Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Fahrzeuge, Luftwaffe, Schiffe > Schiffe / Marine

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.09.2016, 20:05   #1
Gefr. Asch
Moderator
 
Benutzerbild von Gefr. Asch
 
Registriert seit: 16.04.2010
Beiträge: 12,599
Standard Ein weiteres Minensuchboot 1916...

Bei Recherchen im Netz bin ich auf ein weiteres Minensuchboot 1916 gestoßen, "M140". Bei Kriegsende war es noch nicht fertiggestellt, wurde dann aber 1919 als "Hörnum" für die HAPAG im Passagierverkehr eingesetzt.

Später ging sie nach England/Italien als "St. Elian" und "Partenope" bzw. "Ischia".

https://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%B...chiff,_1919%29

Zum Ende sagt der wikipedia-Artikel folgendes:

"1972 wurde das sehr überalterte Schiff an Carmine Luri aus Salerno verkauft, der es unter dem neuen Namen Bucaneer zum schwimmenden Restaurant umbaute.[3] Als solches war es noch mindestens bis 1994 in Betrieb."

Nun, der Hafen von Salerno ist jetzt nicht besonders groß, also habe ich einfach mal nach "nave ristorante salerno" gesucht und die "Concord" gefunden. Vergleicht man mal die hohe Back, das flache Heck für die Rampe für das Minensuchgeschirr, den Schornstein und das Brückenhaus, dann ist sie das - ein typisches, stark umgebautes Minensuchboot 1916, das letzte seiner Klasse in Europa.

http://win.archiviodistretto.kiwanis...20Div/sett.htm
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Concord Salerno Ex-Buccaneer, Ex-Hörnum M1916.jpg (50.1 KB, 34x aufgerufen)
Dateityp: jpg Concord Salerno.jpg (51.8 KB, 16x aufgerufen)
Dateityp: jpg Concord Salerno 1.jpg (95.9 KB, 27x aufgerufen)
Dateityp: jpg Concord Salerno 2.jpg (118.2 KB, 22x aufgerufen)
__________________
-> IG Luftnachrichtentruppe <-

Suche feldgraue Bekleidung der Technischen Nothilfe (TN)
Gefr. Asch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2016, 20:12   #2
Gefr. Asch
Moderator
 
Benutzerbild von Gefr. Asch
 
Registriert seit: 16.04.2010
Beiträge: 12,599
Standard

Bevor ihr jetzt aber eine Reise dahin plant - es kommt leider noch das dicke Ende.

Weil die Stadt Salerno sich so eine häßliche Betonpromenade dahinsetzen wollte, hat man das Schiff trotz heftigem Streits 2008/2009 abgewrackt. Wahrscheinlich wußten die gar nicht, das sie da etwas beseitigt haben, das viel mehr Touristen in die Stadt hätte bringen können, als so eine schnöde Hafenpromenade.

Links zum Abbruch, allerdings alle auf italienisch:

http://jgroup.forumfree.it/?t=31760423

http://salerno1943.forumfree.it/?t=31801455

http://lacittadisalerno.gelocal.it/s...cord-1.4519474

https://www.youtube.com/watch?v=7FA5xeMruqw

http://lacittadisalerno.gelocal.it/s...anni-1.4518358

http://www.positanonews.it/articolo/...d-e-acute-caos

http://corrieredelmezzogiorno.corrie...91432737.shtml

http://www.dentrosalerno.it/web/2009...-nave-concord/
__________________
-> IG Luftnachrichtentruppe <-

Suche feldgraue Bekleidung der Technischen Nothilfe (TN)
Gefr. Asch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2016, 07:31   #3
uweB.
 
Benutzerbild von uweB.
 
Registriert seit: 22.09.2004
Beiträge: 3,131
Standard

Wirklich Jammerschade drumm. Wenn man sieht, wie viel "Alteisen" die Amis konserviert haben, schaut es gerade mit Schiffsveteranen aus dem ersten Weltkrieg bei uns eher sehr dünn aus.

Aber immer wieder tolle Beiträge von dir, die ich sehr gern lese ! Bloß mal so am Rande............
uweB. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2016, 17:42   #4
Gefr. Asch
Moderator
 
Benutzerbild von Gefr. Asch
 
Registriert seit: 16.04.2010
Beiträge: 12,599
Standard

Danke.

Was ich eigentlich suchte, habe ich aber immer noch nicht gefunden. Und zwar hatte ich um 1994 mal einen Prospekt mit Reiseangeboten russischer Kreuzfahrtschiffe in der Hand. Eines davon war trotz recht aktuellem Aussehen unter den technischen Daten mit (die letzte Stelle kann falsch sein) Baujahr 1904 beschrieben. Und tatsächlich entdeckte man bei genauem Hinsehen einen partiell genieteten Rumpf, welcher mit neuem Bug, neuem Heck und neuen Aufbauten versehen worden war.

Da ja viele im Westen als gesetzt geltende Geschichten über Schiffe die damals nach Rußland gingen sich später als falsch herausstellten, wollte ich herausfinden, ob es sich vielleicht ursprünglich um ein altes KdF-Schiff handelte. Von der Papierlage her kommt möglicherweise die alte Sassnitzer Fähre "Preußen" Baujahr 1909 in Betracht, deren Spur verliert sich 1985. Aber bestätigen können habe ich das leider bislang nicht.

http://www.kruiznik.ru/forum/viewtopic.php?f=13&t=894
__________________
-> IG Luftnachrichtentruppe <-

Suche feldgraue Bekleidung der Technischen Nothilfe (TN)
Gefr. Asch ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.