Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria Forum 1918 - 1945 > Uniformen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.10.2016, 17:38   #11
Einer von Vielen
 
Registriert seit: 09.08.2010
Beiträge: 771
Standard

Danke erstmal für eure Beteiligung an diesem Thema.
Ich suche selbst auch schon eine Weile nach Vergleichsbildern einer Hose mit diesen Fertigungsmerkmalen, habe aber auch noch kein identisches Stück gefunden.
ich gehe aber weiterhin von einer deutschen Hose aus.
Aufgesetzte Taschen sind bei Kammerstücken, wie ral6014 bereits bemerkt hat, scheinbar nicht die Regel, es gibt sie aber.
Hier ein Beispiel einer Drillichhose (auch wenn die Tasche keine Patte hat):
http://www.ebay.de/itm/ws/eBayISAPI....t_14252wt_1221

Vielleicht kann ja noch Jemand etwas zur Hose selbst oder zur Art des Stempels sagen.
Ich bin dankbar für jeden Hinweis!


Gruß
Kai
Einer von Vielen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2016, 18:04   #12
Krimschild
 
Benutzerbild von Krimschild
 
Registriert seit: 30.03.2010
Ort: in der schönen Stadt Dresden
Beiträge: 15,508
Standard

Hallo,
Den Stempel würde ich als...
Georg Dietz,Bückbrg
...entziffern,also den Ort dann als Bückeburg...

Gruß Wolf
Krimschild ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2016, 19:22   #13
ral6014
 
Benutzerbild von ral6014
 
Registriert seit: 05.06.2005
Beiträge: 7,356
Standard

Zitat:
Zitat von Einer von Vielen Beitrag anzeigen
......
Hier ein Beispiel einer Drillichhose (auch wenn die Tasche keine Patte hat):
http://www.ebay.de/itm/ws/eBayISAPI....t_14252wt_1221

.......

DAS habe auch ich nie in Zweifel gezogen. Du vergleichst hier jedoch Äpfel mit Birnen. Natürlich gibt es aufgesetzte Taschen bei Kammerstücken. Aufgesetzte Taschen mit Quetschfalte und Patte wie Du sie hast gibt es jedoch bei Hosen des Heeres, der Luftwaffe und der Marine m.W. jedoch nicht. Auch der Stempel sowie die Schließe sprechen NICHT für ein deutsches Kammerstück des 2.WK. Du wirst auch in der Literatur nichts Vergleichbares finden. Wie es bei der SS war - die ja immer mal eine Extra-Wurst auf den Rost gelegt bekam - vermag ich nicht zu beurteilen. Aber allein aufgrund des Stempels schließe ich das in diesem Fall auch aus.
Tja, bis das Ding jemand im WWW aufgestöbert hat werden wir wohl im Dunkel tappen.

P.S.:
Wer sagt überhaupt, dass es schon immer eine kurze Hose war? Möglicherweise war es irgendeine Art von Arbeitsbekleidung von eher zivilen Organisationen wie NSKK, OT, DRK, RAD o.ä. Das würde zumindest auch den unmilitärischen Stempel erklären.

Geändert von ral6014 (03.10.2016 um 19:26 Uhr)
ral6014 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2016, 17:13   #14
Einer von Vielen
 
Registriert seit: 09.08.2010
Beiträge: 771
Standard

Hallo ral6014,

da hatte ich deine Anmerkung wegen der aufgesetzten Tasche wirklich falsch verstanden.
Und der Gedanke mit einer möglichen Nutzung dieser Hose beim RAD oder der OT kam mir auch schon.
Leider habe ich da aber auch keine Vergleichsbilder mit diesen Suchkriterien im Netz finden können.
Deshalb habe ich die Hose ja auch hier vorgestellt und gehofft das Jemand ein identisches oder zumindest ein ähnliches Modell in der Sammlung hat und etwas dazu sagen kann.
Ich hoffe einfach weiter das irgendwann geklärt werden kann was denn nun genau für eine Hose ist.

Nochmal danke für eure Beteiligung.


@ Krimschild:
Danke auch dir nochmal für den Hinweis zur möglichen Ortschaft. Ich verfolge das mal weiter mit Bückeburg.



Gruß
Kai

Geändert von Einer von Vielen (04.10.2016 um 17:14 Uhr)
Einer von Vielen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2017, 10:45   #15
Einer von Vielen
 
Registriert seit: 09.08.2010
Beiträge: 771
Standard Hersteller ist Georg Dietrich Bücking

Hallo Zusammen,

Dank eines befreundeten Sammlers konnte ich endlich den Hersteller der Hose ermitteln.
Es handelt sich hierbei um den Textilindustriellen
Georg Dietrich Bücking aus Alsfeld (Hessen)

Hier ein Link:
https://www.deutsche-biographie.de/sfz6318.html


Glücklicherweise ist der Stempel der Hose im Anhang deutlicher zu lesen!
Die im Anhang gezeigte Hose gehört, wie schon erwähnt, einem befreundetem Sammler und er meinete dass es sich hierbei um eine Hose handelt welche wohl bei der Kriegsmarine getragen wurde.

Kann das ggf. Jemand bestätigen?

Das Stempelschema meiner kurzen Hose wurde ja als eher unmilitärischen Ursprungs angesehen, aber wenn ich mir die (Größen-)Stempelungen von Hosen der Kriegsmarische anschaue denke ich schon das es sich durchaus um eine übliche Stempelung handeln könnte.

Jetzt seid Ihr gefragt.


Gruß und Dank
Kai
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20161019_213828.jpg (272.0 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20161019_213840.jpg (292.0 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20161019_213848.jpg (290.3 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20161019_213906.jpg (319.3 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20161019_213946.jpg (297.5 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20161019_213957.jpg (325.4 KB, 8x aufgerufen)
Einer von Vielen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2017, 18:00   #16
joihoit
 
Benutzerbild von joihoit
 
Registriert seit: 14.05.2005
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 792
Standard

Der Hersteller fertigte für die Kriegsmarine ja.
Unter anderen Uboot Kleidung

Farbe und Material sind ident.
joihoit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2017, 18:19   #17
schwarze Katze
 
Benutzerbild von schwarze Katze
 
Registriert seit: 10.02.2014
Beiträge: 2,140
Standard

Die letzte gezeigte Hose ist eine Arbeitshose der KM(ich meine für Maate,weis aber nicht mehr genau).
Kannst du deine kurze Hose mal untersuchen ob sie schon immer eine kurze war?
Ansonsten könnte es sich um eine Hose zum U-Bootpäckchen handeln.
schwarze Katze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2017, 19:05   #18
joihoit
 
Benutzerbild von joihoit
 
Registriert seit: 14.05.2005
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 792
Standard

Hier mal mein Stempel

joihoit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2017, 10:34   #19
Einer von Vielen
 
Registriert seit: 09.08.2010
Beiträge: 771
Standard

Danke für eure Hilfe!

Da ich im Moment alles ausgelagert habe kann ich die Hose derzeit nicht genauer untersuchen.
Sobald ich sie wieder in der Hand habe mache ich Detailbilder der Nähte an den Beinenden.


Gruß und Dank
Kai
Einer von Vielen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2017, 18:38   #20
joihoit
 
Benutzerbild von joihoit
 
Registriert seit: 14.05.2005
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 792
Standard

Ich hol das Mal hoch.

Vielleicht hat wer noch was dazu
joihoit ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.