Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Fundforum > Detektoren und Technik > Detektor Zubehör

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.05.2014, 10:19   #1
Eifelsucher
Moderator
 
Benutzerbild von Eifelsucher
 
Registriert seit: 21.02.2004
Ort: Königsfeld/Eifel
Beiträge: 475
Idee Neuer Whites Pinpointer (TRX-Bullseye)



Seid ein paar Wochen gibt es den neuen Whites TRX-Pinpointer auch in Deutschland.

Nach anfänglichen Lieferschwierigkeiten wegen der hohen int. Nachfrage habe ich den TRX als einer der ersten deutschen Händler testen können und im Anschluss eine ausführliche deutsche Bedienungsanleitung geschrieben, die wegen des erweiterten Funktionsumfangs auch nötig war

Die englische Anleitung gibt es zum Download hier (Die deutsche nur mit dem Gerät zusammen)

Wesentliche Ausstattungsmerkmale:
  • Allmetall No-Motion
  • 3 wählbare Signalanzeigen: Ton + Vibration, nur Ton, nur Vibration
  • LED Fundstellenausleuchtung u. Signalstärkenanzeige
  • Bodenabgleich: Einfache Handhabung durch kurzen Tastendruck, vor oder während der Detektion
  • Overload Anzeige: Lange Audio- und Vibrationsanzeige bei sehr großen Objekten
  • Verlust-Alarm: Wenn der TRX im eingeschalteten Zustand 5 Minuten nicht benutzt wird, ertönt alle 15 Sekunden ein langer Beep-Ton um das Auffinden des TRX zu vereinfachen
  • Automatische Abschaltung: Um Batterien zu sparen schaltet sich der TRX 5 Minuten nach dem Verlust-Alarm automatisch aus.
  • Austauschbares Gehäuse: Bei sehr häufiger Nutzung und starkem Verschleiß oder wenn doch mal Wasser eingedrungen ist kann das TRX Gehäuse ausgetauscht werden, ohne das etwas beschädigt wird beim Ausbau.
  • Aufhängeöse an signalfarbenen Batteriefachdeckel
  • Regen- und Schmutzdichter Aufbau
  • Stabiler Gürtelholster
  • Batteriealarm: Doppeltöne und eine blinkende LED signalisieren einen nötigen Batteriewechsel
  • Batterieoptionen: Der TRX kann wahlweise mit 1 x 9 Volt Blockbatterie oder 2 x Mignon Batterie betrieben werden
  • Batteriekapazität: Ca. 20 Stunden bei "normaler" Anwendung
  • Gewicht ca.185 g

Im Gegensatz zum Standartlieferumfang der aus TRX, Holster, 2 x AA-Batterien und Batterieadapter besteht, lege ich noch ein automatisches Fangband mit bei, welches an der Aufhängeöse fixiert wird.


Von der Ortungsreichweite her ist der TRX im Vergleich zum Garrett ProPointer um ca. 30% leistungsstärker und ortet zum Beispiel eine 20 Cent Münze auf >8cm oder eine Zink E-Marke auf >10 cm - maximale Ortungsreichweite liegt bei über 40 cm. Das sind wie immer Luftwerte, die aber eine "Richtung" angeben!

Das wahlweise Ab- und Zusachalten von Vibration und Ton, der manuelle Bodenabgleich und die zwei verschiedenen Batteriearten unterscheiden sich wesentlich vom Garrett PP. Der Preisunterschied ist dabei erfreulicherweise marginal und beträgt nur rund 10 Euro zum Garrett.

Gefertigt wird der TRX in den USA, der deutsche Support ist absolut sichergestellt, sowohl was die Reparaturen als auch die Ersatzteile angeht!

Der Garrett ProPointer hat deswegen aber nicht abgedankt. Ich würde das Gerät immer noch empfehlen, wenn auch nicht für jede Anwendung.

Weitere Infos, Bilder und Lieferumfang hier
__________________
Gruß und gut Fund
Thomas

-----------------------

Meine Webseiten - Jetzt EINE FÜR ALLES!
Eifelsucher Info


-----
Bedienungsanleitung? - Brauch ich nicht!
Warum 10 Minuten lesen, wenn man 2 Tage probieren kann!?
Eifelsucher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2014, 14:44   #2
Hölle
 
Benutzerbild von Hölle
 
Registriert seit: 18.05.2012
Beiträge: 360
Standard

Hallo Eifelsucher,

hast du die Möglichkeit den White´s in Basalt (Geröll, Schutt) zu testen?
Würde mich interessieren, weil der Garrett da gerne mal des öfteren Fehlsignale gibt.
Hab dadurch schon den ein oder anderen "Wanderorden" gejagt.
Grüße
Hölle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2014, 15:18   #3
Eifelsucher
Moderator
 
Benutzerbild von Eifelsucher
 
Registriert seit: 21.02.2004
Ort: Königsfeld/Eifel
Beiträge: 475
Standard

Hallo Hölle, na das Du öfters im Basalt unterwegs bist sagt ja schon der Name

Hab ich! Ist schließlich mein Steckenpferd...
Keine Probleme - auch bei stärkerer Mineralisierung - hab hier genug Probeexemplare rumliegen, das ist immer so das erste was ich bei einer neuen Maschine teste.

Abgesehen davon hat der TRX aber bei Böden wo es dann doch schonmal stört einen halbautomatischen Bodenabgleich, dann ist Ruhe im Karton
__________________
Gruß und gut Fund
Thomas

-----------------------

Meine Webseiten - Jetzt EINE FÜR ALLES!
Eifelsucher Info


-----
Bedienungsanleitung? - Brauch ich nicht!
Warum 10 Minuten lesen, wenn man 2 Tage probieren kann!?
Eifelsucher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2014, 16:01   #4
Hölle
 
Benutzerbild von Hölle
 
Registriert seit: 18.05.2012
Beiträge: 360
Standard

Alles klar, Danke dir!
Dann werd ich mich wohl demnächst vom Garrett trennen.
Hölle ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.