Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Fundforum > Unterwasserfunde/Taucherforum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.02.2015, 17:52   #11
Hacohead
 
Registriert seit: 20.02.2005
Beiträge: 372
Standard

Zitat:
Zitat von theevent Beitrag anzeigen
Hallo!

Die schrieben ja: scheinbar nach einem Sturm freigespült.
Möglicherweise ging das Schiff damals auch schon bei einem Sturm unter,
es wurde dann recht flott unter Sand begraben ...!

Somit lagen die Münzen laaaange schön geschützt ...!


Gruss
Hi!

Ja, schon richtig. Aber ich meine, das wird in ~ 900 Jahren ja nicht der erste Sturm gewesen sein... sprich die Münzen sollten dann in einer Tiefe gelegen haben, wo noch Sedimentbewegungen des Meeresbodens durch Strömung / Wellengang möglich ist. Da hätte ich mir eher etwas "abgenudeltere" Prägedetails bei den Münzen vorgestellt.

Aber naja, kann man halt viel spekulieren, wirklich was an Info`s gibts ja mom. wohl noch nicht.

MfG
Hacohead ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2015, 18:07   #12
theevent
Sammelschwerpunkt Miniaturen und Nadeln
 
Registriert seit: 09.07.2009
Ort: Wehrkreis XII
Beiträge: 2,573
Blinzeln

Am Beispiel der "Lutine", kann man sehen, wie sehr der Meeresgrund in Bewegung sein kann und wie schnell so ein Wrack freigespült, bzw. wieder zugedeckt sein kann ...!

http://www.spiegel.de/spiegelspecial/a-416264-3.html


Gruss

Geändert von theevent (19.02.2015 um 18:09 Uhr)
theevent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2015, 19:38   #13
ral6014
 
Benutzerbild von ral6014
 
Registriert seit: 05.06.2005
Beiträge: 7,354
Standard

Zitat:
Zitat von Hacohead Beitrag anzeigen
So ist es. Wird zwar nie passieren, aber wenn ich jemals in eine solche Situation kommen sollte, würde ich die Fundstelle nur gegen eine entsprechende Belohnung preisgeben. .......
In solchen Fällen soll ja bekanntlich die gute alte Beugehaft Wunder wirken.

Der Fund im Hafenbecken ist schon der Hammer. Gold ist schon ein tolles Material. Egal wo und wie lange es liegt, funkelt immer wie am ersten Tag. Schade nur, dass man die Finder - mal wieder - in den A. gekniffen hat. Denke aber was das angeht muss man nicht soweit gucken....

Mich wundert eher, dass es immer noch Leute gibt die solche Sachen melden. Aber wir Deutsche haben zu "unserem" Staat ja ein ganz besonderes Verhältnis.
ral6014 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.