Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria Forum 1918 - 1945 > Gestohlene Militaria

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.11.2017, 14:54   #1
Der Hildener
 
Benutzerbild von Der Hildener
 
Registriert seit: 29.12.2011
Ort: Hilden
Beiträge: 2,384
Standard EK2 verschwunden

Habe ein EK2 ohne Punze vom Hersteller 138 per Einwurfeinschreiben versendet
War hier im Verkauf
ist beim Empfänger nicht angekommen

wird wohl langsam zur Gewohnheit
ich versende seid dem nur noch als Paket (beim Einschreiben bekommt man nur 20,- + Porto erstattet)

vlt. sieht es ja mal einer !!!!

markant ist der Bandring (welcher verbogen und offen ist)
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Eks 001.jpg
Hits:	66
Größe:	240.5 KB
ID:	4061853   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Eks 002.JPG
Hits:	36
Größe:	268.8 KB
ID:	4061854  
__________________
Danke und Gruß Heiko

Suche z. Zt. ein EK2 mit Hersteller 125
Der Hildener ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2017, 15:39   #2
Speedrider
 
Benutzerbild von Speedrider
 
Registriert seit: 27.12.2005
Beiträge: 2,011
Standard

moin heiko
mache ich auch nur so,jeder der die drei euro mehr für ein paket sparen möchte hat meiner meinung nach selber schuld!!

wenn der käufer es verlagt hat er pech gehabt,bietest du es so an,bist du der dumme.

auch wenn man die umschläge richtig mit pappe auskleidet usw,merkt man doch schnell was drin ist.

leider leider

gruss matze
Speedrider ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2017, 16:04   #3
Der Hildener
 
Benutzerbild von Der Hildener
 
Registriert seit: 29.12.2011
Ort: Hilden
Beiträge: 2,384
Standard

Zitat:
Zitat von Speedrider Beitrag anzeigen
moin heiko
mache ich auch nur so,jeder der die drei euro mehr für ein paket sparen möchte hat meiner meinung nach selber schuld!!

wenn der käufer es verlagt hat er pech gehabt,bietest du es so an,bist du der dumme.

auch wenn man die umschläge richtig mit pappe auskleidet usw,merkt man doch schnell was drin ist.

leider leider

gruss matze
Hi Matze,
da gebe ich dir absolut recht
der Käufer hat in meinem Fall keinerlei Schuld, da ich es so angeboten habe
wird in Zukunft mir nicht nochmal passieren

beste Grüße Heiko
__________________
Danke und Gruß Heiko

Suche z. Zt. ein EK2 mit Hersteller 125
Der Hildener ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2017, 18:53   #4
andrea
 
Registriert seit: 04.01.2011
Beiträge: 3,007
Standard

Wer bekommt denn so eine Postsendung in die Hand ? Doch eigendlich nur der "Austräger" , denn der Rest in den Verteilerzentren geht doch wohl maschinell !?
Der Austräger sollte doch schnell zu ermitteln sein.
andrea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2017, 19:05   #5
Speedrider
 
Benutzerbild von Speedrider
 
Registriert seit: 27.12.2005
Beiträge: 2,011
Standard

da irrst du dich,vieles fliegt einfach aus dem umschlag beim sortieren.
umschläge aller art sind extrem beliebt bei der post,weil die sehr oft bargeld oder
andere wertsachen enthalten,sie sind leicht aufzuschlitzen,und keiner bekommt was mit.
der austräger selber ist mmn am unwarscheinlichsten,aber nicht unmöglich.

viele sachen werden teilweise schon am abgabeort geplündert

ich erhielt vor einigerzeit ein einschreiben im umschlag mit mutterkreuzminiaturen,der umschlag war sauber aufgeschlitzt,glücklicherweise wusste der schlitzer damit nichts anzufangen,er hat wohl mir bargeld gerechnet.

gruss matze



Zitat:
Zitat von andrea Beitrag anzeigen
Wer bekommt denn so eine Postsendung in die Hand ? Doch eigendlich nur der "Austräger" , denn der Rest in den Verteilerzentren geht doch wohl maschinell !?
Der Austräger sollte doch schnell zu ermitteln sein.
Speedrider ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2017, 13:06   #6
Der Hildener
 
Benutzerbild von Der Hildener
 
Registriert seit: 29.12.2011
Ort: Hilden
Beiträge: 2,384
Standard

Zitat:
Zitat von Speedrider Beitrag anzeigen
da irrst du dich,vieles fliegt einfach aus dem umschlag beim sortieren.
umschläge aller art sind extrem beliebt bei der post,weil die sehr oft bargeld oder
andere wertsachen enthalten,sie sind leicht aufzuschlitzen,und keiner bekommt was mit.
der austräger selber ist mmn am unwarscheinlichsten,aber nicht unmöglich.

viele sachen werden teilweise schon am abgabeort geplündert

ich erhielt vor einigerzeit ein einschreiben im umschlag mit mutterkreuzminiaturen,der umschlag war sauber aufgeschlitzt,glücklicherweise wusste der schlitzer damit nichts anzufangen,er hat wohl mir bargeld gerechnet.

gruss matze

Sendestatus war bei mir als letzter Ort die Abgabestation
und dann nichts mehr
die Einschreiben usw. kommen in eine Kiste und werden dann von einem Subunternehmer (ausm Nachbarland) abgeholt
__________________
Danke und Gruß Heiko

Suche z. Zt. ein EK2 mit Hersteller 125
Der Hildener ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2017, 07:41   #7
ghost1968
 
Benutzerbild von ghost1968
 
Registriert seit: 24.07.2012
Ort: Wehrkreis VI, Westwall
Beiträge: 1,226
Standard

Orden und Abzeichen in Briefumschlägen zu verschicken ist alleine wegen der Sortiermaschinen schon ein hohes Risiko!

Die Umschläge gehen mit Mach3 durch die Sortieranlagen und machen dort z.B. eine Rechtskurve, während das Abzeichen oder der Orden, gemäß der Schwerkraft, erstmal geradeaus weiter knallt...

Der Umschlag sieht dann aus wie aufgeschlitzt, aber der Inhalt liegt in Wahrheit irgendwo in der Sortiermaschine und ist natürlich nicht mehr zuzuordnen, folglich verloren.

Päckchen ist immer die sicherste Lösung!

Gruss,
Frank
__________________
LERNEN DURCH SCHMERZ
________________________
Suche alles zu:
Helme und Polizei 3. Reich
ghost1968 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2017, 09:56   #8
Digital
 
Registriert seit: 05.04.2010
Beiträge: 3,264
Standard

Moin Heiko,

versuchs doch auch mal mit dem Nachforschungsauftrag, vielleicht hast du ja auch Glück, siehe unter:

http://www.militaria-fundforum.de/sh...d.php?t=699660

Ich drücke dir die Daumen!

Gruß
Chris
__________________
Bei allen von mir angebotenen Objekten und deren Abbildungen verpflichtet sich der Erwerber/Empfänger rechtsverbindlich, diese nur für historisch-wissenschaftliche Zwecke im Sinne der gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere der §§ 86, 86 a StGB, zu erwerben und sie in keiner Weise propagandistisch im Sinne der §§ 86, 86a StGB oder in sonst strafbarer oder verfassungsfeindlicher Weise zu nutzen. Alle meine Objekte werden nur im Rahmen dieser gesetzlichen Bestimmungen gezeigt bzw. von mir abgegeben.
Digital ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2017, 10:35   #9
Der Hildener
 
Benutzerbild von Der Hildener
 
Registriert seit: 29.12.2011
Ort: Hilden
Beiträge: 2,384
Standard

Zitat:
Zitat von ghost1968 Beitrag anzeigen
Orden und Abzeichen in Briefumschlägen zu verschicken ist alleine wegen der Sortiermaschinen schon ein hohes Risiko!

Die Umschläge gehen mit Mach3 durch die Sortieranlagen und machen dort z.B. eine Rechtskurve, während das Abzeichen oder der Orden, gemäß der Schwerkraft, erstmal geradeaus weiter knallt...

Der Umschlag sieht dann aus wie aufgeschlitzt, aber der Inhalt liegt in Wahrheit irgendwo in der Sortiermaschine und ist natürlich nicht mehr zuzuordnen, folglich verloren.

Päckchen ist immer die sicherste Lösung!

Gruss,
Frank
Hallo Frank ,
mag sein-bei mir aber nicht
ich nehme immer zwei Stück Pappe und schneide mit einem Skalpell die Umrisse aus
lege da den Orden rein und verschließe beide Teile mit Klebeband
das Ganze hat die Größe das es genau in den Luftpolsterumschlag passt
das ist unmöglich das es da heraus kann


das können mir bestimmt einige Käufer bestätigen !!!
__________________
Danke und Gruß Heiko

Suche z. Zt. ein EK2 mit Hersteller 125
Der Hildener ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2017, 15:26   #10
ghost1968
 
Benutzerbild von ghost1968
 
Registriert seit: 24.07.2012
Ort: Wehrkreis VI, Westwall
Beiträge: 1,226
Standard

Zitat:
Zitat von Der Hildener Beitrag anzeigen
Hallo Frank ,
mag sein-bei mir aber nicht
ich nehme immer zwei Stück Pappe und schneide mit einem Skalpell die Umrisse aus
lege da den Orden rein und verschließe beide Teile mit Klebeband
das Ganze hat die Größe das es genau in den Luftpolsterumschlag passt
das ist unmöglich das es da heraus kann


das können mir bestimmt einige Käufer bestätigen !!!
Das ist natürlich was anderes! Da gebe ich dir voll und ganz recht!

Gruss,
Frank
__________________
LERNEN DURCH SCHMERZ
________________________
Suche alles zu:
Helme und Polizei 3. Reich
ghost1968 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.