Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Fundforum > Tagesausbeute militärische Bodenfunde

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.10.2017, 18:27   #1
RobertN
 
Benutzerbild von RobertN
 
Registriert seit: 23.08.2007
Beiträge: 6,302
Standard Erkennungsmarken von Streuobstwiese

Hallo,
War heute mal wieder bei der Streuobstwiese und konnte tatsächlich nochmal 3,5 Ekm. Wie bei den anderen 20 Stück immer die gleiche Einheit.
Leider weiß ich immer noch nicht was an dieser Stelle war.
Gruß Robert
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG-20171011-WA0006.jpg (318.0 KB, 252x aufgerufen)
__________________
Suche Teile vom Jumo 004
Suche alles über die Luftnachrichtenschule 3 (LNS 3) Pocking

www.rottauer-museum.de
RobertN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 19:02   #2
Bobby5pötter
 
Benutzerbild von Bobby5pötter
 
Registriert seit: 29.07.2014
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 693
Standard

Erstmal ernten, wenn die Stelle taub ist haste immer noch Zeit zum recherchieren

Bobby
__________________
Suche alles zum:
-Infanterie-Regiment 41 Amberg/Artillerie-Regiment 10 Amberg
-Minensuchboot M402 unter DKiG. Träger Kommandant Oberleutnant zur See Ernst Nahrgang, der 24. Minensuchflottille
Bobby5pötter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 20:26   #3
sanitätsstaffelrodewisch
 
Benutzerbild von sanitätsstaffelrodewisch
 
Registriert seit: 29.07.2010
Ort: Vogtland
Beiträge: 4,227
Standard

...genau, schöne Marken
__________________
Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.
sanitätsstaffelrodewisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 20:28   #4
ranger75
 
Registriert seit: 22.11.2005
Beiträge: 256
Standard

Wie bist Du denn auf die Wiese gestossen? Durch Zufall?
Oder war im Umkreis was?

Fragen über Fragen, sehr interessant. Glückwuschn.

gf
ranger75
ranger75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 20:36   #5
RobertN
 
Benutzerbild von RobertN
 
Registriert seit: 23.08.2007
Beiträge: 6,302
Standard

Zitat:
Zitat von ranger75 Beitrag anzeigen
Wie bist Du denn auf die Wiese gestossen? Durch Zufall?
Oder war im Umkreis was?

Fragen über Fragen, sehr interessant. Glückwuschn.

gf
ranger75
Mir hat ein Freund erzählt das an einen Feldrand zwischen Bäumen, ein Motorrad vergraben wurde. Das Motorrad war natürlich nicht zu finden, sind dann Richtung Wald über die Wiese gelaufen und haben dann knapp 16 Marken beim ersten mal gefunden.
__________________
Suche Teile vom Jumo 004
Suche alles über die Luftnachrichtenschule 3 (LNS 3) Pocking

www.rottauer-museum.de

Geändert von RobertN (11.10.2017 um 20:36 Uhr)
RobertN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 20:47   #6
ranger75
 
Registriert seit: 22.11.2005
Beiträge: 256
Standard

könnte mir vorstellen, dass der Gegner nicht mehr
weit weg war und eine durchziehende Einheit vor
der Gefangennahme geschlossen noch ihre Marken etsorgt hat.

Sind aber nur spekulationen.
ranger75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2017, 13:57   #7
Seppel86
 
Benutzerbild von Seppel86
 
Registriert seit: 29.07.2013
Beiträge: 393
Standard

Vielleicht war dort ein feldflugplatz
__________________
Bin immer auf der suche nach Erkennungsmarken der Division Friedrich Ludwig Jahn und Körner.
Suche außerdem ein Spanienkreuz in Bronze
Seppel86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2017, 14:24   #8
RobertN
 
Benutzerbild von RobertN
 
Registriert seit: 23.08.2007
Beiträge: 6,302
Standard

Ein Feldflugplatz war dort nicht.
Ein paar Kilometer weiter war ein normaler Flugplatz und ich vermute das dort evtl junge Rekruten, welche kurz vorher zur Luftwaffe eingezogen wurden, unterrichtet wurden. Und dann bei Kriegsende ihre Sachen entsorgt haben.
Es wurde ja alles dezentralisiert bzw ausgelagert.
Was aber wieder dagegen spricht ist, das dort nur EKM liegen und sonst nichts.
__________________
Suche Teile vom Jumo 004
Suche alles über die Luftnachrichtenschule 3 (LNS 3) Pocking

www.rottauer-museum.de

Geändert von RobertN (12.10.2017 um 14:25 Uhr)
RobertN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2017, 15:29   #9
Hotzenplotz
 
Benutzerbild von Hotzenplotz
 
Registriert seit: 10.06.2004
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 205
Standard

Zitat:
Zitat von RobertN Beitrag anzeigen
Ein Feldflugplatz war dort nicht.
Ein paar Kilometer weiter war ein normaler Flugplatz und ich vermute das dort evtl junge Rekruten, welche kurz vorher zur Luftwaffe eingezogen wurden, unterrichtet wurden. Und dann bei Kriegsende ihre Sachen entsorgt haben.
Es wurde ja alles dezentralisiert bzw ausgelagert.
Was aber wieder dagegen spricht ist, das dort nur EKM liegen und sonst nichts.
Nicht zwangsläufig, Robert. An einer meiner "Ekm-Stellen" finden sich auch nur und ausschließlich Erkennungsmarken und keine anderweitigen Beifunde. Wurden auf Befehl kurz bevor der Amerikaner anrückte geschlossen abgelegt.
Hotzenplotz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2017, 18:51   #10
hemiotti
Sammelschwerpunkt Ringe / Edelstahlerkennungsmarken / Studioportraits
 
Benutzerbild von hemiotti
 
Registriert seit: 05.03.2009
Ort: Frontstadt Berlin
Beiträge: 4,058
Standard

laufende nummern?
__________________
no risk no fund!
hemiotti ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.