 13:36 Uhr)
Spolei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2017, 14:12   #7
lautrer33
Sammelschwerpunkt Reservistenkrüge
 
Benutzerbild von lautrer33
 
Registriert seit: 17.01.2009
Ort: kaiserslautern
Beiträge: 1,394
Standard

vielen dank leute !
allerdings glaube ich das der nachname aus 6 buchstaben besteht

gruß jonny
lautrer33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2017, 14:53   #8
Spolei
Sammelschwerpunkt Bayern MVO/MVK/Tapferkeitsmedaille
 
Benutzerbild von Spolei
 
Registriert seit: 10.01.2007
Ort: Garnison d. 2. bayr. Jägerbataillons
Beiträge: 3,047
Standard

Hallo,
bin mir da recht sicher, dass es Skirr ist, denn es ist schon eine sehr seltene
Namenskombination, die in den bayerischen Ranglisten fast nicht vorkommt.
Darum konnte ich ihn auf Ancestry auch gleich finden.
Einheit, Eskadron und Datum stimmen auch.
Bei Maier, Huber oder Müller wäre das was anderes.
Gruß Andreas
__________________
Suche bayerische Auszeichnungen bis 1918
Suche alles zum 2. bayerischen Jägerbataillon
und zur Sturmgeschützabteilung 226
Spolei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2017, 16:57   #9
Jockel
 
Registriert seit: 12.02.2006
Ort: Am Fuße des Donnersbergs
Beiträge: 800
Standard

Hallo!

Ancestry... stimmt, da war doch was.

Er taucht dort viermal auf. Er war verheiratet und hatte ein Kind.

Was mir aber auffällt, im Band 12908 ist er mit einer Mathilde (geb. Abel) verheiratet, im Dann im den Bänden 13594 und 13609 mit einer Christine (geb. Abel)
Band 14086 konnte ich den Vornamen der Frau nicht genau entziffern nicht 100% entziffern. Könnte aber auch Mathilde sein.
Entweder hatte seine Ehefrau zwei Vornamen, also Mathilde- Christine oder der Schreiber hat sich beim Eintrag verhört.

Auch die Schreibweise seines Geburtsortes von Warpuhneu über Warbhunn zu Warkunen ändert.
Was aber nicht ungewöhnlich ist.
Der Geburtsort meines Großvaters stimmt auch von der Schreibweise her in den Akten einmal nicht.

Übrigens, wenn Du ein berechtigtes Interesse hast, könntest Du mit Glück beim Meldeamt sogar das Sterbedatum von Franz Skirr herausbekommen. Meldeämter bewahren solche Unterlagen in der Regel bis zu 100 Jahren auf. Zur Not hilft auch die Einsicht in die Kirchenbücher.

Ich muss mich mal wieder intensiv mit der alten Schreibschrift befassen. Wenn man das schon länger nicht mehr gemacht hat kommt man ganz schön ins schleudern.

Gruß

Jockel
Jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2017, 17:40   #10
Spolei
Sammelschwerpunkt Bayern MVO/MVK/Tapferkeitsmedaille
 
Benutzerbild von Spolei
 
Registriert seit: 10.01.2007
Ort: Garnison d. 2. bayr. Jägerbataillons
Beiträge: 3,047
Standard

Hallo,
was ancestry angeht, so wird hier auch viel im Ausland übersetzt.
Gib mal nur den Vornamen und das Geburtsdatum ein, dann bekommst du noch drei Listen mehr.
Gruß Andreas
__________________
Suche bayerische Auszeichnungen bis 1918
Suche alles zum 2. bayerischen Jägerbataillon
und zur Sturmgeschützabteilung 226
Spolei ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.