Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Geschichte, Forschung und Museen > Militärmuseen > Museen Deutschland

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.09.2008, 20:33   #1
rzm84
 
Registriert seit: 18.03.2008
Beiträge: 416
Standard Die Lehrsammlung der Flugabwehrschule des Heeres in Rendsburg

Wollt euch mal zeigen, was so in der Lehrsammlung in Rensburg alles noch da ist, die
gezeigten Bilder sind nur ein kleiner Teil der riesigen Sammlung - aber nun viel Spaß mit den Bildern
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2 cm.JPG (100.5 KB, 287x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2 cm (2).JPG (109.8 KB, 177x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2 cm (3).JPG (103.8 KB, 110x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2 cm (4).JPG (105.9 KB, 179x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2 cm (5).JPG (209.7 KB, 131x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2 cm (6).JPG (108.7 KB, 137x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2 cm (7).JPG (218.5 KB, 113x aufgerufen)
Dateityp: jpg 3,7 (2).JPG (100.1 KB, 122x aufgerufen)
Dateityp: jpg 3,7.JPG (109.5 KB, 160x aufgerufen)
__________________
Ich suche alles zur und von der Firma Carl Walther bis 1945 einfach bei mir melden !!!
http://www.munitie.nl/
rzm84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2008, 21:17   #2
rzm84
 
Registriert seit: 18.03.2008
Beiträge: 416
Standard Die Lehrsammlung der Flugabwehrschule des Heeres in RENDSBURG

..........
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 8,8 (2).JPG (104.7 KB, 90x aufgerufen)
Dateityp: jpg 8,8 (3).JPG (83.3 KB, 107x aufgerufen)
Dateityp: jpg 8,8 (4).JPG (105.2 KB, 72x aufgerufen)
Dateityp: jpg 8,8 (5).JPG (107.8 KB, 57x aufgerufen)
Dateityp: jpg 8,8 (6).JPG (108.2 KB, 76x aufgerufen)
Dateityp: jpg 8,8 (7).JPG (111.1 KB, 146x aufgerufen)
Dateityp: jpg 8,8 (8).JPG (107.5 KB, 98x aufgerufen)
Dateityp: jpg 8,8 (9).JPG (211.2 KB, 42x aufgerufen)
Dateityp: jpg 8,8 (10).JPG (95.6 KB, 78x aufgerufen)
__________________
Ich suche alles zur und von der Firma Carl Walther bis 1945 einfach bei mir melden !!!
http://www.munitie.nl/
rzm84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2008, 21:23   #3
rzm84
 
Registriert seit: 18.03.2008
Beiträge: 416
Standard Die Lehrsammlung der Flugabwehrschule des Heeres in RENDSBURG

...........
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 8,8 (2).JPG (88.3 KB, 56x aufgerufen)
Dateityp: jpg 8,8 (11).JPG (214.3 KB, 99x aufgerufen)
Dateityp: jpg 12 cm.JPG (210.9 KB, 128x aufgerufen)
Dateityp: jpg 12 cm 2.JPG (121.0 KB, 76x aufgerufen)
Dateityp: jpg 12 cm 3.JPG (194.3 KB, 144x aufgerufen)
Dateityp: jpg 12 cm 4.JPG (109.9 KB, 226x aufgerufen)
Dateityp: jpg 12 cm (2).JPG (117.6 KB, 236x aufgerufen)
Dateityp: jpg 12 cm (3).JPG (108.2 KB, 115x aufgerufen)
__________________
Ich suche alles zur und von der Firma Carl Walther bis 1945 einfach bei mir melden !!!
http://www.munitie.nl/
rzm84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2008, 21:27   #4
rzm84
 
Registriert seit: 18.03.2008
Beiträge: 416
Standard Die Lehrsammlung der Flugabwehrschule des Heeres in RENDSBURG

.........
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg F Frau.JPG (200.9 KB, 200x aufgerufen)
Dateityp: jpg F Frau (2).JPG (135.7 KB, 50x aufgerufen)
Dateityp: jpg F Frau (3).JPG (143.1 KB, 70x aufgerufen)
Dateityp: jpg FSW.JPG (125.9 KB, 48x aufgerufen)
Dateityp: jpg FSW (2).JPG (98.0 KB, 37x aufgerufen)
Dateityp: jpg FSW (3).JPG (195.5 KB, 47x aufgerufen)
Dateityp: jpg FSW (4).JPG (93.4 KB, 33x aufgerufen)
Dateityp: jpg KK.JPG (112.3 KB, 107x aufgerufen)
Dateityp: jpg KK (2).JPG (110.8 KB, 54x aufgerufen)
__________________
Ich suche alles zur und von der Firma Carl Walther bis 1945 einfach bei mir melden !!!
http://www.munitie.nl/
rzm84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2008, 21:31   #5
rzm84
 
Registriert seit: 18.03.2008
Beiträge: 416
Standard Die Lehrsammlung der Flugabwehrschule des Heeres in RENDSBURG

...........
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg MG.JPG (199.6 KB, 63x aufgerufen)
Dateityp: jpg MG (2).JPG (105.1 KB, 165x aufgerufen)
Dateityp: jpg MG (3).JPG (206.2 KB, 53x aufgerufen)
Dateityp: jpg W M.JPG (92.3 KB, 62x aufgerufen)
Dateityp: jpg W M (2).JPG (96.8 KB, 53x aufgerufen)
Dateityp: jpg WFZ.JPG (98.5 KB, 62x aufgerufen)
Dateityp: jpg WFZ 1.JPG (106.2 KB, 30x aufgerufen)
Dateityp: jpg WFZ (2).JPG (100.6 KB, 80x aufgerufen)
Dateityp: jpg WFZ (3).JPG (106.4 KB, 24x aufgerufen)
__________________
Ich suche alles zur und von der Firma Carl Walther bis 1945 einfach bei mir melden !!!
http://www.munitie.nl/
rzm84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2008, 21:35   #6
rzm84
 
Registriert seit: 18.03.2008
Beiträge: 416
Standard Die Lehrsammlung der Flugabwehrschule des Heeres in RENDSBURG

.........
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg WW.JPG (99.9 KB, 104x aufgerufen)
Dateityp: jpg WW 1.JPG (90.1 KB, 161x aufgerufen)
Dateityp: jpg WW 2 (2).JPG (93.1 KB, 83x aufgerufen)
Dateityp: jpg WW 2.JPG (96.9 KB, 188x aufgerufen)
Dateityp: jpg WW (2).JPG (104.1 KB, 113x aufgerufen)
__________________
Ich suche alles zur und von der Firma Carl Walther bis 1945 einfach bei mir melden !!!
http://www.munitie.nl/
rzm84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2008, 22:50   #7
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,793
Standard

@rzm84

Tolle Bilder und einige ganz spezielle Raritäten, wie die Flakpanzer IV Wirbelwind (aus Shrivenham, UK) und der Turm des Flakpanzer IV Kugelblitz (der WTS Koblenz)

Trotzdem möchte ich dich rügen, denn Fotos ohne Beschreibung machen leider nur den halben Spaß ... Vielleicht liest du dir mal durch, was ich über dieses Thema, hier geschrieben habe und holst die Beschriftung, BITTE nach !

... sollte dir dies alleine nicht gelingen, helfe ich dir gerne dabei
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2008, 23:07   #8
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,793
Standard Die Lehrsammlung der Flugabwehrschule des Heeres in RENDSBURG

Museumsverbund der Bundeswehr in der Rendsburger Feldwebel-Schmid-Kaserne, somit in direkter Nachbarschaft des Lufttransport-geschwaders 63 gelegen, befindet sich neben den dort stationierten militärischen Dienststellen die verwendungsbezogene Lehrsammlung der Flugabwehrschule des Heeres.

Diese ist mit anderen verwendungsbezogenen Lehrsammlungen, militärhistorischen Samm-lungen, wehrtechnischen Studiensammlungen sowie Museen Bestandteil des Museumsverbundes der Bundeswehr. Der Museumsverbund der Bundeswehr arbeitet nach Richtlinien des Militärgeschichtlichen Forschungs-amtes (MGFA) in POTSDAM.

Leitmuseum des Museumsverbundes der Bundeswehr ist das Militärhistorische Museum der Bundswehr in DRESDEN.

Verwendungsbezogene Lehrsammlung
Flugabwehrschule Auftrag der verwendungsbezogenen Lehrsammlung der Flugabwehrschule ist die umfassende Darstellung der technischen Entwicklung der Flugabwehr in den deutschen Streitkräften mit Schwerpunkt Heeresflugabwehr.

Nach Genehmigung durch das Verteidigungsministerium im Jahre 1989 und Zulauf weiterer Ausstellungsstücke erfolgte 1991 der Umzug in die jetzt genutzte Ausstellungshalle.

Die Gesamtausstellungsfläche beträgt derzeit 1.500 Quadratmeter und ist in drei Ausstellungsbereiche gegliedert:

Entwicklung der Flugabwehr vom Beginn der Entwicklung der Bedrohung aus der Luft bis zum Ende des zweiten Weltkrieges,
Gerät der Truppenluftabwehr der ehem. NVA der DDR von 1956 bis 1990 und
Heeresflugabwehrtruppe, Fliegerabwehr und Flugabwehr des Heeres der Bundeswehr von 1956 bis zum heutigen Tage. Dieser Teilbereich ist Schwerpunkt der Lehrsammlung.
Die Ausstellungsbereiche zeigen flugabwehrtypisches technisches Großgerät wie Rohrwaffen in verschiedenen Lafetten und auf Trägerfahrzeugen, Flugabwehrraketen sowie Flugabwehraufklärungs- und Führungsmittel. Wo erforderlich ergänzen technische Daten, Schautafeln, Abbildungen und Uniformen das Großgerät.

Herausragend ist der Bestand an Raritäten und Prototypen. Hiervon sind nur einige als Beispiel genannt wie

der Turm des FlakPanzers „KUGELBLITZ“. Dieser FlakPanzer wurde gegen Kriegsende nur noch in geringer Stückzahl gefertigt (1945; weltweit einzig erhalten gebliebenes Exemplar eines Turmes), *
der FlakPanzer „WIRBELWIND“ (1944; weltweit insgesamt nur noch zwei Exemplare vorhanden),
das Rohr einer 12,8 cm Flak 40, (1940, Bodenfund 1993),

der Prototyp FlakPanzer 30mm Zwilling, (1963),
der Prototyp Tieffliegerabwehr system MATADOR (1970),
die Prototypen FlakPanzer GEPARD und FlaRakPanzer ROLAND (1970) sowie
die Radargeräte TÜR und LÜR (Erprobungsträger).

Nahezu alles Gerät ist Eigentum der Bundesrepublik Deutschland; ein geringer Teil stammt zudem aus Privatbesitz. Ein Teil der Geräte sind Leihgaben anderer militärischer Dienststellen des Museumsverbundes der Bundeswehr. Hauptsächlich stammen diese Leihgaben vom Militärhistorischen Museum der Bundeswehr in DRESDEN sowie von der Wehrtechnischen Studiensammlung des Bundesamtes für Wehrtechnik und Beschaffung in KOBLENZ.

Alle ausgestellten Exponate befinden sich in einem ausnahmslos guten optischen Zustand. Dies ist in besonderer Weise einigen Mitarbeitern der Werkstatt zu verdanken, die zum Teil auch in ihrer Freizeit Restaurierungs- und Pflegearbeiten durchführen.

Eine kürzlich eingerichtete Sonderausstellung zeigt anhand von Bildern und Reproduktionen bedeutender Dokumente Geschichte und Nutzung der jetzigen Feldwebel- Schmid-Kaserne von 1938 bis zum heutigen Tage.

Wenig bekannt ist die Tatsache, dass während des zweiten Weltkrieges in der ehemaligen „Flak-Kaserne“ (so wurde die Kaserne im Volksmund genannt) unter anderem etwa 70.000 junge Damen zu Flak- Waffenhelferinnen ausgebildet wurden. Ebensowenig ist bekannt, dass nach Kriegsende in der Kaserne britische Soldaten untergebracht waren, die später durch norwegische Kräfte abgelöst wurden. Zu diesem Zeitpunkt hatte die Kaserne den Namen „Kingsway-Barracks“. Ausführlicher wird dann die Nutzung durch die Bundeswehr ab 1956 dargestellt.

Eine geleitete Führung durch die verwendungsbezogenen Lehrsammlung ist Bestandteil der lehrgangsgebundenen Ausbildung an der Flugabwehrschule des Heeres. Aber auch andere Dienststellen nutzen die Möglichkeit des Besuches zur Information. Seit Bestehen der verwendungsbezogenen Lehrsammlung wurden somit insgesamt mehr als 20.000 Lehrgangsteilnehmer und Besucher in die technische Entwicklung der Flugabwehr des Heeres eingewiesen.

Da die verwendungsbezogene Lehrsammlung im Nebenamt betrieben wird, erfolgt der Zugang für Besucher im Rahmen von geleiteten Führungen ausschließlich nach Terminabsprache.**

Besuchergruppen anderer Dienststellen werden bei Interesse um Kontaktaufnahme mit der Flugabwehrschule des Heeres gebeten:

Hptm Hardtmann, AllgFspWNBw 90-7522-2272
Hptm Jessulat, AllgFspWNBw 90-7522- 2520



Stammt von dieser Seite


* der gehört eigentlich den Briten (RAC Shrivenham) und ist eine Leihgabe
** mit Detailfotos wird's dort für (ausländ.) Zivilpersonen, wohl eher Essig sein
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2008, 23:25   #9
rzm84
 
Registriert seit: 18.03.2008
Beiträge: 416
Standard

So wie du es beschrieben hast hätte ich es nie hin bekommen


__________________
Ich suche alles zur und von der Firma Carl Walther bis 1945 einfach bei mir melden !!!
http://www.munitie.nl/
rzm84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2010, 18:38   #10
Schindergasse
Standardgruppe für gesperrte User
 
Registriert seit: 09.03.2007
Ort: zu Hause
Beiträge: 24
Standard

ähmmmm wo solln diss is Rendsburg sein ??? Strasse und so
davon wusste ich ja noch nicht mal was
Schindergasse ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.