Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria Forum 1918 - 1945 > Blankwaffen > Bajonette/Seitengewehre

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.08.2017, 21:52   #11
Thomab
Sammelschwerpunkt Panzer und StuG Studioportraits
 
Benutzerbild von Thomab
 
Registriert seit: 05.02.2007
Ort: Miriquidi
Beiträge: 2,772
Standard

Schade, also doch lieber liegen lassen?

Gruß Thomas
__________________
Suche Panzer Studioportraits
Thomab ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2017, 21:58   #12
zimmerit
MFF Experte für Kampfmesser und Grabendolche
 
Benutzerbild von zimmerit
 
Registriert seit: 03.03.2005
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 902
Standard

Hallo,
könnte nicht auch das 2. Bataillon gemeint sein?
Dann würde es zumindest grammatikalisch wieder stimmen.

Ich muss dazu sagen, dass ich keine Ahnung von diesen Ätzungen habe, doch mir ist aufgefallen, dass das "s" in "Dienstzeit" als sog. Schluss-S ausgeführt ist. Aber rein schrifttechnisch gesehen dürfte an dieser Stelle gar kein Schluss-S stehen. Kann dazu jemand von den Experten was sagen?

Grüße
zimmerit
__________________
Suche immer Grabendolche, Infanteriemesser42 und Notbajonette.
zimmerit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2017, 22:26   #13
Thomab
Sammelschwerpunkt Panzer und StuG Studioportraits
 
Benutzerbild von Thomab
 
Registriert seit: 05.02.2007
Ort: Miriquidi
Beiträge: 2,772
Standard

Ich habe gerade Bilder von einem Seitengewehr mit identischer Ätzung bekommen.
Und dieses soll Teil eines Panzernachlasses direkt aus der Familie sein.

Gruß Thomas
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_2958.JPG (179.9 KB, 46x aufgerufen)
__________________
Suche Panzer Studioportraits
Thomab ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2017, 22:27   #14
Thomab
Sammelschwerpunkt Panzer und StuG Studioportraits
 
Benutzerbild von Thomab
 
Registriert seit: 05.02.2007
Ort: Miriquidi
Beiträge: 2,772
Standard

...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_2957.JPG (183.6 KB, 25x aufgerufen)
__________________
Suche Panzer Studioportraits
Thomab ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2017, 22:48   #15
Sleepwalker
MFF Experte für Bajonette
 
Benutzerbild von Sleepwalker
 
Registriert seit: 26.12.2007
Ort: Pfalz
Beiträge: 11,222
Standard

Die Troddel die da dran ist ist eine der 2. Kompanie (1. Bataillon) ... also wieder der gleiche grammatikalische Fehler.
__________________
Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
- Und ich bin kein Verkaufsberater -
Sleepwalker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2017, 10:52   #16
juvavum
MFF Experte für Blankwaffen des III.Reichs
 
Registriert seit: 11.07.2004
Beiträge: 2,995
Standard

Zitat:
Zitat von zimmerit Beitrag anzeigen
Hallo,
könnte nicht auch das 2. Bataillon gemeint sein?
Dann würde es zumindest grammatikalisch wieder stimmen.

Ich muss dazu sagen, dass ich keine Ahnung von diesen Ätzungen habe, doch mir ist aufgefallen, dass das "s" in "Dienstzeit" als sog. Schluss-S ausgeführt ist. Aber rein schrifttechnisch gesehen dürfte an dieser Stelle gar kein Schluss-S stehen. Kann dazu jemand von den Experten was sagen?

Grüße
zimmerit
Habe mal kurz meine ESG-Sammlung durchforstet:
beide "S" sind bei zeitgenössisch geätzten ESG gebräuchlich - Everts, Graefrath, Höller, Hörstert, Köller, Spitzer, Wingen und WKC haben das kurze S verwendet, Alcoso, Hack, Herder, Klaas, Krebs, Puma, Seilheimer, Tiger das lange S, Eickhorn und Pack (wie das gegenständige) sowohl das kurze als auch das lange S,

Gruß Emil
juvavum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2017, 21:33   #17
zimmerit
MFF Experte für Kampfmesser und Grabendolche
 
Benutzerbild von zimmerit
 
Registriert seit: 03.03.2005
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 902
Standard

Zitat:
Zitat von juvavum Beitrag anzeigen
Habe mal kurz meine ESG-Sammlung durchforstet:
beide "S" sind bei zeitgenössisch geätzten ESG gebräuchlich - Everts, Graefrath, Höller, Hörstert, Köller, Spitzer, Wingen und WKC haben das kurze S verwendet, Alcoso, Hack, Herder, Klaas, Krebs, Puma, Seilheimer, Tiger das lange S, Eickhorn und Pack (wie das gegenständige) sowohl das kurze als auch das lange S,

Gruß Emil
Hallo juvavum,
hab vielen Dank für deine Mühe und die Aufklärung.
Das zeigt uns also, dass diese Leute, die damals diese Ätzvorlagen entwarfen, schrifttechnisch gesehen auch nicht ganz sattelfest waren.
Wieder was dazugelernt.
Grüße
zimmerit
__________________
Suche immer Grabendolche, Infanteriemesser42 und Notbajonette.
zimmerit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2017, 21:51   #18
kjAT
 
Registriert seit: 03.01.2016
Ort: Wien
Beiträge: 141
Standard

Zitat:
Zitat von Thomab Beitrag anzeigen
Ich habe gerade Bilder von einem Seitengewehr mit identischer Ätzung bekommen.
Und dieses soll Teil eines Panzernachlasses direkt aus der Familie sein.

Gruß Thomas
vorweg erst mal: ich hab keine Ahnung von geätzten Seitengewehren.

könnte es 2. Panzer-Regement und dann die Jahreszahl (19)31 heißen?
aber das die Jahreszahl nicht ausgeschrieben wurde ? auch komisch.

Im Panzernachlass sollte doch die Dienstzeit nachzulesen sein.
mfG
__________________
mit freundlichem Gruß,
ein ständig Lernender

Geändert von kjAT (16.08.2017 um 21:53 Uhr)
kjAT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2017, 06:34   #19
Thomab
Sammelschwerpunkt Panzer und StuG Studioportraits
 
Benutzerbild von Thomab
 
Registriert seit: 05.02.2007
Ort: Miriquidi
Beiträge: 2,772
Standard

Vielen Dank für eure Mühe!
Es ist gut zu wissen, dass es die Schreibweise mit dem s doch so gegeben hat.
Die Sache mit dem Panzernachlass ist leider schon eine Weile her, er wurde damals in Einzelteilen verkauft.

Gruß Thomas
__________________
Suche Panzer Studioportraits
Thomab ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2017, 12:05   #20
messersammeln
 
Registriert seit: 08.04.2011
Beiträge: 1,319
Standard

Zitat:
Zitat von kjAT Beitrag anzeigen
vorweg erst mal: ich hab keine Ahnung von geätzten Seitengewehren.

könnte es 2. Panzer-Regement und dann die Jahreszahl (19)31 heißen?
aber das die Jahreszahl nicht ausgeschrieben wurde ? auch komisch.

Im Panzernachlass sollte doch die Dienstzeit nachzulesen sein.
mfG
Ist meiner Meinung nach eher unwahrscheinlich, dass die Regimentsnummer vorangestellt wurde.

messersammeln
messersammeln ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.