Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Fundforum > Unterwasserfunde/Taucherforum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.10.2008, 21:32   #31
DirtyDiverDiver
 
Benutzerbild von DirtyDiverDiver
 
Registriert seit: 29.11.2006
Ort: Aus der Ferne komm ich her
Beiträge: 104
Cool Längsee Mittelkärnten

Oder der hier ; http://tauchen.nullzeit.at/Content.N...n/laengsee.php
__________________
Gruss und Gut Luft Torte

Wer nicht taucht der taugt nix :EP
Ich tauche :SW
Meine Homepage
DirtyDiverDiver ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2009, 13:23   #32
eliot5
 
Registriert seit: 04.03.2006
Beiträge: 242
Standard Tauchrevier

Hallo,
ist hier jemand im Forum der im Bereich Möhnesee taucht?
Gruß, eliot
eliot5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2009, 17:35   #33
newsearay
 
Registriert seit: 09.06.2005
Beiträge: 4
Standard Tauchen in Halbe/ Brandenburg

Tauchbasis in Halbe/Brandenburg am Heidesee
www.halbetaucher.de
newsearay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2009, 09:18   #34
Brainmelter
 
Registriert seit: 12.03.2004
Ort: SRB=Stadtrand Berlin
Beiträge: 44
Standard

Na da weiß ich, wo ich das nächste mal hinfahre. Die Bilder von der Do24 sind ja nicht übel. Sicht ist klasse, zumindest zu dem Zeitpunkt, wo die Bilder gemacht worden sind.
Brainmelter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2012, 21:38   #35
Andy63
Standardgruppe für gesperrte User
 
Registriert seit: 21.07.2005
Ort: Ruhrgebeat ;-)
Beiträge: 531
Standard

Hai
Ein kleiner Steinbruchsee in Belgien "La Gombe" ca 2Stunden Autofahrt aus dem Ruhrgebiet dorthin.
Lohnt sich aber für jeden Kaltwasserbaggerlochtaucher!
Ein Panzerwrack und ein Düsenjet(Mirage) liegen auf dem Grund.
Siehe kurzes >>>Video<<<
Sowie jede Menge Fisch wie Störe,Karpfen,Barsche sind neben anderen Sehenswürdigkeiten in dem kleinen Steinbruchsee versenkt.Voranmeldung zwingend erforderlich!

Macht Spass in dem See zu tauchen,auch ohne Patrone,Apnoeisten/Freediver sind ab und an,ebenfalls dort am zaubern, in dem Steinbruchsee............
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Mirage.jpg (27.7 KB, 88x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100A1675_800x600(2).jpg (95.4 KB, 47x aufgerufen)
Andy63 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2013, 21:47   #36
Andy63
Standardgruppe für gesperrte User
 
Registriert seit: 21.07.2005
Ort: Ruhrgebeat ;-)
Beiträge: 531
Standard

Hallo
Bergwerkstauchen im Sauerland.
Ein schöner Bericht mit Bildern und ein Video.Die abgesoffene Grube ist seit Juni für Sportgerätetaucher freigegeben worden.
http://www.taucher.net/diveinside/Da...r_story66.html
Andy63 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2015, 11:44   #37
Andy63
Standardgruppe für gesperrte User
 
Registriert seit: 21.07.2005
Ort: Ruhrgebeat ;-)
Beiträge: 531
Standard

Wilhelmshaven am Banter See,
war dort schon ein paar mal zum tauchen.Das Unterwasserhaus im See,eine ehemaliege Drägerforschungsstation/IGLU ist das sehenswerteste in dem See.
http://www.uwc-manta.de/node/17
Der See liegt unweit der Kaiserwilhelmbrücke,Strandpromenade,Seeaquarium,Bu ndesmarinehafen usw.

Zitat:
Der Banter See

Bis Ende 1945 gehörte der heutige Banter See (Ausdehnung 2620 x 580 Meter) noch zum Kriegshafen von Wilhelmshaven. Der ehemalige West- und Zwischenhafen, der heute den Banter See bildet, war über den Großen Hafen zugänglich. Insbesondere an der Nordseite des Sees (heutiges Gelände der Firma Manitowoc) gab es große Kai, Bunker und Rüstungsanlagen für Kriegsschiffe und U-Boote. Nach dem Ende des Krieges wurden sämtliche Anlagen demontiert oder gesprengt. Später wurde der Grodendamm, der den heutigen Banter See vom Großen Hafen trennt, aufgeschüttet. Über den Damm führt die Jadestraße, über welche die Schleuseninsel, der Südstrand, der Fliegerdeich und die Südseite des Banter Sees erreicht werden können.

Das Wasser des Banter Sees ist leicht salzhaltig. Man spricht hier von Brackwasser. Der Grodendamm verhindert einen Wasseraustausch mit dem Salzwasser des großen Hafens, so dass dem See langsam durch den Regen immer mehr Süßwasser zugeführt wird. Der See hat eine Durchschnittstiefe von 10 bis 13 Metern. Die Docksenkgrube ist ca. 19 Meter tief.
Quelltext sowie Bild und weitere Infos: http://www.uwc-manta.de/node/14

Bullauge der Unterwasserstation,diese kann auch noch betaucht werden!
Das Tauchgerät muß mit Atemregler komplett abgelegt werden,und wird am Haken ausserhalb des Unterwasserhauses am Haken aufgehängt!
Um durch die Einstiegslucke(Mannloch) von unten in die UW-Taucherglocke zu gelangen.
Diese wird von Land aus mit Atemluft versorgt!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1111.jpg (304.3 KB, 3x aufgerufen)
Andy63 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.