Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria Forum 1918 - 1945 > Blankwaffen > Bajonette/Seitengewehre

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.08.2017, 21:10   #1
reibert
MFF Datenbank Moderator
 
Benutzerbild von reibert
 
Registriert seit: 16.01.2006
Ort: Österreich
Beiträge: 9,692
Daumen hoch eine "Front-Sau" von einem "Jungle-bayonet" !

Servus !

Hab´ heut´ vom Flohmarkt zwei schöne Bajonette mitgebracht, darunter, ein britisches No.5 Mk.I, "jungle carbine" -bayonet.

Dieses Bajonett wurde mit dem .303 caliber Lee-Enfield No. 5 Mk.I rifle, und, der 9 mm Sterling L2 MPi, verwendet.

Hersteller des hier, von mir gezeigtem, Bajonettes:
Royal Ordnance Factories Poole
Produktionsjahr, hier: 1947

Das Bajonett, (jedenfalls, das hier von mir gezeigte Exemplar), ist, ganz offensichtlich, schwer geschleppt und wurde wohl nicht zu/bei "offiziellen" Anlässen (mit)geführt !

Das No.5MKI war wohl noch bis in die 60er -Jahre "offiziell" in Gebrauch in den Streitkräften Großbritannien´s, (als auch, wohl, in Polizei-Einheiten), und war, bestimmt, auch noch in "Kolonial-Konflikten" des Empires "in Gebrauch".
"Restbestände" dieses Bajonett-Modell´s wurden auch ganz bestimmt von Großbritannien exportiert.

Sehr wahrscheinlich anzunehmen ist ebenfalls, daß dieses Modell auch noch im Korea-Krieg "Verwendung" gefunden hat.

Ich besitze, mittlerweile, schon so einige Bajonette des Typ´s No. 5 Mk.I in gutem, bis, sehr gutem Erhaltungszustand, doch dieses, heut´, hier von mir gezeigte Stück, "sticht", (jedenfalls für mein Dafürhalten), doch ein wenig heraus !

Es handelt sich hierbei um ein schwer geschlepptes Bajonett !
Die Griffschalen wurden mal abgenommen, (möglicherweise, zur Reinigung des Bajonett´s ?), und die Schrauben, (verkehrt), wieder angebracht.

Das Parierstück, als auch das Gefäß, sind mal dick mit grüner Farbe überstrichen worden.
Reste der Farbe sind noch deutlich zu sehen !

An den Holzgriffschalen ist, (für mich), klar erkennbar, daß dieses Bajonett "im Einsatz" gestanden ist, und, (ganz bestimmt !), sein "Dasein" nicht in irgendeinem Arsenal einer Militär,- od., Polizei -Einheit gefristet hat !

Nochmal, es handelt sich hier keinesfalls um ein "ansehnliches" Bajonett zur "Zurschaustellung" "für die Vitrine", sondern, (so, wie ich´s nenn´), um eine "Frontsau" !

Gruß,
R.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2977.jpg (110.1 KB, 23x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2978.jpg (111.7 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2987.jpg (112.1 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2981.jpg (213.0 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2980.jpg (171.9 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2990.jpg (115.9 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2992.jpg (110.1 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2985.jpg (109.4 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2983.jpg (108.6 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2986.jpg (128.9 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2988.jpg (91.6 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2979.jpg (139.1 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2991.jpg (149.0 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2989.jpg (94.7 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2982.jpg (100.0 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2984.jpg (47.1 KB, 10x aufgerufen)
__________________
Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

Geändert von reibert (13.08.2017 um 21:24 Uhr)
reibert ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2017, 08:02   #2
Doktor Duc
 
Benutzerbild von Doktor Duc
 
Registriert seit: 30.06.2005
Ort: Rhein-Erft-Kreis
Beiträge: 3,238
Standard

Gefällt mir, deine Frontsau

Einem Bajonett kann man ruhig ansehen, wenn es im Einsatz war.

Grüße, DD
__________________
Suche: - Etui FAM Bronze, U-Bootkriegsabzeichen 1918, Koppelschloss 1895 Schutztruppe, EK 1870, alles aus Altena (Urkunden, Abzeichen, usw.), Medaille Langensalza

Tauschecke: http://www.militaria-fundforum.de/sh...d.php?t=711442
Doktor Duc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2017, 11:12   #3
Mani_85
Sammelschwerpunkt Blankwaffen 3. Reich
 
Benutzerbild von Mani_85
 
Registriert seit: 24.02.2015
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 1,370
Standard

Zitat:
Zitat von Doktor Duc Beitrag anzeigen
Gefällt mir, deine Frontsau

Einem Bajonett kann man ruhig ansehen, wenn es im Einsatz war.

Grüße, DD
Sehe ich auch so!

Schönes Stück mit super Ausstrahlung!

Danke fürs zeigen.

Mkg Mani
Mani_85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2017, 11:18   #4
reibert
MFF Datenbank Moderator
 
Benutzerbild von reibert
 
Registriert seit: 16.01.2006
Ort: Österreich
Beiträge: 9,692
Standard

Zitat:
Zitat von Mani_85 Beitrag anzeigen
...

Schönes Stück mit super Ausstrahlung!

...
Freut mich, wenn Ihr´s auch so seht !
__________________
Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)
reibert ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2017, 12:06   #5
lir2
 
Registriert seit: 14.07.2005
Beiträge: 447
Standard

tolles bajo!
i hab mal mit so nem jungle carbine geschossen...ist,wie wenn dich ein esel tritt
wenn ich mich nicht irre ,ist das mündungsstück trichterförmig?
mfg lir2
lir2 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2017, 12:10   #6
reibert
MFF Datenbank Moderator
 
Benutzerbild von reibert
 
Registriert seit: 16.01.2006
Ort: Österreich
Beiträge: 9,692
Standard

Jo, ist es !

Ich hatte auch einen wunderschönen "Jungle carbine", bei welchem Teile grün lackiert waren.

Hab´ den dann, blöderweise, vor ca. 15 Jahren an ein Mitglied eines Schützenverein´s verkauft.
Ich beiß´ mir noch heut´ dafür in den Arsch !
__________________
Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)
reibert ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2017, 20:22   #7
reibert
MFF Datenbank Moderator
 
Benutzerbild von reibert
 
Registriert seit: 16.01.2006
Ort: Österreich
Beiträge: 9,692
Standard

Bei der Typenbezeichnung bin ich mir nicht ganz sicher ...

Manche Sammler bezeichnen dieses Bajonett, ausgestattet mit nur einer Griffschalenschraube, als No.5 MK.I und sind der Meinung, das No.5 bayonet, ausgestattet mit zwei Griffschalenschrauben, wird als MK.II bezeichnet ...

Irgendwie scheint man sich hier in Sammlerkreisen aber nicht wirklich einig werden zu können ...
__________________
Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

Geändert von reibert (17.08.2017 um 20:23 Uhr)
reibert ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2017, 23:00   #8
Sleepwalker
MFF Experte für Bajonette
 
Benutzerbild von Sleepwalker
 
Registriert seit: 26.12.2007
Ort: Pfalz
Beiträge: 11,222
Standard

Hallo,

Ja ab umd zu sieht man No.5 MkI mit oliv abgetönten Metallteilen. Das ist mir aber auch schon bei P1907 aufgefallen. So getragene Stüvkr gefallrn mir sehr gut.

Aus brittischen Quellen kenne ich nur das No.5 Mk I. Ein Mk II wurde nie eingeführt. Beide Varianten laufen unter dieser Bezeichnung. Die Unterschiede waren wohl zu unbedeutend um daraus ein MkII zu machen. Die Variante mit der einzelnen Schraube ist die frühe Variante.

Grüße
__________________
Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
- Und ich bin kein Verkaufsberater -

Geändert von Sleepwalker (17.08.2017 um 23:01 Uhr)
Sleepwalker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2017, 13:44   #9
reibert
MFF Datenbank Moderator
 
Benutzerbild von reibert
 
Registriert seit: 16.01.2006
Ort: Österreich
Beiträge: 9,692
Standard

Zitat:
Zitat von Sleepwalker Beitrag anzeigen
...

Ja ab umd zu sieht man No.5 MkI mit oliv abgetönten Metallteilen. Das ist mir aber auch schon bei P1907 aufgefallen. So getragene Stüvkr gefallrn mir sehr gut.

...
Servus !

Ja, hab´ ein solches bereits schon mal vorgestellt:
http://www.militaria-fundforum.com/s...r%FCn+lackiert

Gruß,
R.
__________________
Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)
reibert ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.