Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Fundforum > Unterwasserfunde/Taucherforum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.07.2011, 19:36   #21
feuerwerker
 
Registriert seit: 25.02.2005
Beiträge: 582
Standard

nicht wirklich, die ersten hülsen für hinterladerkanonen dürften erst nach 1870 auftauchen, messingkartuschen sind teuer und werden auch heute noch gern eingespart wenn möglich. die ersten krupp hinterlader verschossen die ladung auch noch ohne kartuschhülse, pulver wurde einfach in beuteln verladen. der verschluß hatte eine auswechselbare dichtung aus holz oder kupfer, muß ich nachsehen.
feuerwerker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2011, 19:49   #22
Wattfund
 
Benutzerbild von Wattfund
 
Registriert seit: 25.07.2011
Beiträge: 96
Standard

Danke, war heute nochmal etwas über 3,5 Std. im Internet unterwegs, aber nichts dergleichen gefunden.
Werde wohl nochmal Nordseeurlaub machen müssen, vielleicht finde ich noch den Rest oder das passende Schiff dazu :-) Sondeln wäre nicht schlecht - besitze leider solch ein Teil nicht.
Ob das im Watt so einfach geht, ohne Schwierigkeiten zubekommen.
Wattfund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2011, 18:04   #23
musketier45
 
Registriert seit: 13.03.2011
Ort: SIEGFRIEDLINIE
Beiträge: 68
Standard

also ich war auch in ostfriesland im urlaub,hab im watt gesondelt(leider nur müll) und die standscherrifs haben wohlwollend zugeschaut
gruss
ich
musketier45 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2011, 11:42   #24
Spatz
 
Registriert seit: 25.07.2003
Beiträge: 185
Standard

Zitat:
Zitat von musketier45 Beitrag anzeigen
also ich war auch in ostfriesland im urlaub,hab im watt gesondelt(leider nur müll) und die standscherrifs haben wohlwollend zugeschaut
gruss
ich
ich gehe hier fast jeden dritten Tag sondeln, es interessiert hier keinen
Spatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2011, 17:35   #25
Wattfund
 
Benutzerbild von Wattfund
 
Registriert seit: 25.07.2011
Beiträge: 96
Standard

Muß ich mich wohl doch mal so´n Sondelteil zulegen.
Gibt es Empfelungen was für´n Typ ? Um die 600-700 Euro würde ich ausgeben.
Wasser muß es ja auch abkönnen.
Werde es dann mal im nächsten Urlaub versuchen.
Wattfund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2011, 17:55   #26
Wattfund
 
Benutzerbild von Wattfund
 
Registriert seit: 25.07.2011
Beiträge: 96
Standard

Zitat:
Zitat von Andi08/15 Beitrag anzeigen
Puh, sowas hab ich ja noch nie "live" vom Finder gesehen, das könnte ein Rohrkrepierer oder aber gezielte Sprengung gewesen sein.
Bei Aufgabe einer Waffe in Kriegszeiten oder nach dem Krieg (auch viele Jahre später) wurden (Schiffs-)Geschütze, bei denen sich der Ladezustand wegen beschädigten oder festgegammelten Verschlüssen nicht mehr feststellen ließ, einfach mittels von vorn eingeführter Sprengladung unschädlich gemacht. Nachzulesen z.B. in "Schiffsschicksale Ostsee 1945", u.A. auch beim Linienschiff "Schlesien".
Mir siehts auch wie eine von der davor sitzenden Granate teilweise inkl. Patronenlager zerfetzte Kartusche aus, die aufgrund der Explosionsgeschwindigkeit der Granate selbst nicht "durchgezündet" hat und noch Treibladungsreste enthält. Kann möglicherweise vll. auch nur verbackener Gammel sein.
Das ist mir zumindest von den Bildern nicht genau zu erkennen.
So, habe von der hellbraunen Masse minimal etwas abgeschabt, auf Alufolie gestreut und von unten mit d. Feuerzeug etwas angeheizt.
Brauchte garnicht lange warten auf die hellgrüngelbliche Stichflamme.
Also Gammel ist es schon mal nicht.
Ab wann wurde denn ungefähr feines Pulver als Treibmittel verwendet?
Könnte es auch eine Signalkartusche sein?
Ab wann gab es Signalkartuschen?
Mein Wattfund lag im Salzwasser, sollte ich es irgenwie reinigen/konservieren oder so belassen.
Hier im Forum steht öffters in destell. Wasser legen, ist dies hier auch ratsam?
Gruß Wattfund
Wattfund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2011, 21:21   #27
Barthel
 
Registriert seit: 13.08.2006
Beiträge: 3,733
Standard

Zitat:
Zitat von Wattfund Beitrag anzeigen
So, habe von der hellbraunen Masse minimal etwas abgeschabt, auf Alufolie gestreut und von unten mit d. Feuerzeug etwas angeheizt.
Brauchte garnicht lange warten auf die hellgrüngelbliche Stichflamme.
Also Gammel ist es schon mal nicht.
Ab wann wurde denn ungefähr feines Pulver als Treibmittel verwendet?
Könnte es auch eine Signalkartusche sein?
Ab wann gab es Signalkartuschen?
Mein Wattfund lag im Salzwasser, sollte ich es irgenwie reinigen/konservieren oder so belassen.
Hier im Forum steht öffters in destell. Wasser legen, ist dies hier auch ratsam?
Gruß Wattfund
Junge - mach mal langsam mit deinen *Experimenten* ... das ist doch wohl nicht dei Ernst hier eine Gebrauchsanleitung zu liefern .... !
Gruß Klaus ,
Barthel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2011, 00:30   #28
doug
 
Registriert seit: 08.12.2006
Beiträge: 66
Standard

mit der hellbraunen masse ist vermutlich krdit gemeint. laut wikipedia wird das zeuch seit ende des wk2 weder hergestellt oder verwendet.

http://de.wikipedia.org/wiki/Kordit
doug ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2011, 16:39   #29
Wattfund
 
Benutzerbild von Wattfund
 
Registriert seit: 25.07.2011
Beiträge: 96
Standard

Zitat:
Zitat von Barthel Beitrag anzeigen
Junge - mach mal langsam mit deinen *Experimenten* ... das ist doch wohl nicht dei Ernst hier eine Gebrauchsanleitung zu liefern .... !
Gruß Klaus ,
Das war nicht meine Absicht ... trotzdem danke für die kleine Ermahnung.
Es hieß das es evt. "Gammel" sein könnte.
Für mein Test war es nicht mehr wie eine Streichholzkuppe.
Das solch ein Zeug seine Wirkung nicht verliert, hätte ich nicht gedacht,
liegt Jahrzehnte im Salzwasser.
Wattfund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2011, 16:49   #30
Wattfund
 
Benutzerbild von Wattfund
 
Registriert seit: 25.07.2011
Beiträge: 96
Standard

Zitat:
Zitat von doug Beitrag anzeigen
mit der hellbraunen masse ist vermutlich krdit gemeint. laut wikipedia wird das zeuch seit ende des wk2 weder hergestellt oder verwendet.

http://de.wikipedia.org/wiki/Kordit
Laut Usermeinungen ist das Teil um 1870, da gab es das Zeug noch nicht.
Wattfund ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
geschütz, kartusche, patrone

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.