Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria bis 1918 > Orden und Abzeichen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.01.2018, 17:32   #1
Wupper-Militaria
 
Benutzerbild von Wupper-Militaria
 
Registriert seit: 22.11.2016
Ort: Wuppertal
Beiträge: 1,385
Standard Silbernes Verdienstkreuz des Herzoglich Sachsen-Ernestinischen Hausordens

Hallo,

Ist mit diesem Stück alles OK?
Ich habe im Netz gelesen das es mehrere
Formen von diesem Stück gab.
Um welche handelt es sich hier
bei diesem?

Vielen Dank

gruß

Falk
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1150883.jpg (149.2 KB, 33x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1150884.jpg (153.2 KB, 22x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1150885.jpg (130.7 KB, 11x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1150886.jpg (113.5 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1150887.jpg (112.4 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1150888.jpg (118.9 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1150889.jpg (113.4 KB, 3x aufgerufen)
__________________
Bin immer auf der Suche nach schönen Einzelstücken
oder auch ganzen Sammlungen.
http://www.wupper-militaria.de
Neues Update am 01.01.2018 - 18:00 Uhr
Wupper-Militaria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2018, 19:12   #2
piedmont
 
Benutzerbild von piedmont
 
Registriert seit: 11.05.2016
Ort: USA
Beiträge: 452
Standard

Es handelt sich um die 4. Form (1916-1918) des silbernen Verdienstkreuzes des Herzoglich Sachsen-Ernestinischen Hausordens.

Man kann dieses Stück wegen seiner gekörnten Kreuzarme, separat aufgelegten Medaillons, und Devise (die " & " anstelle von " ET " verwendet) bestimmen.

Die 4. Form dieses Verdienstkreuzes wurde nur in Sachsen Coburg und Gotha verliehen.

Gruss

Geändert von piedmont (01.01.2018 um 19:25 Uhr)
piedmont ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2018, 19:56   #3
Wupper-Militaria
 
Benutzerbild von Wupper-Militaria
 
Registriert seit: 22.11.2016
Ort: Wuppertal
Beiträge: 1,385
Standard

Super, vielen dank
__________________
Bin immer auf der Suche nach schönen Einzelstücken
oder auch ganzen Sammlungen.
http://www.wupper-militaria.de
Neues Update am 01.01.2018 - 18:00 Uhr
Wupper-Militaria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2018, 22:10   #4
piedmont
 
Benutzerbild von piedmont
 
Registriert seit: 11.05.2016
Ort: USA
Beiträge: 452
Standard

Hallo,
gern geschehen.

Dein Stück handelt sich um (wie ich es nennen würde) eine Luxus-Ausführung dieses Kreuzes. Die Avers-Medaillon ist aus 3 Teilen gefertigt. Die Prägung Herzogs Ernst des Frommen ist auf einer gewölbter Scheibe montiert und ein Kranz ist darauf gelötet.

Es ist viel schöner als die Kreuze mit einteiligen Avers-Medaillons.

Gruss

Geändert von piedmont (01.01.2018 um 22:21 Uhr)
piedmont ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2018, 11:07   #5
dedehansen
 
Registriert seit: 12.02.2017
Ort: am Kaiser - Wilhelm - Kanal
Beiträge: 414
Standard

Zitat:
Zitat von piedmont Beitrag anzeigen
Es handelt sich um die 4. Form (1916-1918) des silbernen Verdienstkreuzes des Herzoglich Sachsen-Ernestinischen Hausordens.

Man kann dieses Stück wegen seiner gekörnten Kreuzarme, separat aufgelegten Medaillons, und Devise (die " & " anstelle von " ET " verwendet) bestimmen.

Die 4. Form dieses Verdienstkreuzes wurde nur in Sachsen Coburg und Gotha verliehen.

Gruss
Moin piedmont,

wie kommt die Zuschreibung zustande, beziehungsweise aus welcher

Quelle stammt die Zuschreibung?

Gruß

Andreas
dedehansen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2018, 15:24   #6
piedmont
 
Benutzerbild von piedmont
 
Registriert seit: 11.05.2016
Ort: USA
Beiträge: 452
Standard

Zitat:
Zitat von dedehansen Beitrag anzeigen

Wie kommt die Zuschreibung zustande, beziehungsweise aus welcher Quelle stammt die Zuschreibung?
Hallo Andreas,

Ich erkannte Falk's Verdienstkreuz als die 4. Form dieses Kreuzes, weil ich die gleiche (und auch die 3. Form) in meiner Sammlung habe.

Ich suchte gerade im Internet und ich denke, dass Arco Weiss auch recht hatte:

http://www.ehrenzeichen-orden.de/deu...ns-2-form.html

Gruss
piedmont ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2018, 17:35   #7
dedehansen
 
Registriert seit: 12.02.2017
Ort: am Kaiser - Wilhelm - Kanal
Beiträge: 414
Standard

Danke für Deine schnelle Antwort piedmont,

das von Dir als 4. Form angesprochene Kreuz sollte

dann aber laut Fachliteratur ein Gewicht von 18,4 g haben.

Gruß

Andreas
dedehansen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2018, 18:03   #8
piedmont
 
Benutzerbild von piedmont
 
Registriert seit: 11.05.2016
Ort: USA
Beiträge: 452
Standard

Zitat:
Zitat von dedehansen Beitrag anzeigen

... das von Dir als 4. Form angesprochene Kreuz sollte dann aber laut Fachliteratur ein Gewicht von 18,4 g habe.
Die Standardausführung der 4. Form des SEHO-Verdienstkreuzes hat eine einteilige Medallion, die schwerer als die dreiteilig, hohlgearbeitete Medaillon des vorgestellten Kreuzes ist.

MMn würden die zwei unterschiedliche Medaillons die Gewichtsdifferenz von 2,5 Gramm erklären.

Gruss

Geändert von piedmont (02.01.2018 um 18:06 Uhr)
piedmont ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2018, 18:34   #9
dedehansen
 
Registriert seit: 12.02.2017
Ort: am Kaiser - Wilhelm - Kanal
Beiträge: 414
Standard

Moin,

da halte ich mich doch lieber an die Fachliteratur und

einem mir identisch vorliegenden Kreuz, welches nachweislich

anhand der Verleihungsurkunde am 16.09.1908 verliehen wurde.

Gruß

Andreas
dedehansen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2018, 19:13   #10
Stukao815
 
Benutzerbild von Stukao815
 
Registriert seit: 27.02.2009
Beiträge: 8,388
Standard

2, 5 Gramm sind aber schon ne Menge
__________________
...mit Knarren ist es so wie mit Kondomen, lieber eine haben und keine brauchen-als eine zu brauchen und keine zu haben
Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.

Geändert von Stukao815 (02.01.2018 um 19:13 Uhr)
Stukao815 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.