Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Fundforum > Detektoren und Technik > Detektor Zubehör

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.11.2013, 23:21   #1
Hölle
 
Benutzerbild von Hölle
 
Registriert seit: 18.05.2012
Beiträge: 360
Standard Große Spule für welchen XP Detektor?

Hallo zusammen,
ich will mir für einen von meinen beiden Detektoren (Gmaxx2 & Goldmax Power) eine Tiefensuchspule kaufen. Hab da an eine Detech Spule gedacht.
Für welchen Detektor macht das mehr Sinn?
Ist es besser den Gmaxx2, der sowieso schon mehr Teifenleistung hat, damit auszurüsten oder den GMP?
Habe auf dem Gmaxx2 die 27er und auf ´nem zweiten Gestänge die Eisenspule und beim GMP die Standartspule drauf.
Wer hat da Ahnung oder Erfahrungswerte?

Viele Grüße
Hölle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2013, 23:54   #2
Kloss
 
Benutzerbild von Kloss
 
Registriert seit: 04.12.2006
Ort: Saargau
Beiträge: 11,137
Standard

Tiefenspule besser für Gmaxx2 .
Kloss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2013, 16:44   #3
Hölle
 
Benutzerbild von Hölle
 
Registriert seit: 18.05.2012
Beiträge: 360
Standard

Hallo Kloss,
erstmal danke für deine AW. Kannst du das begründen?
Wie sieht es dann mit der Kleinteilempfindlichkeit aus, z.B. bei kleinen antiken Münzen?
Kann ich die mit der 38x30 cm Spule finden?
Habe Anfang diesen Jahres auf einem alten Handelsweg ein paar Münzen gefunden (Gmaxx2 mit 27er Spule), leider nix altes. Bei einem 1 Pfennig Stück (3.Reich) hatte ich aber Probleme es zu orten. Es lag keine 10cm tief, hochkant und war aus Zink.
Deswegen hatte ich eher an den Goldmax gedacht, lass mich aber natürlich gern eines Besseren belehren.
Gruß
Hölle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2013, 17:30   #4
Kloss
 
Benutzerbild von Kloss
 
Registriert seit: 04.12.2006
Ort: Saargau
Beiträge: 11,137
Standard

Gmaxx2 ist auf maximale Tiefe optimiert , GoldmaxxP für Kleinteileempfindlichkeit bringt aber weniger Tiefe .

Es ist immer so , je größer die Spule umso tiefer geht sie aber die Kleinteilempfindlichkeit nihmt ab .

Für kleine Münzen ist eine zu große Spule nicht gut , auch deswegen weil dicht beianander liegende Objete aus unterschiedlichen Materialien als nicht Grabungswürdig angezeigt werden .

Was genau möchtest Du mit der großen Spule Suchen ? .
Kloss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2013, 18:05   #5
Hölle
 
Benutzerbild von Hölle
 
Registriert seit: 18.05.2012
Beiträge: 360
Standard

Hauptsächlich will ich damit antike Münzen suchen, und zwar auf Wiesen bzw. nicht mehr bewirtschafteten Äckern. Ich muß also mit "größeren" Fundtiefen rechnen als bei einem Feld.
Der Unterschied zwischen Gmaxx und Goldmaxx ist mir bekannt, deswegen hatte ich mir Anfang diesen Jahres den Goldmaxx gekauft.
Für mich stellt sich die Frage, finde ich mit dem Gmaxx und der großen Spule überhaupt z.B. keltische Münzen die tiefer als 20 cm liegen, oder ist die Spule zu unempfindlich für so kleine Objekte. Die 25x30cm Spule gibts ja nur für den Goldmaxx, die hätte ich der größeren sowieso vorgezogen.
Meine Idee war halt die Empfindlichkeit des Goldmaxx mit großer Spule (größerer Tiefe) zu kombinieren. Inwieweit das tatsächlich überhaupt zu brauchbaren Ergebnissen führt...?

Gruß
Hölle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2013, 14:12   #6
marwin
 
Benutzerbild von marwin
 
Registriert seit: 21.12.2008
Beiträge: 1,072
Standard

Also die 38erSpule für keltische Klein- Münzen...das kannst du knicken, wird sie dir nicht anzeigen

ich würde es mit dem GM Power und der 27er versuchen, aber bei Kleinstmünzen wird es da auch schon schwierig...

die Kombo G-Maxx mit 27er finde ich auf >Nicht-verschrotteten Gebieten super, allerdings auch erst bei etwas größeren Münzen. Auf noch größere Objekte ist die Suchtiefe sogar mörderisch gut.... Ich bin 6 Jahre mit der Kombo gelaufen

Suchtiefe ist übrigens nicht alles...

beste Grüße,
Martin


...
__________________
- - -
Meine Tauschecke:
http://www.militaria-fundforum.de/sh...d.php?t=731236
marwin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2013, 18:17   #7
Kloss
 
Benutzerbild von Kloss
 
Registriert seit: 04.12.2006
Ort: Saargau
Beiträge: 11,137
Standard

Marwin hat es erfasst , alles über 27er ist gut für großmünzen in Sesterzgröße , für kleinere Silberlinge nicht wirklich .

Habe meinen Gmaxx2 damals mit 34er Spule verkauft (unbenutzt) der jetztige Besitzer nutzt sie auch nicht .

Schon mit Deus Standartspule gibt es Probleme bei Denaren oder MA Silberlingen wenn sie ungünstig (nicht Tief) liegen .
Kloss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2013, 21:06   #8
Hölle
 
Benutzerbild von Hölle
 
Registriert seit: 18.05.2012
Beiträge: 360
Standard

Alles klar, ihr beiden und besten Dank!
Hölle ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.