Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria Forum 1918 - 1945 > Militärische Uhren > Deutsche Militär- und Dienstuhren nach 1945

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.10.2014, 21:57   #1
Panzerpoldi
 
Benutzerbild von Panzerpoldi
 
Registriert seit: 06.08.2008
Beiträge: 1,213
Standard Hanhart Fliegeruhr Bundeswehr

Hallo Leute,
Kann mir jemand sagen, wie zur Zeit die Fliegeruhren von Hanhart gehandelt werden, die es zwischen 1950- 1955 bei der Bundesluftwaffe gab.
Ich kann evt. eine kaufen. Die Uhr ist im guten Zustand und läuft ohne Probleme.
Eine grobe Preiseinschätzung würde mir sehr helfen. Bilder habe ich leider nicht zur Verfügung. Dank Euch schon mal im voraus.

Gruß Panzerpoldi
__________________
Suche guterhaltene Flugzeugführerabzeichen in Buntmetall
Suche alte Geschwader/Staffelabzeichen bzw. Nadeln der Luftwaffe
Panzerpoldi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2014, 09:22   #2
nixnutz
 
Benutzerbild von nixnutz
 
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 268
Standard

Von Hanhard Fliegeruhren habe ich keinen Plan, aber die Luftwaffe der Bundeswehr gibt es in den Grundzügen erst ab 1955.

Geändert von nixnutz (25.10.2014 um 09:24 Uhr)
nixnutz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2014, 10:28   #3
Panzerpoldi
 
Benutzerbild von Panzerpoldi
 
Registriert seit: 06.08.2008
Beiträge: 1,213
Standard

Oh,
Dank Dir für die Info.
Dann war es wohl eine Falschinformation des Verkäufers.
Sollte aber 50er Jahre sein. Aufjedenfall Bundeswehr-Fliegeruhr von Hanhart.

Mfg Panzerpoldi
__________________
Suche guterhaltene Flugzeugführerabzeichen in Buntmetall
Suche alte Geschwader/Staffelabzeichen bzw. Nadeln der Luftwaffe
Panzerpoldi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2014, 12:16   #4
sammelnpeter222
 
Benutzerbild von sammelnpeter222
 
Registriert seit: 08.06.2005
Beiträge: 4,696
Standard

Sicher gab es diese Nachkriegshanharts,Preis im guten Zustand zw.1000-1500 würde ich sagen.
sammelnpeter222 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2014, 13:16   #5
Panzerpoldi
 
Benutzerbild von Panzerpoldi
 
Registriert seit: 06.08.2008
Beiträge: 1,213
Standard

Dank Dir Sammelpeter !

Dann hab ich schon mal einen Anhaltspunkt.
Ich finde diese Uhren einfach nur schön.

Gruß Panzerpoldi
__________________
Suche guterhaltene Flugzeugführerabzeichen in Buntmetall
Suche alte Geschwader/Staffelabzeichen bzw. Nadeln der Luftwaffe
Panzerpoldi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2014, 17:08   #6
Panzerpoldi
 
Benutzerbild von Panzerpoldi
 
Registriert seit: 06.08.2008
Beiträge: 1,213
Standard

Hab hier jetzt mal die genaue Bezeichnung der Hanhart
Ist die Hanhart 417ES. Aus den Jahren 1950-55. Auflage soll angeblich 2500Stk. sein.
Oben auf 12:00 beim Stopuhrzeiger ( Drehkranz) ist keine Leuchtmasse (sondern eine ca. 1mm breite Nute) . Ist das so Original ,oder fehlt da die Leuchtmasse?
Der Drehkranz lässt sich nicht drehen. Ist das so Original???
Rückseite ist ein Einfacher eingravierter Adler mit der Nummer 67 drin.
Und nat. einige Nummern.
Fotos hab ich leider immer noch nicht.
Hatte die Uhr heute nur für kurze Zeit in den Händen.
Über Infos würde ich mich sehr freuen.

Gruß vom Panzerpoldi
__________________
Suche guterhaltene Flugzeugführerabzeichen in Buntmetall
Suche alte Geschwader/Staffelabzeichen bzw. Nadeln der Luftwaffe
Panzerpoldi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2014, 14:39   #7
sammelnpeter222
 
Benutzerbild von sammelnpeter222
 
Registriert seit: 08.06.2005
Beiträge: 4,696
Standard

Bis auf den Adler scheint ja alles ok zu sein.....
sammelnpeter222 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2014, 14:48   #8
Gefr. Asch
Moderator
 
Benutzerbild von Gefr. Asch
 
Registriert seit: 16.04.2010
Beiträge: 12,456
Standard

Warum? Ich tippe auf einen Bundesadler.
__________________
-> IG Luftnachrichtentruppe <-

Suche feldgraue Bekleidung der Technischen Nothilfe (TN)
Gefr. Asch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2014, 15:18   #9
sammelnpeter222
 
Benutzerbild von sammelnpeter222
 
Registriert seit: 08.06.2005
Beiträge: 4,696
Standard

Wenn dann ist die Versorgungsar. der Bundeswehr drauf oder so eine komische Abbildung ähnlich einen Stimmgabel,ich weiß nicht wie ich das Teil beschreiben soll....
sammelnpeter222 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2014, 17:44   #10
Gefr. Asch
Moderator
 
Benutzerbild von Gefr. Asch
 
Registriert seit: 16.04.2010
Beiträge: 12,456
Standard

Wenn die Uhr tatsächlich von 1950-55 hergestellt wurde, kann ja noch keine Versorgungsnummer drauf sein. Auch die ersten Versorgungsnummern der Bundeswehr unterschieden sich noch deutlich von den heutigen.

http://militaria-fundforum.de/attach...9&d=1360236158

Wenn die Uhr über das BWB kam, kann deren Abnahme drauf sein, dazu gehört ein Adler, bzw. beinhaltet deren Abnahme einen Adler.
__________________
-> IG Luftnachrichtentruppe <-

Suche feldgraue Bekleidung der Technischen Nothilfe (TN)
Gefr. Asch ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.