Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Geschichte, Forschung und Museen > Militärische Bauten / Bunkerforschung > Andere historische Bauwerke

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.07.2005, 16:13   #11
Mestr
 
Registriert seit: 26.02.2005
Beiträge: 70
Standard

Ja du hast recht viel los ist da nicht mehr,in dem Hotel war ich nicht drin aber das ist ja übel mit der Heizung und dem Licht.Aus dem Rest könnte man was machen da hast du recht am Hang ist ja auch noch ein Bunker beim Türken der war aber zu die an der Kasse sagte mir das,der Bunker nur für bestimmte Personen geöffnet wird keine Ahnung ob das stimmt.Aber es scheint mir das,das Dorf das Hotel Türken nicht besonders leiden kann habe ich von einem Einheimischen erfahren ich weiss aber nicht warum.Das Dorf würde am liebsten das Hotel Türken platt machen so wie sie es auch mit dem Gutshof gemacht haben(da wo das Museum jetzt steht) das konnte ich auch in Erfahrung bringen was sind denn das für Leute in dem Dorf sind die aus dem Mittelalter?Geschäftsleute vergraulen sie auch wenn diese mehr Erfolg haben wie das Dorf und geschwätzig noch dazu da weiss der eine was der andere macht.Ich habe mich auch mit Leuten unterhalten die dort vor Jahren dazugezogen sind denen ging es am Anfang schlecht da sie von allen Ecken komisch angeschaut wurden und über sie gelästert wurde.Einige Leute hörte ich auch schimpfen über die geschwätzigkeit des Dorfes ausserhalb natührlich.Das die Berchdesgardner mit dem Dorf(Ramsau)streiten finde ich recht amüsant.In der tat die Bunkerbesichtigung kostet 2.60 Euro pro Person.

Gruss Mestr
Mestr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2005, 09:11   #12
bunker-fan
 
Registriert seit: 14.01.2005
Beiträge: 95
Standard Obersalzberg

... da unten gelten andere Gesetze....das alles ist eine einzige Mafia, von den Bücherläden, bis zu der Abzoge am Obersalzberg, nur Kohle machen und keinen anderen, auswärtigen, fremden Platz machen. Der Pächter vom Kehlsteinhaus bekommt auch jetzt das neue geplante Restaurante am Obersalzberg das in der Generalshalle entstehen soll...er ist halt Linientreu und schwafelt alles nach was ihm vorgesagt wird. Der einzige Buchladen am Obersalzberg sowie der Plenk Verlag gehören auch dazu, es dürfen laut Kommision Obersalzberg nur drei verschiedene Bücher über dem Obersalzberg verkauft werden ... und ... die müßen von der Kommision freigegeb sein und dürfen nur vom Plenk Verlag verlegt werden.

Die Gehirnwäsche funktioniert da oben 100%, da brauchst Du Dir doch nur das *Dokuzentrum* anzusehen. Ein Dokuzentrum das alles zeigt nur nichts über dem Obersalzberg selbst, wo sind Baupläne vom Berghof 1938, 1942 oder von 1944/45 als es noch umgebaut werden sollte. Pläne vom Bormannhaus, dem Türken usw. usw.
Oder Pläne von den verschiedenen Stollenanlagen? Das was hier vor Ort gemacht wird ist doch die volle Verarschung und nur Abzoge...ebenso am Kehlsteinhaus oben, Du hast keine Chance das Haus genau anzusehn, die Aufzugmaschine ...nicht zugänglich...der Nebenstollen zum Aufzugschacht...nicht zugänglich....der Maschinensaal...nicht zugänglich...selbst Anfragen beim Landrat oder der Gemeinde Berchtesgaden werden abgeblockt.

Das Stadtarchiv hat laut Anfragen sehr viele Unterlagen doch melde Dich mal an...plötzlich ist der einzige Sachbearbeiter des Archives in Urlaub oder Krank...ist doch seltsam ....keine Chance an Unterlagen heranzukommen.....gehe mal ins Archiv und frage nach Unterlagen über den Obersalzberg, die sehen Dich an als ob du vom Mond kommst...nur wenn Du hart und unerbitterlich bist zeigen sie dir etwas....im Bildarchiv gibt es angeblich keine Bilder obwohl in jedem Buch das Archiv ale Quelle angegeben wird !!!

Hier wird mit aller Macht versucht Dir KEINE INFORMATIONEN zu kommen zu lassen.
Eine einzige Veraschung da ja angeblich die Stollen teilweise unter Wasser stehen oder Einsturzgefährdet sind, aber gewisse Herrn machen da Privatführungen .... für 100 bis 150 Euro kannst da inoffiziell teilnehmen...

das stinkt es aus allen Löchern da oben ....

Gruß
bunker-fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2005, 10:30   #13
Mestr
 
Registriert seit: 26.02.2005
Beiträge: 70
Standard

Ne in das Dokuzentrum bin ich nicht rein weil da nichts Originales drin ist und weil da nur die üblichen Bilder drin sind wie bei uns in Nürnberg oder anderswo auch(habe von aussen etwas reingeschpitzt).Ja mit der Abzocke hast du recht ist echt schweineteuer ich finde das ist unter aller Sau.Das in Strub mal ne SS Kaserne war wo heute die Bundeswehr drin ist habe ich nur nach erfahren weil ich Glück hatte denn die Besitzerin von unserem Gästehaus war etwas knautschig was das Thema anbelangte.Sie sagte zu mir das der 2.Wk verpöhnt wird in Berchdesgarden,wollte schon fragen ob ich auch jetzt verpöhnt bin aber ich habe es lieber gelassen.Es soll noch eine SS Kaserne exestiert haben aber das konnte ich nicht in Erfahrung bringen sie war wohl irgendwo in der nähe des Obersalzberges.Aber ich finde es schon recht "krank" das man dort keine Auskunft bekommt(wenn dann nur wenn man nervig ist) und man eine Postkarte verbietet nur weil da Bilder vor 1945 drauf sind,ich sag nur ROFL.Ja am besten alles abreissen alle Dokumente vernichten und dann alles noch verschweigen was damals war,das würde das Dorf gerne machen!Die haben einen an der "klatsche".Aber Bunker-fan wenn das die Berchdesgardner hier lesen was wir hier schreiben,kommen sie bestimmt mit ihre Mistgabeln und Fackeln zu uns und fordern uns auf heraus zu kommen oder sie Fackeln gleich unsere beiden Buden ab LOL.Wir sind ja ach so Böse Menschen.
Hier mal ein Bild von der Karte(Auffahrt zum Kehlsteinhaus).Laufen wäre billiger gewesen aber das wollten wir uns nicht antun.

Gruss Mestr

PS: Das mit den Privatführungen das hat sie an der Kasse(Hotel Türken)erwähnt das muss der Bunker am Hang sein sind das etwa "bessere" Leute wie wir die den Bunker besichtigen dürfen oder sind wir einfach nur der Pöbel?LoooooooL
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bild.jpg (45.0 KB, 438x aufgerufen)
Mestr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2005, 10:54   #14
Mestr
 
Registriert seit: 26.02.2005
Beiträge: 70
Standard

Achja eins muss ich noch loswerden.Als wir auch nach Österreich fuhren(Salzburg)suchte ich vergeblich in den Antiquitäten Läden nach dem Zeugs aus dem 2.Wk aber da war nichts zu finden dann fragte ich mal direkt wo es den was zu kaufen gäbe,die Verkäuferin meinte es ist seit 2 Jahren verboten das Zeugs anzubieten(es darf nicht mehr Verkauft werden) es werden dort regelmässig Kontrollen durchgeführt von der Polizei.Ich sag nur :S6

Gruss Mestr
Mestr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2005, 16:29   #15
bunker-fan
 
Registriert seit: 14.01.2005
Beiträge: 95
Standard Obersalzberg

Hallo Mestr ..

sag mal wollen wir uns nicht einmal treffen wenn wir beide schon aus Nürnberg sind

Gruß
bunker-fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2005, 16:39   #16
BY-Mario
 
Registriert seit: 11.10.2004
Beiträge: 71
Standard

Na Hallo, Leute,

Da habt Ihr ja mächtig einen abgelassen!

Ich bin zwar aus dem BGL fackle Euch aber und Euere Buden nicht ab :-)
Ich bleib mal sachlich weil mi der schmarn den Ihr so schreibt ned recht interessiert.

ABER:

Der Stollen an der Seite am Hotel Türken: Flugleitzentrale --> Komandostollen in Verbindung zum Hintereckstollen "Bormannstollen"
daneben unter dem Haus Göring der Göring -Bunker nicht verbunden mit Bormann Bunker,

Die alten Überreste Bormann Haus / Göring Haus sind noch auffindbar aber nicht mehr viel.

unterhalb des Göringhauses tief im Wald findet man den 2 Ausgang des Fluchtsstollen der mit dem Gutshofstollen unter dem nieveu des Berghofbunkers am ende des 3. Teiles Bauteil C ebenfalls über einen Schacht sich verbunden hätte.
Einen Teil eines anderen Schachtes hättest Du gesehen wenn du ins Dokuzentrum gegangen wärst. Da von dort der Zugang zum OKW offen ist und jetzt auch erweitert wurde bis zum Notausgang und ehemaligen Aufgang Platterhof!
Der tiefe SS Stollen ist nicht bzw. nur durch den Tiefenstollen im Gästehaus Schacht zugänglich aber auch verschlossen durch eine Glasscheibe (Museum)

Am Gutshof der damals extra gebaut wurde, die Tiefenstollen sind 2 x geöffnet worden in den letzten Jahren für Dokumentationen und Vermessungen. stehen aber auch ca. 30 - 50 cm im Wasser.
Ganz in der nähe Atelier Speer und sein Wohnhaus, am fuße des Antenberg.
Da auch alter Standort des Schweinestalls.

des weiteren gibt es noch den Antenbergbunker der auch offen steht aber nur schwer zu finden außer man kennt sich aus, aber Vorsicht Einsturzgefahr + Wasser.
Im Bereich Antenberg gibt es noch die Überreste der alten Theater halle damals größtes Kino aller Zeiten, sowie Fundamente der Arbeiter Siedlung, das ganze kann man auch begehen!

Hintereckstollen Koksbunker voll begehbar aber zu bzw. vom Salzbergwerk genutzt zur Wassergewinnung um E-Generatoren anzutreiben.

des Weiteren währst Du zu Fuß zum Kehlsteinhaus gegangen hättest Du noch einiges Interessantes sehen können N2 Standort, originale alte Versorgungsstrassen usw.
Der Strasse zum Kehlsteinhaus und Ihre Tunnel ist auch sehenswert da sie extra gebaut wurde und auch hier sich 2 weiter Stollen im verlauf (kurz ca. 100-150m) befinden

Ja wenn Du am Teehaus am Mooslahnerkopf warst hast Du bestimmt auch den 1Mann Moll Bunker gesehen!

Im Bereich Riemer Feld siehst Du nur noch ein Feld wo die einstigen Arbeiter Baracken standen! weiter zur Buchenhöhe wo noch einige Reste von Wasserhäusern zu finden sind sowie ein großes LS - Bunker System, aber verstürtzt / und geschlossen durch Fels / Beton.


verschiedene Munbunker säumen den Berg und im Bereich der ehemaligen SS Kaserne gibt es auch noch den alten SS-Mun Stollen klein und gefährlich Lage nicht genau! bekannt, aber offen.

gegenüber des alten Platterhofes am Hang findest du die Bodenplatte des Kampfhäusels vom AH. und Reste eine 1Mann Bunkers unterhalb die kompletten Kellerräume des Jugendverpflegshuses und die Reste der ARGE Obersalzberg daneben sowie einige alte Postenhäuschen säumen noch die Reste die Straße.
Notausgänge vom Berghofstollen und Göringstollen sind auch von außen zu sehen.
Die alte FMZ (Funkantennen und Belüftungsturm) wo jetzt das Interconti steht wurde abgesägt und verschlossen.

In Bischofswiesen Strub steht noch ein Hochbunker im Bereich BDM Schule,
jetzt Altenheim
Die Kaserne in der Strub wurde von den US Besatzern genutzt und hat auch Luftschutzanlagen, sie war KEINE SS Kaserne die stand am OSB die Strub Kaserne war und ist eine Jägerkaserne heute Gebirgsjäger 232.

In der Stangas nicht weit von dort ist die alte Reichskanzlei die 2. kleine Reichskanzlei mittlerweile von der US zurückgegeben und privat Umgebaut zu Wohnungen ja durch einen Einheimischen Bauern und als altes Gebäude erhalten der Reichsadler hängt auch über der Tür ohne HK natürlich.
Das Keitel haus ist ebenfalls bewohnt und die LS anlagen sind voll erhalten und auch zugänglich.


somit hat Euch ein einheimischer der ja gar nichts damit zu tun hat :-) und auch nix sagt wie Ihr ja so nett schreibt Euch doch einiges erzählt somit obendrauf noch ein Buchtipp von einem Bekannten und ein paar Bilder die Euch etwas Eindruck von den beschrieben Anlagen vermitteln.

so long

Mario


LINKS:
http://www.reichskanzlei-berchtesgaden.de/ mit Plänen und vielen Bildern

http://www.thirdreichruins.com/bgaden.htm Ein GUTER Freund,

http://www.obersalzberg.org/default_de.htm Verein!

http://www.obersalzberg.de/cms_d/con.../bunker_2.html Neuster Bunkerplann „es fehlen SS Munstollen und N2 und Buchenhöhe“
BY-Mario ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2005, 16:51   #17
BY-Mario
 
Registriert seit: 11.10.2004
Beiträge: 71
Standard

1. Bild Antenberg stollen
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Antenberg1.jpg (82.5 KB, 439x aufgerufen)
BY-Mario ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2005, 16:52   #18
BY-Mario
 
Registriert seit: 11.10.2004
Beiträge: 71
Standard

Bild 2 Antenberg drinnen!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg antenberg.jpg (88.1 KB, 407x aufgerufen)
BY-Mario ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2005, 16:53   #19
BY-Mario
 
Registriert seit: 11.10.2004
Beiträge: 71
Standard

Bild 3.

Tiefenstollen Gutshof länge ca. 1200m
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 11.jpg (28.3 KB, 405x aufgerufen)
BY-Mario ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2005, 16:54   #20
BY-Mario
 
Registriert seit: 11.10.2004
Beiträge: 71
Standard

Bild 4

Fundament AH Kampfhäusl
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg ah.jpg (96.3 KB, 462x aufgerufen)
BY-Mario ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.