Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria Forum 1918 - 1945 > Blankwaffen > Bajonette/Seitengewehre

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.07.2013, 13:26   #31
Sleepwalker
MFF Experte für Bajonette
 
Benutzerbild von Sleepwalker
 
Registriert seit: 26.12.2007
Ort: Pfalz
Beiträge: 11,016
Standard

Hat der EJAB Griff auch eine Nummer?

Die Frage bleibt wegen den unterschieden beim Griff.

Überarbeitete Griffe müssten ja auch eine Nummer haben, die waren recht tief eingeschlagen.

Ich gehe davon aus, dass die meisten EAB Stücke außer der Nummer auf der Klinge nie eine andere hatten.

Nun als Zulieferer für Griffe können natürlich C und EJAB in Frage kommen.
Bisher sieht nichts nach einer Überarbeitung aus.

Die Klinge ist recht neuwertig und der Griff auch.

Dazu kommen diese typischen Verarbeitungsmerkmale... durch eine Überarbeitung wird die Parierstange eher dünner statt dicker, und Abnahmemarken verschwinden nicht einfach.

@Andy. Könntest du uns Bilder für die Datenbank davon geben? Die mit Nummer auf der Scheide scheinen seltener zu sein.

@ Reibert. Hat der Handgriff von deinem Stück eine Seriennummer? Es ist auch so ein EJAB Griff wie man ihn bei den EAB Klingen findet.
__________________
Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
- Und ich bin kein Verkaufsberater -

Geändert von Sleepwalker (03.07.2013 um 13:32 Uhr)
Sleepwalker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2013, 18:34   #32
AndyB
MFF Experte für Bajonette
 
Benutzerbild von AndyB
 
Registriert seit: 27.05.2005
Ort: Slowakei
Beiträge: 3,480
Standard

Nach meiner Info sollten die beiden firmen nicht in selben Zeit produziert haben, die produktion bei EJAB ist bekannt bis 1915 maximum, EAB hat messer von 1933 produziert, also ist keines von M1915 oder anderen modellen von diesem hersteller bekannt, kann sein das bei EJAB rohlinge blieben oder wurden sie fuer EAB produziert, was ist wichtig die klingen sind neu wie auch die scheiden.
Bei meinem Stueck ist das EJAB griff ohne nummer, wenn die Bilder reichen Du kannst sie benutzten, wenn nicht dann muss ich neue machen.

Geändert von AndyB (03.07.2013 um 18:35 Uhr)
AndyB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2013, 17:48   #33
Sleepwalker
MFF Experte für Bajonette
 
Benutzerbild von Sleepwalker
 
Registriert seit: 26.12.2007
Ort: Pfalz
Beiträge: 11,016
Standard

die Griffe sind denke ich auch neu.... sind nicht überholt.

sie haben auch deutliche Unterschiede zur ursprünglichen Produktion
__________________
Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
- Und ich bin kein Verkaufsberater -
Sleepwalker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2013, 15:51   #34
AndyB
MFF Experte für Bajonette
 
Benutzerbild von AndyB
 
Registriert seit: 27.05.2005
Ort: Slowakei
Beiträge: 3,480
Standard

Ja ich habe noch Per Holmback nachgefragt, leider sind wenig informationen ueber die Produktion von EAB bekannt, laut auch hier erwaehnten info hat EJAB M1896 nur bis 1912 produziert, wobei die maschinen wurden nach Carl Gustavstadt gewaerfactori geschickt, wo die produktion weiter lief. EAB ist altes unternehmen aber die messer hat von 1933 gefertigt, also wird vermutet das von 1933 bis 2WK diese produktion lief. ob da alte handgriffe zur verfuegung standen oder wurden neu produziert, wissen wir leider nicht.
Evidetntlich ist das eine einheit stempelung am EAB ist sehr selten, wenn auch hier von Reibert so ein Stueck presentiert wurde, dabei ist aber wenn ich mich gut erinnere nicht das komplete stempel da ohne nummer? ,auch von weiteren merkmalen denke ich das EAB auch ersatz scheiden ohne nummer lieferte. An meinem EAB Stueck ist klinge, mundschtueck und scheide gleich nummeriert worden.

Geändert von AndyB (06.07.2013 um 07:52 Uhr)
AndyB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2013, 20:01   #35
Sleepwalker
MFF Experte für Bajonette
 
Benutzerbild von Sleepwalker
 
Registriert seit: 26.12.2007
Ort: Pfalz
Beiträge: 11,016
Standard

Truppenstempel wurden ab 1933 gar nicht mehr geschlagen. Von 1901 bis 1933 immer mehr eingeschränkt. Ein Stück ohne Truppenstempel kann also auch zw. 1901 und 1933 hergestellt worden sein.
__________________
Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
- Und ich bin kein Verkaufsberater -
Sleepwalker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2017, 19:46   #36
reibert
MFF Datenbank Moderator
 
Benutzerbild von reibert
 
Registriert seit: 16.01.2006
Ort: Österreich
Beiträge: 9,572
Standard

Schöne, interessante, Seite:

http://www.holmback.se/bayonets/Note...t_markings.htm
__________________
Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)
reibert ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.