Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria Forum 1918 - 1945 > Blankwaffen > Blankwaffen ab 1933

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.11.2017, 17:48   #1
Jule3003
 
Registriert seit: 10.07.2016
Beiträge: 19
Standard SA Dolch alles gut??

Hallo, ich würde mich freuen, wenn ihr einmal über diesen Dolch schaut. Ich bedanke mich schon einmal im Vorraus!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg image.jpg (305.2 KB, 27x aufgerufen)
Jule3003 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2017, 17:48   #2
Jule3003
 
Registriert seit: 10.07.2016
Beiträge: 19
Standard

2.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg image.jpg (304.1 KB, 12x aufgerufen)
Jule3003 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2017, 17:51   #3
Jule3003
 
Registriert seit: 10.07.2016
Beiträge: 19
Standard

3
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg image.jpg (296.8 KB, 25x aufgerufen)
Jule3003 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2017, 17:51   #4
Jule3003
 
Registriert seit: 10.07.2016
Beiträge: 19
Standard

4
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg image.jpg (307.3 KB, 25x aufgerufen)
Jule3003 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2017, 17:53   #5
Jule3003
 
Registriert seit: 10.07.2016
Beiträge: 19
Standard

5
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg image.jpg (308.6 KB, 5x aufgerufen)
Jule3003 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2017, 18:00   #6
Galgo
Sammelschwerpunkt SA Dienstdolche Westmark
 
Benutzerbild von Galgo
 
Registriert seit: 10.11.2013
Ort: irgendwo am Rand der Westmark
Beiträge: 2,559
Standard

Das ist ausweislich der schwarz lackierten Dolchscheide ein NSKK, und kein SA Dolch.

Der Gruppenstempel Wf = Westfalen ist bei dem Hersteller (Carl Grah) bekannt.
Allerdings ist der Gruppenstempel auf der falschen Seite, und wenn ich mir die schlechten Passungen und Radien vom Griff zur unteren Parierstange anschaue, dann liegt die Vermutung nahe, das das Teil nach einer Öffnung falsch herum zusammengebaut worden ist.

Die fehlende / abgebrochene Klingenspitze siehst du ja selbst...


Gruß

Geändert von Galgo (14.11.2017 um 18:01 Uhr)
Galgo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2017, 18:06   #7
Jule3003
 
Registriert seit: 10.07.2016
Beiträge: 19
Standard

Galgo ich danke dir! Das mit der abgebrochenen Spitze war gut! Ja, das ist mir auch aufgefallen. Mir ging es darum, ob der Dolch generell in Ordnung ist. Ich danke dir und wünsche einen schönen Abend!
Jule3003 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2017, 18:30   #8
ivbaust
 
Benutzerbild von ivbaust
 
Registriert seit: 23.02.2007
Ort: Südwest
Beiträge: 2,831
Standard

Zitat:
Zitat von Galgo Beitrag anzeigen
... , und wenn ich mir die schlechten Passungen und Radien vom Griff zur unteren Parierstange anschaue, dann liegt die Vermutung nahe, das das Teil nach einer Öffnung falsch herum zusammengebaut worden ist ...
Oder es ist ein aus diversen Einzelteilen zusammengebastelter Dolch. Schau dir insbesondere mal die sehr schlechte Passung der Klinge zur Parierstange an (siehe rote Markierung). Solche Spalten / Lücken sollten bei frühen SA Dolchen nicht auftreten. Und ich glaube nicht, dass die verschwinden und die Klinge passgenau sitzt, wenn nur die Parierstange gedreht und richtig herum eingesetzt wird.

Darüber hinaus sind die Scheidenbeschläge stark geputzt und leider total verkratzt worden. Ob die Scheidenlackierung zeitgenössisch ist, sieht man anhand der eingestellten Bilder leider auch nicht.

Die abgebrochene Klingenspitze ist der Supergau für einen Blankwaffensammler, da der Wert für die meisten Sammler in der Klinge liegt.

Ich würde von dem Dolch abraten, wenn du Kaufabsichten hast. An dem Stück hast du keine Freude, auch nicht für wenig Geld.

Das wertvollste an dem Dolch dürfte noch die Koppelschlaufe mit der kleinen Schlaufe für ein Steilgehänge / Dreierhänger sein. Da muss nur noch ein Hänger mit Karabinerhaken dran und man hat ein schönes Dreifachgehänge.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpeg 2E2A1B6A-CF18-4249-85E9-F5E9F5820B2A.jpeg (259.1 KB, 21x aufgerufen)
__________________
Suche ...
- SA Sportabzeichen in Bronze mit der Nummer 249470
- Ehrenabzeichen (GPA) mit der Nummer 8246
- Aesculap SA oder NSKK Dolch mit komplett erhaltener Röhm-Widmung

Geändert von ivbaust (14.11.2017 um 18:32 Uhr)
ivbaust ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2017, 19:16   #9
Galgo
Sammelschwerpunkt SA Dienstdolche Westmark
 
Benutzerbild von Galgo
 
Registriert seit: 10.11.2013
Ort: irgendwo am Rand der Westmark
Beiträge: 2,559
Standard

Zitat:
Zitat von ivbaust Beitrag anzeigen
Oder es ist ein aus diversen Einzelteilen zusammengebastelter Dolch. Schau dir insbesondere mal die sehr schlechte Passung der Klinge zur Parierstange an (siehe rote Markierung). Solche Spalten / Lücken sollten bei frühen SA Dolchen nicht auftreten. Und ich glaube nicht, dass die verschwinden und die Klinge passgenau sitzt, wenn nur die Parierstange gedreht und richtig herum eingesetzt wird.

Darüber hinaus sind die Scheidenbeschläge stark geputzt und leider total verkratzt worden. Ob die Scheidenlackierung zeitgenössisch ist, sieht man anhand der eingestellten Bilder leider auch nicht.

Die abgebrochene Klingenspitze ist der Supergau für einen Blankwaffensammler, da der Wert für die meisten Sammler in der Klinge liegt.

Ich würde von dem Dolch abraten, wenn du Kaufabsichten hast. An dem Stück hast du keine Freude, auch nicht für wenig Geld.

Das wertvollste an dem Dolch dürfte noch die Koppelschlaufe mit der kleinen Schlaufe für ein Steilgehänge / Dreierhänger sein. Da muss nur noch ein Hänger mit Karabinerhaken dran und man hat ein schönes Dreifachgehänge.
Hallo Ingo,

ich denke schon, das der Spalt sich schließen kann, wenn die Parierstange gedreht wird und der Gruppenstempel wieder hinten ist.
Der Radius vom Klingenbogen und der Parierstange passen nämlich - daher ist entweder die Angelschraube nicht richtig angezogen, und / oder die Aussparrung für die Angel in der Parierstange lässt ein weiteres zusammenfügen in der "falsch montierten" Weise nicht möglich.

Und die Koppelschlaufe mit der kleinen Druckknopfschlaufe für das Dreiergehänge ist (ohne das eigentliche Karbinergehänge) ganz sicher nicht das Wertvollste an dem Stück.

Da dürfte die Dolchscheide (ohne das Teilgehänge) sicherlich einiges mehr wert sein.

Gruß Jörg

Geändert von Galgo (14.11.2017 um 19:17 Uhr)
Galgo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2017, 20:21   #10
Jule3003
 
Registriert seit: 10.07.2016
Beiträge: 19
Standard

Ich danke euch für die ausführlichen Informationen. Bezüglich der Klinge ist es wirklich ein Trauerspiel. Mittlerweile denke ich auch, das er auseinander genommen wurde. Die Informationen die man hier bekommt, sucht man woanders vergeblich. Vielen Dank!!!!!
Jule3003 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.