Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria Forum 1918 - 1945 > Blankwaffen > Blankwaffen von 1918 bis 1933

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.07.2017, 19:40   #1
Demjansk8842
 
Benutzerbild von Demjansk8842
 
Registriert seit: 19.10.2009
Ort: Koppelschlosshausen!
Beiträge: 4,408
Standard Hilfe bei Löwenkopf Degen

Hallo,

Ich habe eben diesen Degen abholen können, von einen guten Bekannten.

Kann mir jemand weitere Infos zu dem Stück geben?
Handelt es sich um den Trägernamen auf der Klinge?
Wie kann man ihn preislich einschätzen?

Vielen Dank im voraus!!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20170703_191948_crop_922x209.jpg (105.4 KB, 16x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20170703_191957-2016x1134.jpg (159.8 KB, 24x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20170703_192006-1134x2016.jpg (293.3 KB, 15x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20170703_192022-1134x2016.jpg (236.0 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20170703_192033-1134x2016.jpg (176.7 KB, 47x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20170703_192057-1134x2016.jpg (262.0 KB, 27x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20170703_192105-1134x2016.jpg (298.7 KB, 26x aufgerufen)
__________________
Habe immer Interesse an Koppelschlösser bis 45' - michel-pietsch@t-online.de
"Was uns aushalten ließ, war die Kameradschaft, der Fahneneid und der Schriftzug auf dem Koppelschloss..."
Demjansk8842 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2017, 23:17   #2
TIDAX
 
Benutzerbild von TIDAX
 
Registriert seit: 27.08.2012
Ort: Sachsen Anhalt
Beiträge: 1,114
Standard

Hallo
Wenn ich raten müsste, dann würde ich sagen das "Yzerhouwer" auf deutsch "Eisenhauer" bedeutet. Könnte vielleicht Niederländisch sein.
"Eisenhauer" ist praktisch eine Qualitätsbezeichnung für die Klinge und hat nichts mit dem Träger des Säbels zu tun. Wie gesagt, wenn ich raten müsste.........
Gruss Thomas
__________________
Suche gut erhaltene deutsche Marinedolche.Angebote mit Preisvorstellung bitte per PN oder an montygohlke@t-online.de
TIDAX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2017, 00:02   #3
Demjansk8842
 
Benutzerbild von Demjansk8842
 
Registriert seit: 19.10.2009
Ort: Koppelschlosshausen!
Beiträge: 4,408
Standard

Hallo Thomas,

Danke für deine Einschätzung!
Bin gespannt was noch jemand zu dem Stück sagen kann.
__________________
Habe immer Interesse an Koppelschlösser bis 45' - michel-pietsch@t-online.de
"Was uns aushalten ließ, war die Kameradschaft, der Fahneneid und der Schriftzug auf dem Koppelschloss..."
Demjansk8842 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2017, 13:43   #4
Preuße
 
Registriert seit: 05.05.2006
Beiträge: 994
Standard

Zitat:
Zitat von TIDAX Beitrag anzeigen
Hallo
Wenn ich raten müsste, dann würde ich sagen das "Yzerhouwer" auf deutsch "Eisenhauer" bedeutet. Könnte vielleicht Niederländisch sein.
"Eisenhauer" ist praktisch eine Qualitätsbezeichnung für die Klinge und hat nichts mit dem Träger des Säbels zu tun. Wie gesagt, wenn ich raten müsste.........
Gruss Thomas
kenne ich auch so
Gruß Preuße
__________________
bin immer am kauf von Blankwaffen vor 1933 interessiert

Geändert von Preuße (04.07.2017 um 13:56 Uhr)
Preuße ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2017, 19:39   #5
Demjansk8842
 
Benutzerbild von Demjansk8842
 
Registriert seit: 19.10.2009
Ort: Koppelschlosshausen!
Beiträge: 4,408
Standard

Hi,

Kann sonst keiner was zu dem Stück sagen?
Würde gern wissen von wann und für wen er war.
__________________
Habe immer Interesse an Koppelschlösser bis 45' - michel-pietsch@t-online.de
"Was uns aushalten ließ, war die Kameradschaft, der Fahneneid und der Schriftzug auf dem Koppelschloss..."
Demjansk8842 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2017, 19:45   #6
dedehansen
 
Registriert seit: 12.02.2017
Ort: am Kaiser - Wilhelm - Kanal
Beiträge: 370
Standard

Moin,

google doch mal mit dem Begriff Yzerhouwer, da

wirst Du einiges zu diesem Thema finden.

Gruß

Andreas
dedehansen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2017, 21:59   #7
TIDAX
 
Benutzerbild von TIDAX
 
Registriert seit: 27.08.2012
Ort: Sachsen Anhalt
Beiträge: 1,114
Standard

Hallo
Schau mal hier im Forum unter " Virtuelles Blankwaffenbuch Eickhorn bis 1933" unter Holland. Der Säbel auf dem drittem Bild ganz unten sollte es wohl sein.
Gruss Thomas
__________________
Suche gut erhaltene deutsche Marinedolche.Angebote mit Preisvorstellung bitte per PN oder an montygohlke@t-online.de
TIDAX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2017, 10:28   #8
Moorsee
 
Registriert seit: 18.01.2005
Beiträge: 10
Standard Löwenkopfsäbel "Yzerhower"

Hallo.

Bei dem Stück handelt es sich um den sog. niederländischen "Wandelsabel" Mod. 1912.
Sehr viele von denen waren aus deutscher Fabrikation.

Alles Gute, Kurt.
Moorsee ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.