Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria Forum 1918 - 1945 > Militärische Uhren > Deutsche Militär- und Dienstuhren bis 1945

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.09.2014, 13:13   #1
Norden
 
Registriert seit: 19.02.2007
Beiträge: 521
Standard MARS - IST DAS NE DIENSTUHR?

Hmm sieht aus wie eine Dienstuhr und war in nem Nachlass dabei.Das Werk kann ich nicht zeigen da der Messingfarbene Deckel irgendwie mit dem Aufzieher verbunden ist und ich das dadurch nicht rauskriege.

Gruß Norden
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSCI6114.JPG (206.6 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCI6115.JPG (184.0 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCI6116.JPG (138.0 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCI6117.JPG (172.3 KB, 22x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCI6118.JPG (188.2 KB, 8x aufgerufen)
Norden ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2014, 14:18   #2
Fridspeed
MFF Experte für Pistolen der dt. Truppen im II. WK
 
Benutzerbild von Fridspeed
 
Registriert seit: 12.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 7,924
Standard

Auch wenn mir diese Uhr so nicht bekannt ist, hat sie viele Merkmale einer dienstlich genutzten Uhr. Militärisch würde ich ausschließen wollen. Es gab aber auch noch viele andere Einsatzmöglichkeiten, über die uns heute noch so gut wie nichts bekannt wurde. Die Werkansicht würde eventuell mehr aussagen.

Bei der Werkabdeckung aus Weicheisen handelt es sich um eine Werkabschirmung gegen Magnetismus. Solche Uhren wurden z. B. auch in Funkräumen benutzt.
Diese Gehäuseanschirmung ist mit dem Werk und der Aufzugswelle nicht verbunden.
Es handelt sich um einen lose aufgedrückten Deckel, der zwischen Werk und Gehäuseinnenwand klemmt. Natürlich muss im Bereich der Aufzugswelle eine Aussparung im Rand des Deckels sein. Wenn dieser Deckel fest klemmt und so nicht heraus geht, benutze ich einen kleinen Sauger um den Deckel nach oben gerade heraus zu ziehen. Rundherum leicht hoch hebeln mit einem kleinen Schraubenzieher ginge auch. Aber, nur immer rundherum Stückchen für Stückchen bis man den Deckel abnehmen kann.

Das Werk der Uhr wäre interessant! Bei der Marke "Mars" könnte es sich um den ehemaligen deutschen Uhrenhersteller Mars aus Köln - Marsdorf handeln. Uhren dieses Herstellers findet man so gut wie nicht mehr. Eigene Werke hat dieser Hersteller meines Wissens nicht gebaut.

Gruß

Fridspeed
__________________

Sammelschwerpunkt Pistolen der deutschen Truppen im II. WK mit Zubehör und Dokumente.
Militärische Dienstuhren deutsch aus dem II. WK.

Suche Pistolentaschen der Wehrmacht und Waffenzubehör einschließlich Dokumente.
Suche auch ständig alte Automatik- und Wehrmachtsuhren. Auch in defektem Zustand.
Fridspeed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2014, 15:25   #3
Norden
 
Registriert seit: 19.02.2007
Beiträge: 521
Standard

ok danke ich versuch das morgen mal abzupulen und mach ein foto vom werk.
Norden ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2014, 09:34   #4
Norden
 
Registriert seit: 19.02.2007
Beiträge: 521
Standard

hab den Deckel gut abbekommen hier das Werk.....
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSCI6119.JPG (180.9 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCI6120.JPG (152.2 KB, 8x aufgerufen)
Norden ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2014, 15:20   #5
Fridspeed
MFF Experte für Pistolen der dt. Truppen im II. WK
 
Benutzerbild von Fridspeed
 
Registriert seit: 12.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 7,924
Standard

Danke für die Werkansicht.
Hier muss ich sagen, das ich dies noch nicht gesehen habe: ein PUW (Pforzheimer Uhren-Rohwerke als Formwerk im Kaliber 500 mit Shock-Resist Stoßsicherung.
Das Werk an sich ist nicht besonders rar, mit dieser Stoßsicherung aber dann doch.
Ich gehe davon aus, dass dieser Uhrentyp mit dieser Stoßsicherung so bestellt wurde.
Dann darf man auch weiter davon ausgehen, dass diese Uhr irgendwo Dienst gemacht hat. Die Frage bleibt: Wo?

Gruß

Fridspeed
__________________

Sammelschwerpunkt Pistolen der deutschen Truppen im II. WK mit Zubehör und Dokumente.
Militärische Dienstuhren deutsch aus dem II. WK.

Suche Pistolentaschen der Wehrmacht und Waffenzubehör einschließlich Dokumente.
Suche auch ständig alte Automatik- und Wehrmachtsuhren. Auch in defektem Zustand.
Fridspeed ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.